Film • 1873 News

photo + film • Adamsky : Fußball-Star Zlatan Ibrahimovic für den VITAMIN WELL Spot, Isabel Marant Looks an Top Aymeline Valade in der L'EXPRESS STYLES, RODEO mit 'Future Brown' Titel, DOUBLE Editorial, CANDY Mag, Album-Bilder für Songwriter TOMAS ANDERSSON WIJ sowie Top Natasa Vojnovic für die zweite Ausgabe der MEMOIRE UNIVERSELLE

Für das schwedische Trendgetränk VITAMIN WELL tauchte Zlatan Ibrahimovic, schwedisch-bosnischer Fußball-Starspieler und derzeit beim französischen Erstligisten Paris Saint-Germain unter Vertrag, als Frischemanifest aus dem kühlen Nass, in Zeitlupe eingefangen von Regisseur Peter GEHRKE. Derzeit verlost das Unternehmen übrigens exklusiv acht vom Fußballer handsignierte Getränkeboxen. Mitmachen könnt Ihr: hier.

About - VITAMIN WELL's vitamin drinks are great thirst quenchers and are fortified with various vitamins and minerals together with fruit and plant extracts. They are non-carbonated and sweetened with fruit sugar. Today the drinks can be found in eight different varieties; Vitamin Well Defence, Vitamin Well Care, Vitamin Well Everyday, Vitamin Well Focus, Vitamin Well Reload, Vitamin Well Antioxidant, Vitamin Well Drive and Vitamin Well Hydrate, each with unique compositions and flavours. As with all Vitamin Wells' products, they are developed and produced in Sweden. Our vitamin drinks provide a supplement of vitamins and minerals but above all, they taste great. We recommend a varied and balanced diet and a healthy lifestyle.

21.01.2015 // show complete news

 

Photographers • Tim Müller : Globale Kampagne für ZEISS Progressive Lens, freier Film 'Saturday 10:25 am' und aktualisierte Website mit neuen Features

Für den Kunden ZEISS shootete TIM MÜLLER eine neue globale schwarz/weiß Kampagne an den unterschiedlichsten Locations: am Hamburger Flughafen ebenso wie in einem Sushi-Laden oder einer Kaffeebar in Berlin und vor den Toren des Deutschen Historischen Museums. Überall standen natürlich die hilfreichen Brillengläser von ZEISS im Zentrum des Geschehens. Unterstützt wurde der People- und Lifestyle-Fotograf von Nele Klein (Styling) und Ilka Müller (Hair & Make-up). Die Produktion übernahm Dorina Lücke.

Erst kürzlich stellte TIM MÜLLER seinen neuen Film “Saturday 10:25 am" fertig, den er bei einem Kundenshooting mitproduzierte. Drehorte waren unter anderem in Berlin, New York, Kapstadt, Shanghai und Barcelona. Unterstützt wurde Tim Müller von Stylistin Doreen REGEL c/o BASICS sowie von Hair & Make-up Artist Doreen Koch. Außerdem hat der Fotograf gerade seine Website aktualisiert. Viele neue Bilder und Filme sind dort zu sehen - und als besonderes neues Feature kann man ab sofort Bilder auswählen und zu einem PDF-Portfolio beispielsweise für Präsentationen ...

21.01.2015 // show complete news

 

Photographers • Model Natasa Vojnovic macht für MEMOIRE UNIVERSELLE die Strassen unsicher - Fotos Andreas LARSSON

Für die zweite Ausgabe der MEMOIRE UNIVERSELLE des belgischen Stylisten und Herausgebers Benoit Béthume fotografierte Andreas LARSSON das serbische Top-Model Natasa Vojnovic. Mit im Strassen-Einsatz waren Hair Stylistin Cyndia Harvey und Make-up Artistin Mel Arter. Die Produktion betreute David Milton, die Art Direktion kam von Stephane Carcy und das Casting verantwortete Patrizia Pilotti.

About - MEMOIRE UNIVERSELLE. Since he was a child, Benoît Bethume has collected and stored thousands of images in his head. Depictions of the beautiful, the scarce, the incongruous, of the posing woman and the staggering man, the silent child, the photographer, the bow in the hair, the vague gaze, of time, day, night, trouble: these images are sorted and classified in a manner that is exclusively his own. A renowned stylist and curatorial associate for titles that include I-D, Vogue, Marie Claire, Elle and L’Express Style, he also functions as an advisor to brands that include Carven, Véronique Leroy, Paule Ka, Petit Bateau. With unrivalled clarity of vision, he is an image consultant, an emotional interpreter, a visual narrator. And a photographer. And Belgian – from Namur. And the designer of this issue of Mémoire Universelle (M.U), the second of a series of nine, called MANIMALISME Available at -

21.01.2015 // show complete news

 

tvc • 'Reload', das VITAMIN WELL Frische-Manifest mit Fußball-Star Zlatan Ibrahimovic - der TV-Spot von Regisseur Peter GEHRKE

Für das schwedische Trendgetränk VITAMIN WELL tauchte Zlatan Ibrahimovic, schwedisch-bosnischer Fußball-Starspieler und derzeit beim französischen Erstligisten Paris Saint-Germain unter Vertrag, als Frischemanifest aus dem kühlen Nass, in Zeitlupe eingefangen von Regisseur Peter GEHRKE. Derzeit verlost das Unternehmen übrigens exklusiv acht vom Fußballer handsignierte Getränkeboxen. Mitmachen könnt Ihr: hier.

About - VITAMIN WELL's vitamin drinks are great thirst quenchers and are fortified with various vitamins and minerals together with fruit and plant extracts. They are non-carbonated and sweetened with fruit sugar. Today the drinks can be found in eight different varieties; Vitamin Well Defence, Vitamin Well Care, Vitamin Well Everyday, Vitamin Well Focus, Vitamin Well Reload, Vitamin Well Antioxidant, Vitamin Well Drive and Vitamin Well Hydrate, each with unique compositions and flavours. As with all Vitamin Wells' products, they are developed and produced in Sweden. Our vitamin drinks provide a supplement of vitamins and minerals but above all, they taste great. We recommend a varied and balanced diet and a healthy lifestyle.

21.01.2015 // show complete news

 

Photographers • Jan VAN ENDERT liefert Bilder und Making-of Film für den neuen AUDI e-tron - die spektakulären Ergebnisse hier auf GoSee

Transportation-Profi Jan VAN ENDERT shootete den AUDI e-tron in einer aufwändigen Produktion in Johannesburg. Passend dazu inszenierte er den Making-of-Film des Commercials und demonstrierte so noch einmal eindrucksvoll die vielen Lichteffekte sowie die großartige Teamleistung. Mit dem Plug-in-Hybriden A3 e-tron findet Audi endlich Anschluss beim Elektroauto. Verantwortliche Agentur war think und loved. Die Kreative Direktion kam von Gerrit ...

20.01.2015 // show complete news

 

Film • TIM MÜLLER präsentiert seinen Film 'Saturday 10:25 am' und neue Features auf seiner aktualisierten Website

Erst kürzlich stellte TIM MÜLLER seinen neuen Film “Saturday 10:25 am" fertig, den er bei einem Kundenshooting mitproduzierte. Drehorte waren unter anderem in Berlin, New York, Kapstadt, Shanghai und Barcelona. Unterstützt wurde Tim Müller von Stylistin Doreen REGEL c/o BASICS sowie von Hair & Make-up Artist Doreen Koch. Außerdem hat der Fotograf gerade seine Website aktualisiert. Viele neue Bilder und Filme sind dort zu sehen - und als besonderes neues Feature kann man ab sofort Bilder auswählen und zu einem PDF-Portfolio beispielsweise für Präsentationen zusammenstellen und herunterladen.

20.01.2015 // show complete news

 

LP RELEASE • "Hello GoSee! We are Prag" - wir präsentieren Euch Schauspielerin und Musikerin Nora Tschirner und ihre Band-Kollegen Erik Lautenschläger und Tom Krimi aus der selbsternannten „Selbsthilfegruppe Filmmusik der 60er Jahre“ in Bestform auf GoSee

Nach „Premiere“ kommt „Kein Abschied“. Wer hätte das gedacht? Nun, wenn man Erik, Tom oder Nora fragt, war das schon immer nur allzu logisch. Die Band PRAG war und ist mehr als nur die aus drei Personen bestehende „Selbsthilfegruppe Filmmusik der 60er Jahre“. Quer durch Deutschland sind sie getourt und jeden Abend wurde diese Gruppe größer. Die Drei haben gelernt, dass es da draußen sehr viel Begeisterung für das gibt was PRAG macht, und dass die Kleinfamilie in den letzten zwei Jahren zu einem veritablen PRAG-Clan angewachsen ist. So der offizielle O-Ton. Wir grätschen an dieser Stelle kurz rein und verkünden Euch GoSee's da draussen stolz: wir haben einen GoSee-O-Ton von Nora Tschirner und Erik Lautenschläger und Tom Krimi für Euch ! Die CD ist ab sofort im Handel und sie kommt nicht allein: "Ich bin seit der letzten Platte der Aquarellillustrationsbeauftragte der Band." so Erik zu GoSee. "Gestern sind die Vinylplatten gekommen. In jeder ist so ein Küchenplakat drin. Und jedes Lied hat mit Text und Pflanze eine Doppelseite bekommen. Die Küchenkalender gibt es bei Konzerten aber auch extra zu kaufen. Ich habe vorsichtshalber gleich ein paar mehr drucken lassen."

Weiter geht's im Text: Im Januar 2015 tritt „Kein Abschied“ den Beweis an, ...

19.01.2015 // show complete news

 

Events • Barbara Friedrich, Chefredakteurin des Magazins Architektur & Wohnen, präsentiert mit Michele De Lucchi den 'A&W-Designer des Jahres 2015' und sagt für Euch: "Hello GoSee!" bei der Ausstellungseröffnung während der IMM bzw. der PASSAGEN in Köln

Bereits zum 26. Mal präsentieren die Kölner PASSAGEN vom 19. – 25. Januar 2015 parallel zur IMM, der internationalen Möbelmesse, ihr umfangreiches Programm. Und wie in jedem Jahr folgte die Crème de la Crème des Designs dem eleganten Ruf. Insgesamt sind mehr als 400 Designer und Hersteller in den rund 200 Ausstellungen in der Kölner Innenstadt vertreten. Der Schwerpunkt liege in diesem Jahr – laut Presseinfo – in den Bereichen Küche, Textilien, Licht, architekturrelevante Produkte sowie Recycling-Design. So ist sicher gestellt, dass garantiert für jeden etwas dabei ist. Wer sich wie wir nicht auf Küchen, Fahrräder, Lampen, Sessel oder Teppiche stürzen möchte, der hält sich an die Events mit den großen Namen, die sich derzeit im Fahrtwind der verliehenen Auszeichnungen und Preise in der Stadt am Rhein einfinden.

So wurde als Auftakt der PASSAGEN dem italienischen Architekten und Designer Michele De Lucchi soeben der Titel des „A&W-Designer des Jahres 2015“ verliehen. Aus diesem schönen Anlass zeigt der Kölnische Kunstverein auf der Hahnestrasse eine wirklich sehenswerte Solo-Ausstellung mit Exponaten des italienischen Architekten und Designers. Als Preis gibt es eine Ausstellung, die von der A&W mit einem Budget von 50.000 EUR ...

19.01.2015 // show complete news

 

Film & Music • Fröhlich Management : "Frau Müller muss weg!" ist der Kinohit Januar 2015, NIKE Elastico Spot, Lewis Hamilton und Nico Rosberg im MERCEDES-BENZ Spot und Azubi-Werbefilm für die SPARKASSE

Regisseur Sönke Wortmann & DOP Tom FÄHRMANN c/o GoSee Member FRÖHLICH drehten den Spielfilm "Frau Müller muss weg", der am 15ten Januar Premiere feierte. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Buch von Lutz Hübner und führt uns vor Augen wie wichtig Bildung für das eigene Karma ist, vor allem die Bildung anderer ..... Stücke wie GRETCHEN 89 ff., EHRENSACHE, BLÜTENTRÄUME oder jetzt auch FRAU MÜLLER MUSS WEG machen Lutz Hübner seit Ende der Neunziger Jahre zu einem der meistgespielten Gegenwartsdramatiker auf deutschen Bühnen - wo er genau jenem, seinem Publikum die eigenen Wahrheiten vor die hochgebildete Nase hängt. In der Hauptrolle erleben wir eine ganz, ganz fiese, absolut preisverdächtige und gut getimte Anke Engelke. Und ihre bezaubernde Kollegin Mina Tander, Ex-Kölnerin und fabelhaft intergrierte Tochter eines afghanischen Journalisten und einer deutschen Lehrerin, weiß ebenfalls zu überzeugen.

Zur Story: Frau Müller muss weg! Soviel steht fest, als sich eine Gesandtschaft besorgter Eltern zu einem außerplanmäßigen Termin mit der Klassenlehrerin Frau Müller (Gabriela Maria Schmeide) zusammenfindet. Weil die Noten schlecht sind und am Schuljahresende die Entscheidung fällt, ob die Kinder den Sprung aufs ...

19.01.2015 // show complete news

 

Shop • 'All die Narben'. Prag singt Euch ein schönes Lied davon, eine GoSee Chanson-Analyse in einer Sprache

Für ihren Chanson 'All die Narben' ging es für die Band PRAG betehend aus Erik, Tom und Nora Tschirner nach Bad Gastein im Gasteinertal, Österreich ins Grand Hotel de l´Europe - das beim ersten Anblick als Filmkulisse zu überzeugen weiss. Erbaut wurde es als späthistoristischer Bau nach den Plänen des Dombaumeisters Matthäus Schlager von 1906 bis 1909 und beherbergt heute das Casino Bad Gastein, das Gasteiner Museum sowie Eigentumswohnungen. Es gab eine Zeit da galt Bad Gastein als das "Monte Carlo der Alpen" – mit sprudelnden Thermalquellen, mit Wasserfall vor der Haustür und zivilisierten, anständigen und adrett gekleideten Kurgästen auf dem Trottoir. Heute kränkelt der Kurort vorsichtig ausgedrückt ein wenig vor sich hin –  ob all das mit dem Titel 'All die Narben' gemeint war? Vielleicht lassen wir das mit der freien Text-Analyse, halten uns doch lieber an Prag's Originaltext und zitieren: "Es gibt den einen oder anderen wunden Punkt der nicht so sehr viel Reiz verträgt." Gefällt uns überaus gut, auch wenn wir uns nicht wirklich sicher sind ob alle Fragen schon gestellt sind. Ihr seht da textlich keinen Zusammenhang? Schaut Euch das Video an! 

19.01.2015 // show complete news