Home / News / Shop

 
 

12.12.2011

 

Slanted Magazine : Bold/Light - die #16 Ausgabe beschäftigt sich mit dem Laut und dem Leise, dem Plakativen und dem Unscheinbaren

Die neue Ausgabe der Slanted präsentiert u.a. zwei Fotostrecken, welche die Begriffe BOLD und LIGHT auf besonders unterschiedliche Weise interpretieren: Die historischen Aufnahmen des vielleicht bedeutendsten Schwergewichts-Boxers aller Zeiten, Muhammad Ali (UPI/Bettmann/Corbis), sowie ein kritischer fotografischer Gegenentwurf zu David Hamiltons »weich gespülter« und vermeintlich leichter Ästhetik von Mareike Foecking (Düsseldorf).

Die Macher des Magazins zur Ausgabe : "BOLD ist das Gegenteil von verzagt. In der Typografie ein beliebtes Mittel der Hervorhebung. LIGHT ist das Gegenteil von laut und großmäulig. Bei diesem Thema der Gegensätze kamen uns zunächst deutlich mehr laute, plakative Schriften, Arbeiten und Bilder in den Sinn als leise, zurückhaltende. Uns prägt eine Zeit – plakativ und gewaltig in ihren Ereignissen – welche an uns vorbei rauscht und uns mitreißt. Den leisen Zwischentönen werden bei diesem rasanten Tempo wenig Aufmerksamkeit geschenkt.

Wie also inne halten, dem BOLD das LIGHT entgegen setzen? Der fließende, filmische Moment der Darstellung hat auch in dieser Ausgabe eine für uns besondere Bedeutung. Wir stören uns an einer linearen Vorstellung von Erzählung. Die rhythmische Gegenüberstellung regt dazu an, inne zu halten und einzutauchen.
Gestalterische Entscheidungen und der Einsatz der Typografie sind bei der Zusammenstellung bis weit an bestimmte Grenzen getrieben worden, um die Thematik zu unterstreichen und den Charakter der beiden Extreme herauszuarbeiten. Auch in der Produktion schlägt sich dies nieder: Durch den Einsatz verschiedener, metallischer Chromolux-Papiere und einer zweifarbigen Veredelung, erscheint die 16. Ausgabe in sechs unterschiedlichen Varianten."

Es gibt Type Essays von Jean François Prochez (Clarmart), Horst Wöhrle (Esslingen), Reinhard Albers (Konstanz) und Nanna Funke (Münster), zudem Interviews mit Ian Party (Lausanne), Ludwig Übele (Berlin), Eric Gill, Michael Horsham (London), Doug Wilson (Springfield), Raffinerie AG für Gestaltung (Zürich), Jost Hochuli (St.Gallen), Thomas Lupo (Weissach) und Mareike Foecking (Düsseldorf), sowie Reports von Michael Schmidt (München), Ian Lynam (Tokyo) und einen neuen musikalischen Reisebericht von Frank Wiedemann (Berlin).

Slanted Magazin #16 – Bold/Light
Herausgeber: MAGMA Brand Design
148 Seiten, 21 x 27 cm, Sprache: Englisch, Deutsch

Erhältlich als Abonnement unter www.slanted.de/abo 
oder im Slanted Book Shop unter www.slanted.de/shop/slanted-16-boldlight

SLANTED MAGAZINE NO 16

SLANTED MAGAZINE NO 16

SLANTED MAGAZINE NO 16

SLANTED MAGAZINE NO 16

SLANTED MAGAZINE NO 16

SLANTED MAGAZINE NO 16

SLANTED MAGAZINE NO 16

SLANTED MAGAZINE NO 16

SLANTED MAGAZINE NO 16

SLANTED MAGAZINE NO 16

SLANTED MAGAZINE NO 16

SLANTED MAGAZINE NO 16

SLANTED MAGAZINE NO 16

SLANTED MAGAZINE NO 16

SLANTED MAGAZINE NO 16

SLANTED MAGAZINE NO 16

SLANTED MAGAZINE NO 16

SLANTED MAGAZINE NO 16

SLANTED MAGAZINE NO 16

SLANTED MAGAZINE NO 16

SLANTED MAGAZINE NO 16

SLANTED MAGAZINE NO 16

SLANTED MAGAZINE NO 16

SLANTED MAGAZINE NO 16

SLANTED MAGAZINE NO 16

SLANTED MAGAZINE NO 16

SLANTED MAGAZINE NO 16

SLANTED MAGAZINE NO 16

SLANTED MAGAZINE NO 16

SLANTED MAGAZINE NO 16

SLANTED MAGAZINE NO 16

SLANTED MAGAZINE NO 16

SLANTED MAGAZINE NO 16

SLANTED MAGAZINE NO 16

SLANTED MAGAZINE NO 16

SLANTED MAGAZINE NO 16

SLANTED MAGAZINE NO 16

SLANTED MAGAZINE NO 16

SLANTED MAGAZINE NO 16

SLANTED MAGAZINE NO 16

SLANTED MAGAZINE NO 16

SLANTED MAGAZINE NO 16

SLANTED MAGAZINE NO 16

SLANTED MAGAZINE NO 16

SLANTED MAGAZINE NO 16

SLANTED MAGAZINE NO 16

SLANTED MAGAZINE NO 16

SLANTED MAGAZINE NO 16

SLANTED MAGAZINE NO 16

SLANTED MAGAZINE NO 16

SLANTED MAGAZINE NO 16

SLANTED MAGAZINE NO 16

SLANTED MAGAZINE NO 16

SLANTED MAGAZINE NO 16

SLANTED MAGAZINE NO 16

SLANTED MAGAZINE NO 16