Home / News / Shop

 
 

12.03.2012

 

The Forty-Deuce : Die Times Square Fotografien von Bill Buttersworth - als 'Global City New York' noch "schuldig" im Sinne der Anklage war

Die 70er und 80er Jahre - da war New York in jeder Hinsicht das Zentrum der Welt : Luxus, Geld, Drogen, Sex und jede Sünde die man sich nur vorstellen konnte, hier fand man einfach alles. Und der Nabel dieses herrlichen Stückes Fleisch war 42nd Street-Times Square - auch bekannt als das "Forty-Deuce".

"The Forty-Deuce: The Times Square Photographs of Bill Butterworth, 1983-1984" zeigt uns das dreckig-glitzernde Paradies - lange bevor Mickey Mouse ungefragt an den Times Square zog und ihn samt regelrecht auf seine heutige aseptische Form "sauber" schrubbte.

Die Kuratoren und Herausgeber Beatriz und Hilton Ariel Ruiz sammelten die Arbeiten des Street Art Fotografen Bill Butterworth und bieten mit ihrer subjektiven Publikation einen Einblick in die vergangene Welt aus Peep Shows, Sex Shops, Backroom Brothels, Strichern, Strippern, Trannies, aus düsteren Ecken sowie den extra Low-Budget Kinos wo die "Action" stattfand.

Bill Butterworth kam 1964 im Alter von 24 Jahren aus Australien nach New York um Malerei an der Art Students League of New York zu studieren. Nach Zwischenspiel in Berkeley kam er 1970 zurück in den Big Apple um dann 1980 mit der Fotografie zu beginnen. Er fotografierte bis 1997 um die letzten Jahre sich auf Video zu stürzen - er filmte Amateur Boxen in der New Yorker Gegend.


The Forty-Deuce: The Times Square Photographs of Bill Butterworth, 1983-1984
Edited by Hilton Ariel Ruiz and Beatriz Ruiz
Introduction by Carlo McCormick
Powerhouse Books
Hardcover
10.5 x 10.5 inches
124 Pages
over 200 full-color photographs
ISBN: 978-1-57687-578-0
$39.95, $46.00 CAD