Home / News / Shop

 
 

16.09.2011

 

Schicksale des Klimawandels - Ein Buch gegen die Gleichgültigkeit angesichts ökologischer Katastrophen

Erschütternde Porträts von Menschen, die mit den Folgen des weltweiten Klimawandels leben müssen.

Eine der größten Überschwemmungen in der Geschichte der Region zerstörte Haus und Geschäft von Yang Gengbao und seiner Frau aus der Provinz Guangxi in China.

Durch die enorme Austrocknung des Tschadsees kann Abakar Maydocou Mahamat als Fischer nicht mehr überleben.

Margaret Aliurtuq Nickerson aus Westalaska muss ihr Dorf Newtok bald verlassen, da der Boden in der Permafrostzone taut und dadurch Häuser und Straßen absacken.

Das Klima unseres Planeten erwärmt sich aufgrund von Treibhausgasemissionen. Während die Experten noch über die möglichen Folgen diskutieren und die Politiker scheinbar machtlos sind, etwas dagegen zu tun, haben heute schon viele Menschen unter den Auswirkungen des Klimawandels zu leiden.

Mathias Braschler (*1969 bei Aarau) und Monika Fischer (*1971 im St. Galler Rheintal) reisten 2009 in 16 Länder auf der ganzen Welt und fotografierten und befragten Menschen, deren Existenz durch die Folgen des Klimawandels bedroht ist.


Schicksale des Klimawandels
Von Mathias Braschler, Monika Fischer, Text von Jonathan Watts, Gestaltung von Peter Zimmermann
Deutsch, 2011. 144 Seiten, 60 farbige Abb.
22,70 x 24,60 cm
gebunden
Lieferbar
ISBN 978-3-7757-2806-5
Englische Version über ISBN 978-3-7757-2807-2.