Home / News / Art

 
 

14.07.2010

 

Nudes - Positionen der Aktphotographie, Sichtweisen der Nacktheit von Helmut Newton bis Larry Sultan

Der unbekleidete Körper mag provozieren, erotisieren oder dokumentieren – in jedem Fall gibt es sehr unterschiedliche Sichtweisen auf den meist weiblichen Akt.

Die Berliner Galerie Camera Work hat aus verschiedenen Epochen und Stilen aktfotografische Werke zusammengetragen, die sich zu einer umfassenden Gruppenausstellung formen :

Von Albert Watson über Helmut Newton, ESTHER HASSE, Bruce Weber und Richard Avedon, von klassischen zu nahezu skulpturalen Inszenierungen wie Horst P. Horst oder Bildstrecken, die wie bei Larry Sultan im Off-Bereich von Pornodrehs entstanden.

Die Ausstellung gibt einen Überblick über richtungsweisende Bildexperimente und sich wandelnde Schönheitsideale. Insgesamt 40 Fotografen wurden ausgewählt, um durch ihre Perspektiven die Nacktheit relativ neu oder mit etwas Glück anders zu betrachten.

„NUDES – Positionen der Aktphotographie“ ist der einfache Titel der Ausstellung. So klar und ungeschmückt wie die Werke, die sie zeigt.


NUDES – Positionen der Aktphotographie
Galerie Camera Work
Kantstraße 149
10623 Berlin

Bis 28. August 2010
Di – Sa, 11:00 – 18:00 Uhr

CAMERA WORK : Nudes - Position der Aktphotographie

CAMERA WORK : Nudes - Position der Aktphotographie

CAMERA WORK : Nudes - Position der Aktphotographie

CAMERA WORK : Nudes - Position der Aktphotographie

CAMERA WORK : Nudes - Position der Aktphotographie

CAMERA WORK : Nudes - Position der Aktphotographie

CAMERA WORK : Nudes - Position der Aktphotographie

CAMERA WORK : Nudes - Position der Aktphotographie

CAMERA WORK : Nudes - Position der Aktphotographie

CAMERA WORK : Nudes - Position der Aktphotographie

CAMERA WORK : Nudes - Position der Aktphotographie

CAMERA WORK : Nudes - Position der Aktphotographie

CAMERA WORK : Nudes - Position der Aktphotographie

CAMERA WORK : Nudes - Position der Aktphotographie