Home / News / Art

 
 

25.05.2012

 

Development by Robert Elfgen - Willkommen in seiner Welt bei Monika Sprüth und Philomene Magers

Monika Sprüth und Philomene Magers zeigen neue Arbeiten von Robert Elfgen in Berlin. Robert Elfgen beschäftigt sich mit dem Verhältnis von Natur, Mensch und Gesellschaft. Als Ausgangspunkt seiner Arbeiten dienen ihm biographische Erfahrungen und Alltagsbeobachtungen.

Betritt man eine seiner raumbezogenen Installationen, verbinden sich assoziativ Skulpturen, Assemblagen, Collagen und Filme zu einem Ganzen - die seine "Welt" somit nahezu erfahrbar machen.

Übergangssituationen, soziale Schwellenrituale, der Kreislauf der Natur und der Wechsel von Aggregatszuständen: das sind die Motive seiner symbolischen und oft skurrilen Bildwelten.

Die Arbeiten selbst verbinden perfektes Handwerk mit Improvisation. Alte künstlerische Techniken wie Glasgravur, Intarsien, Metallätzungen, Hochdruck und ihre sorgfältige Ausführung stehen gebrauchten Materialien, gefundenen Objekten, Zufallsergebnissen und mechanische Spielereien gegenüber.

Wiederkehrend ist bei Robert das Spiel mit dem Raum. So bezieht er bspw. den Ausstellungsort in die Gesamtkonzeption mit ein, wodurch seine Installationen eine erfahrbare, einmalige Existenz erhalten.

"Ähnlich sakraler Kunst und Architektur erzeugt Elfgen eine sinnbildliche Totalität, die den Ursprung des Kunstwerks im Kult sieht. " so tiefsinnig die Galerie.

Und weiter "Robert Elfgens neue Ausstellung ‚development’ führt uns ‚stabile Ungleichgewichte’ vor. Spielerisch – humorvoll und ironisch umkreist er das Verhältnis von Produktion und Verwertung in Kunst, Gesellschaft und Natur.

Die raumbezogene Szenerie vermittelt sich durch physische Bewegung und Einfühlung. Allerdings entwickeln die Arbeiten ein überraschendes Eigenleben im Ausstellungsraum. Indem sie für kurze Moment ihre auratische Sphäre überschreiten, irritieren sie konventionelle Rezeptionsstrukturen und behaupten eine Autonomie der Kunst. Gleichzeitig beschreiben die Collagen die Bedingtheit jeglicher Verhältnisse in surrealistischer Symbolik.

Elfgens Fokus liegt dabei auf der Dynamik und der Transformationen dieses Austausches. Der Künstler folgt einer romantischen Verortung des Menschen in der Welt und vermittelt in seinen Arbeiten eine Sehnsucht nach dem Absoluten, während er uns im selben Moment das Scheitern dieser Sehnsucht vorführt." Ein wenig kopflastig erklärt finden wir, aber dafür sind die Arbeiten schön.

Zeitgleich zu dieser Ausstellung zeigt Sprüth Magers Berlin die Einzelausstellungen "Endgame" von Jenny Holzer und "Early Performance Films" von Anthony McCall.


Bio : Robert Elfgen studierte zunächst bei John Armleder an der Akademie der Künste Braunschweig, bevor er an die Kunstakademie Düsseldorf wechselte und dort als Meisterschüler von Rosemarie Trockel sein Studium abschloss. Er lebt und arbeitet in Köln. Einzelausstellungen der vergangenen Jahre waren „des bien ich“, Sprüth Magers Köln, 2008, „expedition“, westlondonprojects, London, 2006 und „1+1 = 3 Elfgen – Technik“, Bonner Kunstverein, 2005. Zudem war er an Gruppenausstellungen beteiligt wie „Paul Thek – Werkschau im Kontext zeitgenössischer Kunst“, ZKM Karlsruhe (2007-2008), „Lieber Friedrich“, Kunstverein Kassel (2006) und „7“, Sprüth Magers Lee, London (2005).  2012 werden neue Arbeiten des Künstlers in Gruppenausstellungen im Museum Morsbroich, Leverkusen, und in der Galerie Helga de Alvaers, Madrid, zu sehen sein. Im Juni 2012 erscheint ein Katalog zur Ausstellung.


Development by Robert Elfgen
SPRÜTH MAGERS BERLIN
bis 16ten Juni 2012
Öffnungszeiten der Galerie: Di - Sa, 11 - 18 Uhr
spruethmagers.com

DEVELOPMENT by Robert Elfgen (Sprueth Magers Berlin London)

DEVELOPMENT by Robert Elfgen (Sprueth Magers Berlin London)

DEVELOPMENT by Robert Elfgen (Sprueth Magers Berlin London)

DEVELOPMENT by Robert Elfgen (Sprueth Magers Berlin London)

DEVELOPMENT by Robert Elfgen (Sprueth Magers Berlin London)

DEVELOPMENT by Robert Elfgen (Sprueth Magers Berlin London)

DEVELOPMENT by Robert Elfgen (Sprueth Magers Berlin London)

DEVELOPMENT by Robert Elfgen (Sprueth Magers Berlin London)

DEVELOPMENT by Robert Elfgen (Sprueth Magers Berlin London)

DEVELOPMENT by Robert Elfgen (Sprueth Magers Berlin London)

DEVELOPMENT by Robert Elfgen (Sprueth Magers Berlin London)

DEVELOPMENT by Robert Elfgen (Sprueth Magers Berlin London)

DEVELOPMENT by Robert Elfgen (Sprueth Magers Berlin London)

DEVELOPMENT by Robert Elfgen (Sprueth Magers Berlin London)

DEVELOPMENT by Robert Elfgen (Sprueth Magers Berlin London)

DEVELOPMENT by Robert Elfgen (Sprueth Magers Berlin London)

DEVELOPMENT by Robert Elfgen (Sprueth Magers Berlin London)

DEVELOPMENT by Robert Elfgen (Sprueth Magers Berlin London)