Home / News / Art

 
 

08.12.2010

 

Inspiration der Industrie - Nathan Hargers Fotografien in der Hasted Kraeutler Gallery, New York

Was andere an Kommerz erinnert, an die Industrie und Profit, ist für Nathan Harger Inspiration. Er fotografiert Telefonmaste, Krane, Flugzeuge, Brücken, Fabriken – und zwar derart grafisch, dass seine Bilder fast abstrakt widerspiegeln, was in unseren Außenbezirken so vor sich hin vegetiert.

Sein Lieblingsort scheint Elizabeth in New Jersey zu sein. Die Hafeneinrichtungen von Newark und Elizabeth sind historisch gewachsen und gehören zu den geschäftigsten Seehäfen der Welt. Jede Menge Fabriken und Stahl - Inspiration pur.

Die New Yorker Galerie Hasted Krautler stellt seine Werke ab dem 9. Dezember aus – fast ein Heimspiel. Sorry, liebe New Yorker, nur fast.

Der Künstler stammt eigentlich aus Cleveland und schloss 2008 an der Parsons School of Design ab. Im Photo District News Annual war er unter den Top ‚30 unter 30‘, nun ist er Anfang Dreißig und hält an seinen nahezu schattenfreien schwarz/weiß Aufnahmen fest. Warum er sich für industrielle Motive entschieden hat, kann er nicht genau definieren.

Klar ist aber, dass er zu den aufsteigenden Talenten gehört. Sein Debüt gab Harger 2009 in einer Gruppenausstellung bei Hasted Hunt neben Ray Metzker, Harry Callahan und Irving Penn; das New York Magazine publizierte seine Fotografien mehrfach.

Vernissage am Donnerstag, 9. Dezember, 18 - 20 Uhr.


Nathan Harger
Hasted Kraeutler
537 West 24th Street
New York

9. Dezember 2010 – 29. Januar 2011
Di – Sa, 11- 18 Uhr

Nathan Harger

Nathan Harger

Nathan Harger

Nathan Harger

Nathan Harger

Nathan Harger

Nathan Harger

Nathan Harger

Nathan Harger

Nathan Harger

Nathan Harger

Nathan Harger

Nathan Harger

Nathan Harger

Nathan Harger

Nathan Harger

Nathan Harger

Nathan Harger