GoSee FILM

News // 108 News represented by GoSee FILM

Die Superhelden sind zurück! Düster und in rechtsfreier Zone. Joseph Kahns kontroverser Bootleg und 14minütiger Fan-Film 'Power/Rangers' - mit einem finster veränderten gewohnt selbst-ironischen James Van Der Beek

Eigentlich ist der Regisseur Joseph Kahn für seine Musik-Videos bekannt: Britney Spears, Kylie Minogue, Robbie Williams, sowie für seine Spots für Target, Turkish Airlines oder Adidas. Jetzt überrascht er mit seiner düsteren Seite und einem gewagten Griff in die trashige Comic-Welt der 1990er Jahre. Die Power Rangers sind zurück! Also irgendwie und aus rechtlichen Gründen nicht offiziell. Denn sie haben sich verändert. So wie Christopher Nolan Batman aus der bunten Plastic-Fantastic Atmosphäre in die düstere Science-Fiction Realität holte, so fand auch Joseph Kahn, es sei Zeit für eine neue Ästhetik. Verwandelt hat er nicht nur die Optik, sondern auch die Darsteller. Schauspieler James Van Der Beek, der zuckersüße Serien-Star aus Dawson's Creek, ist nun einer der Protagonisten in 'Power/Rangers'. Ein Bootleg Fan-Film mit überraschender Wendung.

Gegenspieler zu James Van Der Beek alias Red Power Ranger Rocky DeSantos ist Kate Sackhoff alias Pink Power Ranger Kimberly Hart. Die Schauspielerin ist auch bekannt aus der Neuverfilmung von Battlestar Galactica (2003). Zur Handlung des 14-minüters wollen wir nicht zu viel verraten. Allerdings lässt Joseph Kahn keinen Platz für bunte Kostüme und flapsige Sprüche. Sondern enthüllt ultimativ das wahre und finstere Schicksal des Superhelden-Teams. Produziert wurde unter anderem von Adi Shankar, welcher sich bereits als Produzent von Filmen wie 'The Grey' oder 'Lone Survivor' einen Namen gemacht hat.

Seit der Veröffentlichung des Kurzfilms gab es scheinbar Versuche von Haim Saban, Besitzer der Rechte am Power Ranger Franchise, den Film verbieten zu lassen. Er produziere angeblich selbst einen neuen Power Rangers Blockbuster mit Lions Gate Entertainment. Der Regisseur Joseph Kahn gab hierzu ein Statement ab : "The irony here is that I wouldn't even want to make 'Power Rangers: The Movie' for real'. Like if I had to make a 'Power Rangers' movie, this is it. It's 14 minutes long and it's violent and this is what I have in me. If they offered me the 200 million version, the PG-13 version, I literally wouldn't do it. It's just not interesting to me."
31.03.2015 // show complete article

'Three old wives get race-y' bzw. 'Noisy versus Stinky'. Die VOLKSWAGEN US-Erfahrung mit den einzigartigen Reality-Omas "Golden Sisters". Bitte anschnallen und Hash-up!

Volkswagen setzt in seiner neuen US-Kampagne auf die unterhaltsamen Kommentare der "Golden Sisters". Die Ladies, die ihre eigene Realityshow auf dem Oprah Winfrey Network TV (OWN TV) haben, geben in den Werbespots ohne Rücksicht auf Verluste ihre Meinung über die neuen 2015er Modelle des VW Passat und VW Golf zum Besten. Es riecht komisch? Ist der Motor überhaupt an? Solche Fragen beschäftigen die Damen, die mit ihrer Rezension über Kim Kardashians Sex-Video populär wurden.

In Zusammenarbeit mit Deutsch LA will der Automobilhersteller die amerikanischen Käufer von Vorurteilen über Dieselautos befreien. So sind beispielsweise mangelnde Dieseltankstellen oder der vermeintlich lahme Motor Themen, die die drei Schwestern Mary Bartnicki, Josie Cavaluzzi, Teresa Dahlquist in den Spots und wahrscheinlich auch die Zuschauer vor den Bildschirmen zu Hause beschäftigen.

Auf GoSee zeigen wir euch den ersten Teil des 'Old Wifes' Tales'. Und dessen Fortsetzungen findet Ihr ebenfalls hier. Außerdem unter folgendem Link on top den Teaser der 'Golden Sisters Show' - #loud #old #proud .... hash-in Volkswagen.







31.03.2015 // show complete article

Do you have style? GoSee FILM präsentiert Euch die einzigartige Iris Apfel - Der Film vom Albert Maysles über das Leben der 93-jährigen Stilikone erscheint im Frühling, ein MustSee

Nach Grey Gardens (Big Edie vs. Little Edie, Verwandte von Jackie Kennedy in abgewrackter Behausung) und Gimme Shelter (die Rolling Stones auf Tour) kommt jetzt der neue Film von Albert Maysles, der traurigerweise erst kürzlich im Alter von 88 Jahren verstab. Diesmal fokusiert er die New Yorker Legende und Stilikone Iris Apfel. Doch in dem Film IRIS geht es nicht nur um ihren Stil, sondern auch und vor allem um ihren Wortwitz, ihre Spass an der Verwandlung und am Leben, ihre Ehe und nicht zuletzt ihre Kindheit im Stadtteil Queens während der großen Depression. Fotograf Bruce Weber, Teenie-Medien-Queen Tavi und Harold Koda vom New Yorker Metropolitan Museum of Art kommen zwar neben anderen zu Wort - aber Iris und ihre Wortwitz sind eindeutig die unumstösslichen Stars der Dokumentation.

Albert Maysles Tochter Rebekah, Produzentin des Films beschrieb die Produktion als magische Erfahrung. „Mein Vater war immer daran interessiert, Porträts von Leuten zu machen und sie einfach so zu zeigen, wie sie sind. Er hat die Zusammenarbeit mit Iris geliebt. Ich habe öfters beobachtet, wie er sie angestupst hat und etwas Nettes zu ihr gesagt hat. Wir waren ein kleines Team und haben die Gegenwart des anderen genossen." Die einzigartige Iris Apfel - Der neue Film vom Albert Maysles über das Leben der 93-jährigen Stilikone erscheint Ende April, hoffentlich in enem Kino in Deiner Nähe. Die Vorschau mit dem Mädchen, das uns auch noch mit 93 Jahren zu inspirieren weiss, hier für Euch auf GoSee. magpictures.com/iris
30.03.2015 // show complete article