Home / News / Shop

 
 

24.06.2009

 

Veer : Marketplace - neben lizenzpflichtigen Fotos und Illus nun auch lizenzfreie Fotos aus dem Niedrigpreis-Segment

Veer hat heute die Fotografen-Section von Veer Marketplace, einer neuen Quelle für preisgünstige Bilder auf veer.com, zur Einreichung von Bildern freigegeben. Fotografen und Illustratoren aus aller Welt können nun Konten einrichten und ihre Arbeiten auf Veer Marketplace hochladen.

Die Veer Marketplace-Webseite bietet Fotografen und Illustratoren innovative Funktionen, wie die Optionen zum schnellen Bild-Upload: eine große Zahl von Bildern kann gleichzeitig über ein Sammel-Uploadsystem hochgeladen werden.

Der neue Bereich ist eine dynamische, leistungsstarke Web-Oberfläche mit vielfältigen, benutzerfreundlichen Funktionen. Hier einige Beispiele:

Metadaten sowie Modell- und Property-Releases können an mehrere Bilder gleichzeitig angehängt werden. Diese können gespeichert und auf spätere Bilder-Uploads angewendet werden. Ein leistungsstarkes System zur „Vokabularkontrolle“ und zum Auto-Mapping von Schlagwörtern nimmt automatisch Rechtschreibvarianten, häufige Rechtschreibfehler und Synonyme auf und fügt breitere Suchbegriffe hinzu. Dies ermöglicht eine effizientere, konsistentere und präzisere Schlagworterstellung für Partner auf Veer Marketplace. Fügt man beispielsweise seinem Bild den Begriff „glücklich“ hinzu, nimmt das System automatisch mehr als ein Dutzend weiterer Begriffe wie „Glück“, „fröhlich“, „Gefühl“ und „gute Laune“ auf.

Auch praktisch ist die automatische Erstellung von Vorschaubildern im JPEG-Format für Bilder, die im EPS-Format hochgeladen werden, z. B. Illustrationen. Dies ermöglicht Vektorkünstlern schnellere, präzisere Uploads.

"Wir freuen uns über den Start dieser neuen Phase von Veer Marketplace und glauben, dass Künstler von dem leistungsfähigen Upload-System und den vielen einzigartigen Funktionen begeistert sein werden“, so Aaron Booth, Director of Commercial Media Partners and Community Content bei Veer. „Wir hoffen auch auf Meldungen von unseren Partnern zu weiteren Funktionen, die sie gerne nutzen würden, da wir unsere Webseite laufend weiter verbessern werden.“

Wer Partner werden möchte, kann unter http://contributor.veer.com ein Konto für Veer Marketplace einrichten und 10 Probebilder einreichen. Nach Prüfung und Annahme der Bilder wird man per E-Mail (und via Veer Marketplace-Profilseite) kontaktiert, um die vollständige Registrierung vornehmen und Portfolios hochladen.

Die Standardlizenzgebühren pro Bilddownload liegen zwischen 0,35 und 7,00 US-Dollar und Lizenzgebühren bei einem Abonnement betragen, je nach Dateigröße, zwischen 0,20 und 4,00 US-Dollar pro Bilddownload.

Außerdem kann man vom Austausch mit der Veer Community über die zahlreichen Funktionen der Veer Ideas Networking-Seite profitieren. Dort können eigene Mitgliedsseiten erstellt, Arbeiten in Portfolio-Galerien ausgestellt oder inspirative Ideen präsentiert werden. Außerdem können sie innnerhalb der Veer Marketplace-Gruppe Mitteilungen senden oder neue Diskussionen anstoßen sowie Beiträge zu "The Fat", dem Veer Community Blog, posten.

Veer startete Veer Marketplace im Februar 2009 mit einer kleinen Auswahl an usergenerated content und wurde damit zum ersten großen Anbieter von „Microstock“ und professionellen Stockbildern auf der gleichen Webseite. Veer-Kunden können ab sofort lizenzpflichtige Bilder ebenso wie lizenzfreie Fotos aus dem Niedrigpreis- und Premium-Segment aus einer Hand beziehen.

Im Laufe des Sommers wird Veer Marketplace seinen Kunden eine weit größere Auswahl an Bildern anbieten, ebenso wie die Möglichkeit, Bilder über Credits oder als Teil eines Abonnementpakets zu beziehen.

VEER

VEER

VEER

VEER

VEER

VEER