Home / News / Art

 
 

02.06.2009

 

It's Kunst Darling - BOOKLET und die kreative Kehrseite

Das wir von BOOKLET die Dinge gerne von allen Seiten betrachten und uns von nichts und niemandem gerne die Sicht versperren lassen ist inzwischen bekannt. In unserem ambitionierten Kunst-Department featuren wir in der vorliegenden Ausgabe unter anderen John Waters.

Seit Anfang der 90er Jahre findet der Autor, Produzent, Regisseur und bekennender Porno-Fan John Waters (* 1946 in Baltimore) zunehmend Beachtung in der Kunstszene. Seine Arbeiten werden in Ausstellungen weltweit gezeigt. Berühmt geworden ist er mit Filmen wie „Pink Flamingos“ (1972), „Female Trouble“ (1974) oder „Hairspray“ (1988), allesamt undenkbar ohne den kongenialen Transvestiten Divine (* 19. Oktober 1945 in Towson, Maryland; † 7. März 1988 in Los Angeles, Kalifornien; bürgerlich: Harris Glenn Milstead). Das merkwürdige Gespann galt lange Zeit als die Ultima Ratio des Trash. John's aktuelles Filmprojekt „Fruitcake“ kämpft in Zeiten der Rezession um seine Finanzierung.

Die doppeldeutige Ausstellung „Rear Projections“ bezieht sich auf den klassischen Filmtrick, Szenen on Location abzudrehen und hinterher im Studio mit den Schauspielern die vorab gedrehte Szene als Rückprojektion laufen zu lassen. Die weiteren hier gezeigten Rückansichten stammen von Paul Graves, Kourtney Roy, Marcio del Nero ....

Marcio DEL NERO for BOOKLET

Marcio DEL NERO for BOOKLET

PAUL GRAVES for BOOKLET

PAUL GRAVES for BOOKLET

KOURTNEY ROY for BOOKLET

KOURTNEY ROY for BOOKLET

Emma JÖNSSON DYSELL for BOOKLET

Emma JÖNSSON DYSELL for BOOKLET