Post • 540 News

Post • Gold : Postproduction für OCCHIO im Auftrag von Martin et Karczinksi und Retouch der Ensembleportraits des GÄRNTERNPLATZTHEATERS München

23.05.2016 • Im Auftrag der Branding Agentur Martin et Karczinski arbeitet die Postproduktion GOLD seit Jahren die Motive für den Münchner Leuchtenhersteller OCCHIO aus, so auch für die Leuchten Lui und Lei. Für ihre neue Leuchtenfamilie Lei durfte Occhio soeben den 2016er German Design Award entgegennehmen. Das modulare Leuchtensystem Occhio bietet perfekte Lichtlösungen in LED- und Halogen-Technik für den Einsatz in privaten und öffentlichen Bereichen. occhio.de

Pressekonferenz im Gärtnerplatztheater. Für den Fotografen Robert Brembeck arbeitete Gold die neuen Ensembleportraits des Gärtnerplatztheater aus. "Ein spannendes Projekt mit facettenreichen Motiven!" so GOLD zu GoSee. Das Staatstheater am Gärtnerplatz (im allgemeinen Sprachgebrauch Gärtnerplatztheater) wurde am 4. November 1865 in der Münchner Isarvorstadt am belebten Gärtnerplatz als „Actien-Volkstheater“ eröffnet. Es ist heute eines von drei Bayrischen Staatstheatern und einer der fünf Theaterbauten sowie neben der Bayerischen Staatsoper das zweite Opernhaus der Stadt. Bis mindestens Oktober 2017 ist das Gebäude wegen...

// show complete news

 

Post • 'Lui und Lei'. Die Postproduktion für den Münchner Leuchtenhersteller OCCHIO im Auftrag von Martin et Karczinski von GoSee Member GOLD

22.05.2016 • Im Auftrag der Branding Agentur Martin et Karczinski arbeitet die Postproduktion GOLD seit Jahren die Motive für den Münchner Leuchtenhersteller OCCHIO aus, so auch für die Leuchten Lui und Lei. Für ihre neue Leuchtenfamilie Lei durfte Occhio soeben den 2016er German Design Award entgegennehmen. Das modulare Leuchtensystem Occhio bietet perfekte Lichtlösungen in LED- und Halogen-Technik für den Einsatz in privaten und öffentlichen Bereichen. occhio.de

// show complete news

 

Post • Postproduktion der Ensembleportraits des GÄRNTERNPLATZTHEATERS München von den Münchner Post-Spezialisten von GOLD

22.05.2016 • Pressekonferenz im Gärtnerplatztheater. Für den Fotografen Robert Brembeck arbeitete GOLD die neuen Ensembleportraits des Gärtnerplatztheater aus. "Ein spannendes Projekt mit facettenreichen Motiven!" so GOLD zu GoSee. Das Staatstheater am Gärtnerplatz (im allgemeinen Sprachgebrauch Gärtnerplatztheater) wurde am 4. November 1865 in der Münchner Isarvorstadt am belebten Gärtnerplatz als „Actien-Volkstheater“ eröffnet. Es ist heute eines von drei Bayrischen Staatstheatern und einer der fünf Theaterbauten sowie neben der Bayerischen Staatsoper das zweite Opernhaus der Stadt. Bis mindestens Oktober 2017 ist das Gebäude wegen Generalsanierung geschlossen. Das aktuelle Programm samt Spielstätten findest Du hier: gaertnerplatztheater.de

// show complete news

 

Post • RECOM POST : FORD Kampagne für Blue Hive, INFINITI QX60 mit CP+B, OPEL GT Concept Car, Lara Stone in 'The Last Resort' im GARAGE MAG und RECOM CGI für BMW und die KRONENBOURG 1664 Kampagne

18.05.2016 • Vor wenigen Wochen wurde die neue Kampagne von1664 KRONENBOURG released. Nach sechsjähriger Zusammenarbeit mit Fred & Farid Paris, beauftragte der französische Bierriese die Agentur Herezie mit der Umsetzung der Kampagne. Gemeinsam mit Fotografin Alessandra setze RECOM die Motive mit Hilfe von CGI um. "For French advertising agency Herezie we produced the campaign for 1664 beer. Our CGI director Christoph Bolten was on set with photographer Alessandra Kila. All the bottles with condensation and most of the architecture were created in CGI in our London studio. The pint of beer was photographed." Kreativ verantwortlich waren Creative Director Andrea Stillacci und Art Director Paul Grange, das Art Buying übernahm Johanna Warlus.

Clemens Ascher setzte ein fantastische Editorial für das GARAGE MAGAZIN. Vor seiner Kamera stand Topmodel Lara Stone, das Styling übernahm Katie Layall. 'The Last Resort seems to reflects on the somewhat staged and dystopian world we live in. We helped Clemens in creating these constructed scenes using a palette of pastel candy tones," so das Team von...

// show complete news

 

Post • 'Une marque, une empreinte' - die neue Kamagne des französischen Biergiganten 1664 von RECOM für Herezie, Paris

18.05.2016 • Vor wenigen Wochen wurde die neue Kampagne von1664 KRONENBOURG released. Nach sechsjähriger Zusammenarbeit mit Fred & Farid Paris, beauftragte der französische Bierriese die Agentur Herezie mit der Umsetzung der Kampagne. Gemeinsam mit Fotografin Alessandra setze RECOM die Motive mit Hilfe von CGI um. "For French advertising agency Herezie we produced the campaign for 1664 beer. Our CGI director Christoph Bolten was on set with photographer Alessandra Kila. All the bottles with condensation and most of the architecture were created in CGI in our London studio. The pint of beer was photographed." Kreativ verantwortlich waren Creative Director Andrea Stillacci und Art Director Paul Grange, das Art Buying übernahm Johanna Warlus.

// show complete news

 

Post • FORD-Kampagne und die BMW '100 Jahre Manifest' Kampagne von Fotograf Michael SCHNABEL mit Post & CGI von RECOM

18.05.2016 • Die neue FORD-Kampagne (POST) und die BMW '100 Jahre Manifest' Kampagne (mit CGI und POST von RECOM) entstanden unter der Regie von Michael SCHNABEL c/o MARION ENSTE-JASPERS.


// show complete news

 

Post • 'The Last Resort' mit Lara Stone und Clemens Ascher imm Candy Land für das GARAGE MAGAZIN - Postproduktion von RECOM

17.05.2016 • Clemens Ascher setzte ein fantastische Editorial für das GARAGE MAGAZIN. Vor seiner Kmaera stand Topmodel Lara Stone, das Styling übernahm Katie Layall. 'The Last Resort seems to reflects on the somewhat staged and dystopian world we live in. We helped Clemens in creating these constructed scenes using a palette of pastel candy tones," so das Team von RECOM FARMHOUSE über die Strecke.

// show complete news

 

Post • INFINITY QX60 - in Szene gesetzt von Nick Meek für CP+B, Postproduktion by RECOM

17.05.2016 • Die von Nick Meek in Kalifornien fotografierten Motive des neuen INFINITY QX60 wurden von RECOM in der Postproduktion finalisiert. Kreativ verantwortlich war Doug Kohnen, Associate Creative Director bei Crispin Porter + Bogusky.

// show complete news

 

Post • OPEL GT Advertorial von Robert Grischek for S&F Hamburg, Postproduction by RECOM

17.05.2016 • Lange Motorhaube, flache Karosse und Hinterradantrieb - aus diesem Stoff ist das Traumauto der Zukunft - das OPEL GT Concept Car. Ob und wann der extrem moderne Flitzer in Serie geht, wird sich erst herausstellen. Fotograf Robert GRISCHEK c/o KLEIN PHOTOGRAPHEN konnte bereits vorab Probe fahren und den Wagen für ein Advertorial sexy in Szene setzen. Agentur war Scholz & Friedns Hamburg mit Creative Director Carsten Jamrow und Art Director Niko Pelz. Die Post Production übernahm recomPOST.


// show complete news

 

Post • 'Accessoires Paradies' - KONEN erfreut mit neuer Accessoires-Abteilung, die Münchner Agentur GOLD übernimmt die Postproduction

13.05.2016 • In Zusammenarbeit mit Fotograf Jens MAURITZ c/o LILA MGMT und der Brand Design Company Zeichen & Wunder unterstützte GOLD das Modehaus KONEN bei der Einführungs-Kampagne anlässlich ihrer neuen Accessoires-Abteilung. Schöne Trend-Accessoires von inspirierenden Newcomer-Labels sowie angesagte Marken bekamen den 'Paradies'-Look und wurden von GOLD in letzter Instanz in High-End-Qualität ausgearbeitet. Vier Motive für Euch auf GoSee. konen.de

// show complete news