17.06.2014  •  Events NEWS

0
 

film premiere •  Die 47te Regielounge by BBDO feiert Deutschlandpremiere des Hollywood-Dokumentarfilms "Finding Vivian Maier" mit Unterstützung der Film- und Medienstiftung NRW und präsentiert Visual Effects-Zauberer Luis Guggenberger von Trixter Film auf GoSee

CREDITS / DETAILS / VIDEO EMBED LINK

DIRECTOR'S LOUNGE #47 : Charlie Siskel (Director) & Steffen Gentis (BBDO) about "Finding Vivian Maier"

Location: Nachtresidenz Düsseldorf
Photographer: GoSee EVENT

Copy the following code to embed this video on your site (use ctrl+c / cmd+c):

Am Donnerstag den 12ten Juni 2014 war nicht Pop-up in New York, nicht die Ausstellung in London, nicht die Versteigerung in Paris und auch noch nicht Cannes Lions-Vorbereitungen der kreative Hotspot unserer GoSee-Welt. Nein, es war wie im Vorfeld auf GoSee angekündigt Düsseldorf, wo mit der tollen Unterstützung unserer Freunde von der Film- und Medienstiftung NRW zur 47. Regielounge und der Deutschland-Premiere des 80minütigen Dokumentar-Films "Finding Vivian Maier" in Anwesenheit der amerikanischen Regisseure Charlie Siskel und John Maloof vor dem offiziellen Kinostart am 26. Juni geladen wurde. „Finding Vivian Maier“ ist ein faszinierendes Porträt einer Künstlerin, deren Fotos von Menschen in Alltags- und Straßenszenen erst nach ihrem Tod entdeckt wurden und sie posthum berühmt machten.

Der Raum war entsprechend voll und hochkarätig mit Werbern, Kreativen und interessanter Schnittmenge aus vorgenannten besetzt - und der anwesende Regisseur Charlie Siskel mehr als eloquent. Was übrigens auch für seinen über-coolen und ebenso witzigen Vorredner Luis Guggenberger von Trixter Film galt. Er zeigte uns am Big Screen wie es eigentlich hinter den Kulissen Hollywoods aussieht. Wir würden sagen : es wird tatsächlich immer grüner ! ;-) ! Sehr animierend war sein Vortrag, fast hätten wir schon Lust bekommen die Trixter-Truppe im top-geheimen Studio in München zu besuchen. Luis Guggenberger, der junge Kopf of Art Department der Münchener Visual Effects- und Animationsfirma Trixter Film, einer von Hollywoods wichtigsten Partner für Visual Effects und mit seiner Tochterfirma Trixter Commercial, zeigte uns vor Ort Highlights ihrer Arbeit für so Killer-Filme wie „The Return of the First Avenger", „Iron Man 3", „White House Down“, „The 7th Dwarf“ oder auch „R.I.P.D.".

Präsentiert wurden die Regisseure Charlie Siskel und John Maloof mit der freundlichen Unterstützung von NFP. NFP marketing & distribution ist unter der Leitung von Christoph Ott, Stefan und Alexander Thies sowohl an deutschen als auch internationalen Kino-, TV- und Audiomärkten aktiv und bietet Entwicklung, Produktion, Vermarktung und Filmverleih aus einer Hand an.

Und der Film? Ganz toll. Unser GoSee-Fazit : Vivian war schon ein wenig neben der Spur. Die Frau die Hundertausende Fotos mit iherr alten Kamera machte und der Nachwelt unzählige Filmrollen und Tapes hinterliess war unseres Errmessen nach eine Forscherin, die Menschen durch ihren Kameraverschluss beobachete, analysierte und gerne auch sezierte. Wie eine Alexandra von Humboldt studierte sie die für sie bizarren Milieus der gehobenen amerikanischen Mittelschicht ihrer Zeit, nicht ohne - und ganz sicher mit Vergnügen und Vorsatz - diverse "Feldstudien" mit den ihr schutzbefohlenen Kindern durchzuexerzieren. Zufällig allein im dunklen abgeschlossenen Keller gelandet? Das konnte schon mal passieren. Essen den Hals runtersgetopft bekommen? Interessante Erfahrung vür einen zu Übergewicht neigenden Tenie.Der Film zeichnet ein differenziertes und teilweise auch schonungsloses Bild über das aussergewöhnliche kreative Leben einer Frau die es bereits zeitlebens schaffte ihre eigene Existenz aus der Diskussion zu nehmen.

Entsprechend begeistert war auch Steffen Gentis' und Team Feedback zur tollen Veranstaltung, das wir Euch nicht vorenthalten wollen : "Liebe Regielounge-Gäste! Wir möchten uns auf diesem Weg noch einmal ganz herzlich bei euch dafür bedanken, dass ihr so ein sensationelles Publikum gewesen seid. Durch eure konzentrierte und respektvolle Teilnahme haben wir gemeinsam diese 47. Regielounge zu einem ganz besonderen Abend werden lassen. Vielen Dank!" Das danach noch auf der grossen Leinwand das Eröffnungsspiel zur Fussball-WM geschaut wurde sei hier für alle Werber natürlich auch noch erwähnt. Die restlichen Spiele schauen wird dann sicher alle zusammen in Cannes. Also, geht ins Kino und genießt findingvivianmaier-derfilm.de


Über Trixter Commercial. Trixter Film (München, Berlin, Los Angeles) ist seit 1998 weltweiter Spezialist für Visual Effects und Animation in Film, TV und Werbung. Im Mai dieses Jahres wurde die Trixter Commercial GmbH mit Sitz in Berlin und München gegründet, um das Know-how aus großen Kino-Produktionen wie „Iron Man 3“ oder „Captain America: The First Avenger“ als Dienstleister auch in Werbung und Industriefilm zielgerichtet anbieten zu können.

Über die Film- und Medienstiftung NRW: 1991 gegründet, ist die Film- und Medienstiftung NRW mit einem jährlichen Förderbudget von 35 Mio. Euro die finanzstärkste Länderförderung Deutschlands. Gesellschafter sind der WDR und das Land Nordrhein-Westfalen, das ZDF, RTL und die Landesanstalt für Medien. Ziel des Unternehmens ist die Förderung der Film- und Medienkultur sowie der Film- und Medienwirtschaft im Land Nordrhein-Westfalen. So fördert die Filmstiftung NRW Filme für Kino und Fernsehen in allen Phasen des Entstehens und der Verwertung: von der Stoff- und Projektentwicklung über die Produktion bis hin zu Verleih und Vertrieb. Hinzu kommt die Förderung von Kinos. In ihrer Verantwortung für das Film- und Medienland hält sie zahlreiche Beteiligungen wie z.B. an der ifs internationale filmschule köln, dem MedienGründerZentrum NRW oder auch German Films.

About - BBDO ist die Kernmarke von BBDO Germany, der Nr. 1 auf dem deutschen Werbemarkt. Die Agentur, die einst im Jahr 1956 als klassische Werbeagentur gegründet wurde, ist seit Anfang der 70er-Jahre Teil von BBDO Worldwide, dem kreativsten Agenturnetzwerk der Welt.