Home / News / Art

 
 

06.10.2010

 

TASCHEN und die Humble Arts Foundation präsentieren 18 Fotografen und wie Genres verschmelzen - Ausstellung in New York

TASCHEN und die Humble Arts Foundation haben eine Gruppenausstellung ins Leben gerufen, die sich an Humbles Vision von der Verschmelzung und des Auseinanderfallens fotografischer Genres anlehnt.

Bei 18 Fotografen aus der ganzen Welt ist im New Yorker TASCHEN Store zu sehen, wie Dokumentation konzeptionell wird, Portraits prozessorientiert, und die Vorstellung von fotojournalistischer Wahrheit weder angefechtet noch hingenommen werden kann.

Die verbildlichten Ideen der 18 Teilnehmer sind fließender als je zuvor, und zeigt man sie alle in einer Ausstellung, so hält man die Besucher dazu an, sich mit der Zukunft der Fotografie auseinanderzusetzen.

Zu den 18 Künstler gehören: Pedro Arieta, Christian Chaize, John Cyr, Jessica Eaton, Tealia Ellis RItter, Andrew Fladeboe, Anna Gonzalez-Huix Miro, Robin Juan, Jin Lee, Michael Marcelle, Samuel Morgan, Soi Park, Carlo van de Roer, Brian Shumway, Youngsuk Suh, Bill Sullivan, Sophia Wallace, und Sarah Wilmer.

Die Themen verschwimmen in Modefotografie, Sexualität, in sozialer, wissenschaftlicher und fotografischer Genauigkeit.

Die Ausstellung läuft bis zum 30. Oktober und wurde kuratiert von Jon Feinstein und Amani Olu.


TASCHEN Store
107 Greene Street
New York

Bis 30. Oktober 2010
Mo – Sa, 11 – 196 Uhr
Sa, 12 . 19 Uhr

TASCHEN and HUMBLE ARTS FOUNDATION

TASCHEN and HUMBLE ARTS FOUNDATION

TASCHEN and HUMBLE ARTS FOUNDATION

TASCHEN and HUMBLE ARTS FOUNDATION

TASCHEN and HUMBLE ARTS FOUNDATION

TASCHEN and HUMBLE ARTS FOUNDATION

TASCHEN and HUMBLE ARTS FOUNDATION

TASCHEN and HUMBLE ARTS FOUNDATION

TASCHEN and HUMBLE ARTS FOUNDATION

TASCHEN and HUMBLE ARTS FOUNDATION

TASCHEN and HUMBLE ARTS FOUNDATION

TASCHEN and HUMBLE ARTS FOUNDATION

TASCHEN and HUMBLE ARTS FOUNDATION

TASCHEN and HUMBLE ARTS FOUNDATION

TASCHEN and HUMBLE ARTS FOUNDATION

TASCHEN and HUMBLE ARTS FOUNDATION