Post • 417 News

Post • "Wild Process" CARIOCA STUDIO im gefährlichen CGI-Einsatz für die ARTURO CALLE Jeans-Kampagne

04.05.2015 • Im Auftrag der Agentur Lowe SSP3 Colombia bearbeiteten CARIOCA STUDIO c/o VISUALEYES die animalische Kampagne der Jeansmarke ARTURO CALLE. Von Stonewashed, Dirt Jeans über Ripped Jeans ist alles dabei. Im Team waren Creative Director Miguel Angel Grillo, Art Directricew Silvia Julieta Rodriguez und Copywriter Luisito ...

// show complete news

 

Post • 'Other Flashlights Fall Short' - die neue FENIX Kampagne. Foto, CGI und Post CARIOCA STUDIO c/o VISUALEYES ARTISTS

04.05.2015 • Grey Singapore beauftragte CARIOCA STUDIO mit der umfassenden Umsetzung zweier Kampagnenmotive für die Taschenlampenmarke FENIX. Austoben durfte sich das Kreativ-Team sowohl in Foto, CGI und auch der ...

// show complete news

 

Post • Auf der Suche nach der Traumwohnung ...? VISUALEYES ARTIST CARIOCA STUDIO kreieren Motive für IMMOWELT und DDB Berlin

04.05.2015 • Für den Kunden IMMOWELT liessen die CGI Spezialisten von CARIOCA STUDIO die Modelle zum aktuellen Claim „Eine Welt voller Zuhause“ schweben. Das Art Buying betreute Andrea Boessenecker, als CDs sorgten Veit Moeller und Lilli Langenheim von DDB Berlin für die Umsetzung der Werbemotive. Das Styling übernahm Nici Theuerkauf, Hair & Make-up Teena Denzinger. Geschaltet wird die Kampagne in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Den passenden Spot dazu gibt es hier.

// show complete news

 

Post • 'Ja, verdammt, sie riechen. Ja, sie sind dreckig. Das ist Herzblut' Sublime Postproduction verfeinert die HORNBACH Kampagne zur 'Frühlingskollektion - Gestaltet mit Deinen Taten'

29.04.2015 • Die Agentur Heimat und ihr Kunde HORNBACH holten erneut SUBLIME für das Creative Retouching mit ins Boot. Das Team um Fotograf Olaf Wipperfürth, Kreativ Direktor Frank Hose, AD Felix Pfannmüller sowie Andreas Freitag, Creative Head bei Sublime, brachten es auf den Punkt: stylischer kann eine Baumarkt-Kampagne kaum sein. Paris Fashion Week? - 'Die Hornbach Frühjahrskollektion' ist da!

Zur Kampagne gibt es neben den ausdrucksstarken Bildern auch das 'Herzblut'-Abzeichen, ein Aufnäher für die wertvollsten Arbeitsklamotten. Hornbach beschreibt das folgendermassen : "Einmal aus dem Kleiderschrank ausrangiert, dürfen jede Hose und jedes Hemd beweisen, dass sie zu Höherem berufen sind. Jeder Riss, jeder Fleck – ein Zeugnis für eine nie enden wollende Leidenschaft für das Selbermachen. Getränkt in Schweiß folgen Arbeitsklamotten keiner Mode, keinem Trend. Nein, nur dem Heimwerker samt seinem Weg durch die Projekte. Und jedes zusätzliche Jahr macht sie besser, wertvoller. Ja, verdammt, sie riechen. Ja, sie sind dreckig. Das ist ......

// show complete news

 

Post • RGBERLIN : AUDI prologue Avant fürs NOAH Magazin, WALLPAPER* Möbel-Editorial zur IMM Cologne, Volvo XC90 für AMOS FRICKE Portfolio und Stills im ZEIT Wissen Magazin

28.04.2015 • Für das Berliner Studio Amos Fricke bearbeitete RGBERLIN die Motive des AUDI 'Showcars' prologue Avant. Die Serie erschien als Editorial in der aktuellen Ausgabe des NOAH Magazins. Der prologue Avant ist AUDIs Vision für die künftigen Kombi-Modelle und gibt Einblicke in die zukünftige Formensprache der Ingolstädter Marke. Amos Fricke und RGBERLIN in der Post visualisierten die Hybrid-Studie in ikonisch reduzierten Bildern.

In der April-Ausgabe des Design Magazins WALLPAPER* realisierte die RGBERLIN Postproduktion ein Möbel-Editorial mit dem Berliner Fotokünstler Frank Hülsbömer. Anlässlich der Interior-Messe IMM Köln entstand eine 6-seitige Bildstrecke mit neuen Entwürfen deutscher Möbeldesigner. Das Styling und das aus Plexiglas gestaltete Set-Design stammt von Elena MORA c/o GoSee Member KLAUS STIEGEMEYER.

RGBERLIN verlieh den Aufnahmen des neuen Volvo Spitzenmodells, dem XC90, den finalen Feinschliff in der Nachbearbeitung. Fotograf Amos Fricke inszenierte den schwedischen Siebensitzer zur Modellvorstellung in Tarragona/Katalonien.

Im Auftrag des Kreativ-Studios...

// show complete news

 

Post • Das AUDI 'Showcar' prologue Avant ausführlich im NOAH Magazin - Postproduktion RGBERLIN

27.04.2015 • Für das Berliner Studio Amos Fricke bearbeitete RGBERLIN die Motive des AUDI 'Showcars' prologue Avant. Die Serie erschien als Editorial in der aktuellen Ausgabe des NOAH Magazins. Der prologue Avant ist AUDIs Vision für die künftigen Kombi-Modelle und gibt Einblicke in die zukünftige Formensprache der Ingolstädter Marke. Amos Fricke und RGBERLIN in der Post visualisierten die Hybrid-Studie in ikonisch reduzierten ...

// show complete news

 

Post • Neuheiten der IMM Cologne, interpretiert für das WALLPAPER* Mag und visuell aufbereitet von den Post-Profis von RGBERLIN

27.04.2015 • In der April-Ausgabe des Design Magazins WALLPAPER* realisierte die RGBERLIN Postproduktion ein Möbel-Editorial mit dem Berliner Fotokünstler Frank Hülsbömer. Anlässlich der Interior-Messe IMM Köln entstand eine 6-seitige Bildstrecke mit neuen Entwürfen deutscher Möbeldesigner. Das Styling und das aus Plexiglas gestaltete Set-Design stammt von Elena MORA c/o GoSee Member KLAUS ...

// show complete news

 

Post • RGBERLIN im Retouch-Einsatz für das Volvo XC90 Portfolio-Diptychon von Fotograf Amos Fricke

27.04.2015 • RGBERLIN verlieh den Aufnahmen des neuen Volvo Spitzenmodells, dem XC90, den finalen Feinschliff in der Nachbearbeitung. Fotograf Amos Fricke inszenierte den schwedischen Siebensitzer zur Modellvorstellung in ...

// show complete news

 

Post • Mainworks : Postproduktion für Transportation & Mode Special in der SPLENDID / MANAGER MAGAZIN

22.04.2015 • Das Team der Postproduktion MAINWORKS beweist nicht nur Gespür, wenn es um internationale Auto-Produktionen geht, auch im Bereich Mode & Transportation beweisen die Retuscheuere Feingefühl. Fashion Fotograf Karel Kühne fotografierte eine Fotostrecke für SPLENDID, die Art- Style- und Kulturbeilage des MANAGER MAGAZINS. Das Styling übernahm Jane Garber c/o GoSee Member BIGOUDI, Make-up und Hairstyling kam von Sacha Schütte, ebenfalls BIGOUDI. Als Models machen Ilias und Leonie neben dem Traumwagen eine gute Figur. Postproduction kam natürlich von ...

// show complete news