Home / News / Shop

 
 

01.12.2011

 

Back to the Roots by Götz Diergarten, noch bis 15ten Januar in der alten Heimat, dem mpk Kaiserslautern in der Pfalz

Götz Diergarten wurde der Pfalzpreis für Bildende Kunst 2010 – Graphik/Fotografie/Video/Neue Medien für drei Werke aus seiner fotografischen Serie METROpolis zuerkannt. Dieses Fotoprojekt, an dem der Künstler seit 2006 arbeitet, widmet sich der Alltagsästhetik am Beispiel der U-Bahnstationen europäischer Hauptstädte - einer Studie zur unbewussten aber system-immanenten Abweichung in fortschreitender Normierung.

Dabei geht es ihm folglich um die Auseinandersetzung mit mikrokulturellen Unterschieden innerhalb ein und desselben Kulturkreises. Der Künstler zeigt nur Stationen unter Tage und er reagiert auf das, was er vorfindet, er sucht das Besondere im Banalen.

Wesentlich für seine Fotografien sind ganz klare Arbeitsregeln: immer in Farbe, gleichmäßige Beleuchtung, durchgehende Schärfe, stets auf Augenhöhe, Realität in unspektakulären Motiven sowie serielles Vorgehen.

So steht die Serie METROpolis als Fotoprojekt konsequent in der Abfolge seines Schaffens, das 1994 mit dem Thema "Dienstleistungsläden" begann. Er zeigt Hausfassaden, Läden mit Typographie, dann – näher betrachtet – Türen und Fenster, auch mit zahlreichen Beispielen aus der ach so schönen Pfalz - man wisse er unterhielt bis 2005 ein Atelier am Donnersberg, dem höchsten Bergmassiv der Pfalz. Siehe auch : www.donnersberg-touristik.de

Insofern ist die Ausstellung, die die Typographie- und Fassadenserien Diergartens einbezieht, ein willkommenes zurück zu den Wurzeln, eben ein "back to the roots".

Anlässlich der Finissage am 15.01.2012 findet um 11 Uhr morgens ein Künstlergespräch zum Thema "Fotografie und ihre Folgen" mit den Nachwuchspreisträgerinnen Sabrina Geckeis und Judith Walz, den Kuratoren Annette Reich und Heinz Höfchen sowie Götz Diergarten statt.

Das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern, 1874 als Gewerbemuseum gegründet und 1875 bis 1880 erbaut, dient heute der Pflege und Präsentation von Malerei und Plastik des 19. bis 21. Jahrhunderts.

Seit 1953 verleiht der Bezirksverband Pfalz den Pfalzpreis für Bildende Kunst abwechselnd in den drei Sparten Malerei, Plastik sowie Graphik/Fotografie/Video/Neue Medien. Der ausgezeichnete Künstler erhält neben dem Preisgeld die Möglichkeit, in der Pfalzgalerie Kaiserslautern auszustellen, die außerdem ein Werk von ihm ankauft.

Als Buchtipp für diejenigen die für keinen Preis der Welt in die Pfalz wollen empfehlen wir :
Götz Diergarten / Photographs
erschienen bei Hatje Cantz
Deutsch/Englisch
2010. 160 Seiten, 98 farbige Abb.
24,60 x 27,60 cm
gebunden
ISBN 978-3-7757-2563-7


BACK TO THE ROOTS - Arbeiten 1995 - 2010
bis 15. Januar 2012
Öffnungszeiten: Di 11-20 Uhr, Mi-So 10-17 Uhr
mpk Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern
Museumsplatz 1, 67657 Kaiserslautern





BACK TO THE ROOTS : Arbeiten 1995 - 2010 by Goetz Diergarten

BACK TO THE ROOTS : Arbeiten 1995 - 2010 by Goetz Diergarten

BACK TO THE ROOTS : Arbeiten 1995 - 2010 by Goetz Diergarten

BACK TO THE ROOTS : Arbeiten 1995 - 2010 by Goetz Diergarten

BACK TO THE ROOTS : Arbeiten 1995 - 2010 by Goetz Diergarten

BACK TO THE ROOTS : Arbeiten 1995 - 2010 by Goetz Diergarten

BACK TO THE ROOTS : Arbeiten 1995 - 2010 by Goetz Diergarten

BACK TO THE ROOTS : Arbeiten 1995 - 2010 by Goetz Diergarten

BACK TO THE ROOTS : Arbeiten 1995 - 2010 by Goetz Diergarten

BACK TO THE ROOTS : Arbeiten 1995 - 2010 by Goetz Diergarten

BACK TO THE ROOTS : Arbeiten 1995 - 2010 by Goetz Diergarten

BACK TO THE ROOTS : Arbeiten 1995 - 2010 by Goetz Diergarten

GoSee : PFALZPREIS 2010 for GÖTZ DIERGARTEN

GoSee : PFALZPREIS 2010 for GÖTZ DIERGARTEN