Home / News / Shop

 
 

26.10.2010

 

Cowboys im Rhône Tal ! Yann Gross geht auf fotografische Reise ins "Horizonville"

Yann Gross liess sich inspirieren von David Lynchs Film “The Straight Story” - er wollte ebenso reisen und neue Erfahrungen machen, doch er hatte nicht das entsprechende Kleingeld. Also nahm er sich ein Motorrad und fuhr in einem dreimonatigen Trip durch das Rhône Tal am Fuße der Schweizer Alpen. Es scheint absurd, doch dort, nur 50 km von zu Hause fand er seinen American Dream: „Horizonville“.

Versteckt hinter mässig attraktiver Industrielandschaft eröffnete sich ihm eine Welt, die der Bezeichnung surreal wohl besonders nahe kommt. Die Menschen dort leben fernab der Schweizerischen Stereotypen : sie tragen Cowboyhüte, praktizieren Square Dance und sitzen in Lokalitäten, mit wilden Indianerbildern an den Wänden. Sie träumen und leben ihren amerikanischen Traum, obwohl sie noch nie in Amerika waren.

Die Bilderserie lebt von ihrer eigentümlichen Atmosphäre. Der Fotograf war zweifelsohne ebenso überrascht von seinen Motiven, wie der Betrachter, sobald er erfährt, wo diese aufgenommen wurden.

Yann Gross wurde 1981 in Vevey in der Schweiz geboren und studierte in Lausanne. Er veröffentlichte unter anderem bereits in Die Zeit, Neon Magazin, NZZ, WAD und Le Monde. Seine Bilder stellte er unter anderem bereits in Deutschland, Italien, Litauen oder Ungarn aus.

„Horizonville“ ist ab sofort im JRP Ringier Verlag erhältlich. Auf 74 Seiten kann man sich in eine neue Welt hineindenken, die den Horizont in absolut alle Richtungen erweitern wird.


Yann Gross – Horizonville

Text: Joël Vacheron
74 Seiten
CHF 45 / EUR 30 / £ 25 / US 39.95
ISBN: 978-3-03764-105-7