Home / News / Art

 
 

26.01.2011

 

Michael Hoppen Contemporary : Das ist die große, bunte Yumiko Utsu Schau, die alles froh und farbig macht....

„... sie macht sogar den grauen Himmel blau, damit die Sonne mit uns lacht.“

In ihrer Winterausstellung versüßt uns die Londoner Galerie die lichtlosen Tage mit der japanische Künstlerin Yumiko Utsu.

„Wäre der surrealistische Maler Arcimboldo ein Sushi-Chef gewesen, seine Kreationen hätten vielleicht eine gewisse Ähnlichkeit mit Yumiko Utsu delikat-verstörenden Werken gehabt,“ so die Galerie über die Ausstellung.

Utsu kombiniert Food-Fotografie mit den anthropomorphen Tendenzen der Manga-Kultur. Ihre Affinität für Kitsch teilt sie mit dem britischen Fotografen Martin Parr. Aber anstelle einer ausschließlich dokumentarischen Annäherung zum japanischen Verhältnis zur Nahrung, benutzt sie Obst, Gemüse und Meerestiere, um surrealen Fantasien zu konstruieren. Bevölkert werden diese durch Kätzchen mit Krakenaugen, Oktopus an altem Meister oder phallischen Karotten.

Zeitgenössische Künstler wie Takashi Murakami setzen die Zeichentrickfilm-Figuren der Manga-Kultur ein, um die japanische Kultur umzustürzen. Utsu gelingt dies, indem sie die verderblichen Produkte der Natur, der antiseptischen Wertegesellschaft gegenüberstellt. In Ihrer Arbeit spricht sie auch unser kompliziertes Verhältnis zur Natur und zu unseren eigenen Körperlichkeit an.

Beeinflusst ist die Japanerin vom tschechischen Trickzeichner Jan Švankmajer und dessen surrealistischem Kurzfilm Food (1992). Auch sie gibt beunruhigende Drehbücher vor, wenn sie beispielsweise den Kopf eines Romanesco Brokkolis zu einer alpinen Landschaft umwandelt. “The title means exactly what the words say: naked lunch, a frozen moment when everyone sees what is on the end of every fork”.

Yumiko Utsu wurde 1978 in Tokio geboren. Sie hatte Einzelausstellungen in Ungarn und Japan und auch Charles Saatchi schätzt ihre Arbeiten.

„Hier kommt ein super Knüller-Knall-Bonbon, da sprüht der Witz - da geht es rund, da steigt die Stimmung wie ein Luftballon. Ja, Freunde lachen ist gesund !!!“

Michael Hoppen Gallery
3 Jubilee Place,
London SW3 3TD
www.michaelhoppengallery.com

Michael Hoppen Gallery : Yumiko Utsu

Michael Hoppen Gallery : Yumiko Utsu

Michael Hoppen Gallery : Yumiko Utsu

Michael Hoppen Gallery : Yumiko Utsu

Michael Hoppen Gallery : Yumiko Utsu

Michael Hoppen Gallery : Yumiko Utsu

Michael Hoppen Gallery : Yumiko Utsu

Michael Hoppen Gallery : Yumiko Utsu

Michael Hoppen Gallery : Yumiko Utsu

Michael Hoppen Gallery : Yumiko Utsu

Michael Hoppen Gallery : Yumiko Utsu

Michael Hoppen Gallery : Yumiko Utsu

Michael Hoppen Gallery : Yumiko Utsu

Michael Hoppen Gallery : Yumiko Utsu