Home / News / Art

 
 

16.03.2009

 

GoSee präsentiert : Violet Vertigo - Julia Peirone zweite Ausstellung in der Münchener Galerie f5,6

Die Galerie f5,6, München freut sich die neuesten Arbeiten des schwedischen Shooting Stars Julia Peirone zu präsentieren. Julia erhielt 2008 Schwedens renommiertes staatliches IASPIS Stipendium. Ihre Fotografien, Skulptur und Video umfassende Serie Violet Vertigo ist im Rahmen dieses Stipendiums in London entstanden. Dies ist bereits Julia's zweite Ausstellung in der Galerie f5,6.

Wer Julia's Portraits sieht, besteigt die Achterbahn der Gefühle von jungen Frauen in der Pubertät. "Wie beantworte ich mir die Frage nach Individualität bei ständigem Taumel zwischen äußerem Erscheinungsbild, der Rolle in der Gesellschaft, persönlichster Selbstwahrnehmung und der eigenen Innenwelt?" - scheint sie in ihren Bildern zu fragen.

Dabei möchte Julia im Betrachter vor allem ein nicht in Worte zu fassendes essentielles körperliches Gefühl ansteuern. Der schon in sich ambivalente Titel Violet Vertigo wird zur programmatischen Botschaft. Die Essenz eines körperlich-seelischen Zustands wird meist durch Musik oder Malerei erfahrbar, selten aber dem realitätsnahen Dokument von Fotografien zugeschrieben. Genau hier jedoch, setzt sie mit der ihr zur Seite stehenden Bildbearbeitung an.

Sie mischt ihre analog entstandenen Aufnahmen mit digitaler Bildbearbeitung und führt somit Dokumentar- und Inszenierte Fotografie auf faszinierende Art zusammen. Den Hintergrund löst Peirone ins Monochrome auf. Durch schneiden, spiegeln und kollagieren am Rechner, lässt sie die typische Zentralperspektive der Fotografie verschwinden. Vollkommen neu entsteht dadurch ein vom fotografischen Zeitfaktor losgelöstes Einzelbild.

Baby, Sweetheart, Muffin und Violet Vertigo - was sich anhört wie Kosenamen sind Titel der neuen Arbeiten. Sie sind Kosmetikartikeln entlehnt und spielen auf das Leben inmitten dieser Produkte an. Den Betrachter erwarten aber keine geschönten Werbeaufnahmen oder feministisch-kodierte Sozialkritik, sondern vielmehr feinsinnige Gradwanderungen einer Künstlerin mit Blick auf die Frauen die sie umgeben.

In Blackberry Bloom I- IV leuchten vor dunklem Hintergrund zwei blasse, nackte Frauenkörper. Verbunden an dunklem Haar lässt sich nicht ausmachen ob sich die Körper abstoßen oder verbinden. In einer weiteren Serie zeigt Julia auf weißem Grund die Haargummis von Freundinnen. Die bunten Haarbänder tragen noch ausgerissene Haare der Trägerinnen. Ambivalenz ist das stringente Motiv - Haare zuvor als schöner Schmuck erzeugen entkörperlicht einen völlig unterschiedlichen Eindruck.

Und : Neben den genannten fotografischen Serien werden die plastische Arbeit Broken sowie die Videoinstallation Waiting for red pigtails gezeigt. Broken ist in Anlehnung an die Perlenkette ihrer Mutter entstanden. Julia fragte sich, was passieren würde, wenn die Kette plötzlich reißt. In der Galerie f 5,6 kann nun das Ergebnis begutachtet werden: 58 kleine Bronzemädchen spielen mit den Perlen. Jede von ihnen ist ein Unikat.

Julia Peirone (*1973) zog mit drei Jahren von Argentinien nach Schweden. Sie studierte in Göteborg sowie an der Konstfack in Stockholm und zählt zu den führenden Fotokünstlern der jüngeren schwedischen Generation. Sie erhielt Stipendien, Preise und öffentliche Kommissionen und stellte unter anderem in der National Portrait Gallery, London, im Kunstverein München sowie dem Finish Museum of Photography aus. Nach großem Erfolg im Jahr 2006 zeigt sie nun zum zweiten Mal bei der Münchener Galerie.


Julia Peirone - Violet Vertigo
bis 2ten Mai 2009 in der Galerie f5,6
Ludwigstr. 7 (Odeonsplatz) . 80539 München
Di-Fr 12-18 Uhr, Sa 12-17 Uhr
www.f56.net

Galerie f5,6 : Julia Peirone - Violet Vertigo

Galerie f5,6 : Julia Peirone - Violet Vertigo

Galerie f5,6 : Julia Peirone - Violet Vertigo

Galerie f5,6 : Julia Peirone - Violet Vertigo

Galerie f5,6 : Julia Peirone - Violet Vertigo

Galerie f5,6 : Julia Peirone - Violet Vertigo

Galerie f5,6 : Julia Peirone - Violet Vertigo

Galerie f5,6 : Julia Peirone - Violet Vertigo

Galerie f5,6 : Julia Peirone - Violet Vertigo

Galerie f5,6 : Julia Peirone - Violet Vertigo

Galerie f5,6 : Julia Peirone - Violet Vertigo

Galerie f5,6 : Julia Peirone - Violet Vertigo

Galerie f5,6 : Julia Peirone - Violet Vertigo

Galerie f5,6 : Julia Peirone - Violet Vertigo

Galerie f5,6 : Julia Peirone - Violet Vertigo

Galerie f5,6 : Julia Peirone - Violet Vertigo

Galerie f5,6 : Julia Peirone - Violet Vertigo

Galerie f5,6 : Julia Peirone - Violet Vertigo

Galerie f5,6 : Julia Peirone - Violet Vertigo

Galerie f5,6 : Julia Peirone - Violet Vertigo

Galerie f5,6 : Julia Peirone - Violet Vertigo

Galerie f5,6 : Julia Peirone - Violet Vertigo

Galerie f5,6 : Julia Peirone - Violet Vertigo

Galerie f5,6 : Julia Peirone - Violet Vertigo