Choose Location:  
Choose Category:  
 
735 Blogs found
 

© GoSee ART // 3 items in this blog // ADD TO MY GOSEE

Veronique Ansorge, Director David Zwirner Gallery New York 'NO PROBLEM: COLOGNE / NEW YORK 1984–1989' BOOK LAUNCH DURING ART COLOGNE 2015

Artists featured in the book include Werner Büttner, George Condo, Walter Dahn, Jiri Georg Dokoupil, Peter Fischli/David Weiss, Günther Förg, Robert Gober, Georg Herold, Jenny Holzer, Mike Kelley, Martin Kippenberger, Jeff Koons, Barbara Kruger, Sherrie Levine, Albert Oehlen, Raymond Pettibon, Richard Prince, Cindy Sherman, Rosemarie Trockel, Franz West, and Christopher Wool.

Foreword by David Zwirner. Texts by Diedrich Diederichsen and Bob Nickas. Illustrated chronology by Kara Carmack The book is available online at:
David Zwirner Books Price: $65.00
www.davidzwirnerbooks.com

© GoSee // 12 items in this blog // ADD TO MY GOSEE

Art Cologne 2015 Snaps .....

Art Cologne 2015 Snaps ..... GoSee NEWS coming soon.

© GoSee // 10 items in this blog // ADD TO MY GOSEE

ZINGST - HORIZONTE .... first impressions for you on GoSee

GoSee was invited to ZINGST - HORIZONTE .... first impressions of the creative weekend for you on GoSee.

© The Coup // 1 item in this blog // ADD TO MY GOSEE

Startup Safary Berlin #4

Startup Safary Berlin geht in die vierte Runde: Das Berliner Format öffnet die Türen zu den Instanzen der digitalen Startup-Szene für einen einmaligen Einblick vom 6. bis 8. Mai 2015!

Mit Startup Safary Berlin tourt man durch die Büros und Co-Working-Arbeitsplätze der Startups und wählt aus dem Event-Kalender aus Workshops und Netzwerk-Runden mit den Experten aus Innovationszentren, Accelerators und Inkubatoren. Teilnehmer treffen Gründer, Investoren und IT-Experten zum Austausch, zum Networken und für die Inspiration. 

Das Format wurde im September 2013 in Berlin gegründet und ist mit über 2.000 Besuchern eines der Highlight-Events der Berlin Web Week. Das diesjährige Startup-Frühstück wird vom SAP Innovation Center Network gehostet, alle teilnehmenden Startups werden bis zum Start unter dem Hashtag #SuSBerlin angekündigt. 

Alle News und Tickets mit Login zum Zusammenstellen eines individuellen Startup Safary-Programms gibt es unter www.startupsafary.com und im Facebook-Event auf https://www.facebook.com/events/1636578676571904/

© The Coup // 1 item in this blog // ADD TO MY GOSEE

Podcast Übermorgen Live im Trust Club Berlin

Podcast Übermorgen - Der Podcast über morgen

Philosophisches Zweierlei mit Abbas Saberi und Willy Kramer gibt es ab sofort als Audio-Tune im Podcast-Regal: Podcast Übermorgen heißt der neue Deutsch-Talk über gesellschaftliche Belange abendfüllender Zukunftsprophezeiungen aus Wissenschaft, Technik, Wirtschaft, Ökologie, Ökonomie, Bildung, Weltraum … in der Edition Hyperfuturismus!

Den Verschwörungstheorien abgesagt geht es leicht verdaulich um das, was sehr wahrscheinlich auf uns zukommt. Der Kassierer im Supermarkt wird durch einen Automaten ersetzt. Der Arzt bekommt die gesetzliche Vorschrift, einen Roboter die Diagnose zu meinen schlaflosen Nächten stellen zu lassen. Und der Mensch wird dazu ausgebildet, ein besonders wertvoller Konsument zu sein. Homo Consumicos vielleicht… Was fasziniert, kann auch angst machen. Genau in diesen Augenblicken setzt die gute alte Plattensammlung von Ricardo Hapke ein. Er serviert das Beste aus der sicher eingemauerten DDR, von den 60ern bis 80ern, in leicht verständlichem Deutsch. Dann ist man wieder kurz bei dem beruhigenden Gedanken, dass auch Katarina Witt noch einen Job hat: Als Motivationscoach für Manager. Spannend, was so alles passiert! Und ja, das macht auch Spaß. Die erfahrenen Berliner Humoristen Abbas Saberi und Willy Kramer führen gut gelaunt durch den Abend, denn das Ganze wird auch noch live aufgezeichnet. Die erste Live-Sendung findet am 23. April im Trust Club Berlin statt. 21Uhr. Bitte seien Sie pünktlich, liebe Konsumenten! Und zur Vorbereitung, denn man will ja eben wissen, was einen erwartet, gibt es eine Heimaufnahme zum Reinhören unter www.podcastubermorgen.com

Donnerstag, 23. April 2015 Trust Club Berlin Neue Promenade 10 10178 Berlin

Ab 21Uhr Instrumentale DDR /BRD-Retro-Lounge mit Ricardo Hapke 21.30Uhr Show-Time Podcast Übermorgen Ab 23Uhr Nightlife Trust Club

Zum Facebook-Checkin:: : https://www.facebook.com/events/656499154477711/

© Claudia Masur // 4 items in this blog // ADD TO MY GOSEE

Miami Beach - Swimwear

Photograph: Claudia Masur
www.claudiamasur.de

Styling: Rebecca Engling
Model: Lucy Ford Models 

© UCSmodels // 1 item in this blog // ADD TO MY GOSEE

Michael Layr for SHARP magazine Canada; Mai 2015

Photographer: Joel Lim
Styling: Hansen Putra
​Model: Michael Layr
Location: Marina Bay Sands

© Hansastrasse // 7 items in this blog // ADD TO MY GOSEE

Content Maschine by Ole Grönwoldt

There is a room hanging in a house a table is standing in a room
a content machine is working in a table.
A machine, a tool, an absolute novelty which allows to create content from ideas
and ideas from content in an associative manner.
Surprising creations produced in the first and only analogous content machine.
Strategists, creatives and copy writers appreciate it the same way.
8 rings, one cursor, endless possibilities.
Storys, episodes and always venustas. Venustas, the beauty, the gracefulness.
And told in confidence: with this technology some dozen campaigns were developed already.
The machine is working in a table.
The table is situated in a room.
The room is hanging in a house
and the house is sending creative content.

Um die Herausforderungen der Content-Produktion immer wieder aufs Neue meistern zu können, wurde nun die erste und einzige analoge Content-Maschine entwickelt und in einem extra dafür vorgesehenen Raum installiert: Die Funktionsweise der Content-Maschine basiert auf dem Prinzip analoger Rechenschieber. Acht drehbare Ringe und ein transparenter Läufer können von den Produzenten so gegeneinander verschoben werden, dass immer wieder neue Zusammenhänge und Assoziationsketten sichtbar werden. Zwei der acht Ringe sind weiß und zunächst ohne Inhalt. Sie werden mit jeweils neuen, handschriftlichen Inhalten versehen, die den jeweiligen Case berücksichtigen. Danach beginnt das eigentliche Schaffen: Durch das verstellen des Läufers (z.B. von gut zu schnell) werden neue Zusammenhänge deutlich. Die Verhältnisse der einzelnen Inhalte zueinander stellen neue Ergebnisse her.


Credits:

Darsteller: Jacques Palminger
Organisation: Julia Schuhwerk / Benjamin Werner
Produzent: Fischer Appelt Group
Regie, Fotos: Ralph Baiker
Schnitt: Rio Grande
Licht: Alex Woeckener
Kamera: Jim Gramming
Produktion Hardware: Annabell Hübner
Herstellung: Snoeck & Co
Mitarbeit: Tomma Hinrichsen
Idee, Design und Konzept: Ole Grönwoldt