GoSee ART

News // 433 News represented by GoSee ART

CAT Cologne präsentiert 'Spaces. Perception | Reflection | In-ter-vention' mit Art War, Workshops, Graffitis mit Schwerpunkt Ägypten und Finissage am 19. September 2015

Das Projekt 'Spaces. Perception | Reflection | In-ter-vention', kuratiert von Heidrun Mezger und Fabian Heerbaart, geht im September in die nächste Runde. Im August entstanden aus der Zusammenarbeit von CAT Cologne und dem CityLeaks Urban Art Festival zahlreiche Werke mit Schwerpunkt Ägypten in Köln. Das Projekt versteht sich als „work in progress”: Zu sehen waren zum Projektstart am 8ten August bei CAT Cologne zunächst Werke, die sich mit Raum in Ägypten und den USA auseinandersetzen. Im Laufe des Ausstellungszeitraumes realisieren drei Künstler aus Kairo im Rahmen ihrer Residencies weitere Arbeiten, die sich mit Kölner Stadtvierteln beschäftigen und in der Interaktion mit diesen entstehen: ein Mural (dt. Wandbild) im Außenraum von Ammar Abo Bakr, fotografische Arbeiten von Medhat Amin und eine Intervention von Andeel.

Köln bildet den Auftakt des Ausstellungsprojektes, das nachfolgend mit weiteren Städten Deutschlands und Ägyptens interagiert. Und wir stellen Euch auf GoSee die kommenden Filmabende und Workshops vor, von 'Art War' bis zur Finnisage am 19. September mit Künstler-Talk vor frischen Graffitis. Wer die Vernissage verpasst hat, kann hier noch mal reinschauen und sich auf folgende Projekte freuen:


9. September, 19 Uhr - Filmabend
Kurzfilme 'Home' (Nouran Sherif / Muhammad Taymour, 2013) und 'A resident of the City' (Adham ElSherif, 2011), plus Dokumentarfilm 'Abdo' (Jakob Gross, 2015)
Als Fußballfan und Anarchist lebt der junge Ägypter Abdo die Extreme. Als begeisterter Amateurfilmer hat er seine Kamera immer dabei, ob bei Straßenkämpfen oder im Stadion. Der Film erzählt eine individuelle Geschichte in Zeiten eines gesellschaftlichen Umbruchs.
Ort: Alte Feuerwache - Kinosaal, Melchiorstraße 3, 50670 Köln

12. September, 13-16 Uhr - Mural-Workshop
Der Künstler Ammar Abo Bakr gibt einen Einblick in seine Arbeitsweise. Unter seiner Anleitung entsteht mit allen Teilnehmern gemeinsam eine Wandmalerei im Außenraum. Anmeldung erforderlich unter info@catcologne.org (begrenzte Teilnehmerzahl).
Ort: Kulturbunker Köln, Berliner Str. 20, Köln-Mühlheim

16. September, 19 Uhr - Filmabend 'ART WAR' (Marco Wilms, 2013)
ART WAR verfolgt, wie junge Ägypter mit Schöpfungskraft, Graffiti, rebellischer Musik und Aufklärung versuchen, die Revolution aufrecht zu erhalten. Anschließend kritische Diskussion des Dokumentarfilmes mit dem Künstler Ammar Abo Bakr, einem der Hauptakteure.
Ort: Alte Feuerwache - Kinosaal, Melchiorstraße 3, 50670 Köln

19. September, ab 16 Uhr - Finissage
16-17 Uhr: Künstlergespräch mit Ammar Abo Bakr vor seinem in Köln realisierten Wandbild
Ort: Dünnwalder Str. 41a, Köln-Mühlheim
17:30-18:30 Uhr: Öffentliche Kuratorenführung durch die Ausstellung von Fabian Heerbaart und Heidrun Mezger

Artists  Ammar Abo Bakr | Engy Aly | Medhat Amin | Andeel | Ganzeer | Ahmad Nady Monti & Islam Shabana/Alchem Studio | Shennawy | Aya Tarek

Ausstellung bei CAT Cologne e.V., 19. September 2015, Venloer Str. 24, 50672 Köln . catcologne.org
03.09.2015 // show complete article

'Glamour & Innocence' - Monika Mohr Galerie Hamburg zeigt die gefährlich bunte Fotowelt von Liesje Reyskens

Realität? Fantasie? Und wo ist die Grenze? Wenn es nach der belgischen Fotografin Liesje Reyskens geht so werden wir es nie erfahren. Die Absolventin der Design Akademie in Genk zeigt noch bis Ende September ihre quietschbunten Arbeiten in der Hamburger Monika Mohr Galerie. Verführerisch und dennoch humorvoll, geheimnisvoll bis abgrundtief. Und manchmal reicht tatsächlich nur ein Wimpernschlag, ein kurzes Fokussieren des Blicks auf das Motiv, .... und man findet hinter all dem Zuckerguss eine detulich bitterere Realität die man dort auf den ersten vertrauensvollen Blick so nicht vermutet hätte. Fotos für Euch auf GoSee.

'Glamour & Innocence' - Liesje Reyskens . Monika Mohr Galerie Hamburg . bis 29ten September . Geöffnet dienstags bis freitags von 12 bis 18 Uhr photographygalerie.de
02.09.2015 // show complete article

Beeilung! Die grafische Schönheit von Los Angeles und New York noch bis 22ten August aus der Vogelperspektive - Jeffrey Milsteins 'NY LA' in der Benrubi Gallery, NYC

Manche sagen, von oben habe man die beste Aussicht, die beste Perspektive, weil man alles überblicken kann. Bei den Aufnahmen, die Jeffrey Milstein aus 1000 bis 2000 Fuß Höhe von Los Angeles und New York machte, eröffnen sich ganz neue Perspektiven und Bildformationen über den bloßen 'Überblick' hinaus. Denn die urbanen Straßenschluchten werden in der Vogelperspektive durch ihre straff geplante Struktur zu eleganten Grafikschemen und feinlinig illustrierten Mustern. Als wäre der Künstler aus seiner alltäglichen Wegroutine emporgeschossen, um innezuhalten und die Schönheit seiner Umgebung neu zu erfahren.

About - Jeffrey Milstein's photographs have been exhibited and collected throughout the United States and Europe, including the Ulrich Museum of Art (2008), the Smithsonian National Air and Space Museum (2012). Noted British photographer and critic, Martin Parr included his photographs in his curated show New Typologies. He has been published in numerous newspapers, magazines, and other periodicals, including New York Times, LA Times, Harper's, GQ, Esquire, Fortune, Time, the Los Angeles Times, the San Francisco Chronicle, and Wired. His work can be seen at LACMA in Los Angeles, CA, the Smithsonian Museum in Washington, DC, George Eastman House in Rochester, NY and the Akron Art Museum in Akron, OH.

Jeffrey Milstein 'NY LA', bis 22. August 2015, Benrubi Gallery, New York benrubigallery.com
19.08.2015 // show complete article