30.03.2015  •  Events NEWS

0
 

Regielounge goes Hamburg. Die 49. Ausgabe des Branchentreffs für Freunde des Werbefilm fand erstmals in der Elbmetropole statt. Wir zeigen Euch den MINI Collection Screen Dancer auf GoSee

CREDITS / DETAILS / VIDEO EMBED LINK

REGIELOUNGE / DIRECTOR'S LOUNGE for Mini

Client: Mini
Usage: 'Screendancer'
Creative Director: Michael Ohanian

Copy the following code to embed this video on your site (use ctrl+c / cmd+c):

Rund 1.000 Gäste kamen auf Einladung von Steffen Gentis, Chief Production Officer von BBDO Group Germany, in die Eventlocation „Hühnerposten“. Gastgeber waren neben Gentis, dem Initiator der Regielounge, dieses Mal auch Michael Ohanian, Chief Creative Officer von Interone, sowie Christian Jung, Chief Creative Technologist von Proximity Germany.

„Hamburg ist neben Düsseldorf und Berlin einer der wichtigsten deutschen Werbefilmstandorte. Da lag es nahe, auch einmal hier unsere Zelte aufzuschlagen“, so Steffen Gentis. Den besonderen Charakter des Treffens betonte Christian Jung: „Auf der Regielounge kommen technologisch und digital orientierte Kreative mit Top-Regisseuren in einem einzigartigen Rahmen zusammen.“ Und Michael Ohanian ergänzte: „Die Regielounge in Hamburg ist nicht nur ein Top-Event, sie ist auch ein wichtiger Impulsgeber für die kreative Szene der Stadt.“

Die bereits zum 49. Mal von der BBDO Gruppe veranstaltete Werbefilmnacht ist für Regisseure die ideale Plattform, ihre Arbeiten dem deutschen Markt zu präsentieren: Kreative und einflussreiche Entscheider der Werbe- und Filmbranche nutzen die Veranstaltung, um sich einen Überblick über den kreativen Stand der Dinge zu verschaffen und um Regisseure persönlich kennenzulernen.

„Egal, wie die Medienlandschaft oder das Mediennutzungsverhalten der Menschen in Zukunft aussehen wird - der Film bleibt ein wichtiges Format“, sagte der Interone-Chefkreative Ohanian: „Unser zukunftweisendes Projekt MINI Collection Screen Dancer zeigt gerade eindrucksvoll, wie sich der Film auf völlig neue Weise nutzen lässt.“ Und Christian Jung, der Chefkreative von Proximity Germany, zeigte sich überzeugt: „Wer anderen seine Welt erklärt, kommt um Bewegtbild nicht herum – das gilt auch für die Vermarktung von technisch anspruchsvollen Business-Lösungen wie beispielsweise unserem Online-Tool iSpecify für den Badausstatter Hansgrohe.“

Ein weiteres Highlight war eine Weltpremiere: In Kooperation mit Markenfilm stellte Regisseur Robin Polak sein interaktives Musikvideo vor, das er für den Techno-Musiker Paul Kalkbrenner gedreht hat. Außerdem zeigte Polak weitere Arbeiten.Zudem präsentierte BBDO-Chefproduzent Steffen Gentis noch Arbeiten der Regisseure Olaf van Gerwen, Marcelo Burgos, Nalle Sjöblad und Florian Meimberg. Als musikalische Gäste sorgten die DJs Harmony und Gordian nach den Show-Reels für Partystimmung. Synchron zu den Sounds erzeugte der Hamburger Videokünstler Rio Grande faszinierende Visuals.