04.09.2016  •  Shop NEWS

0
 

COPACABANA PALACE von Peter Bauza als Fotobuch in der Edition Lammerhuber und Ausstellung & Auszeichnung beim Fotofestival Visa pour l’Image Frankreich

COPACABANA PALACE ist die Geschichte von einem nie fertiggestellten Wohnungsprojekt am westlichen Stadtrand Rio de Janeiros, das viele Namen trägt wie Jambalaya oder Carandiru oder Copacabana Palace, nach dem berühmten Luxus-Hotel am noch berühmteren Strand von Copacabana. Die sechs Häuser sind zum Zufluchts- und Hoffnungsort für etwa 300 Familien geworden.

Die einfühlsamen Bilder Peter Bauzas erzählen voll Poesie von ihrem Leben, von ihren alltäglichen Momenten der Freude und Trauer, von ihren Bedürfnissen und ihren Illusionen, aber auch von Schönheit und Stärke und auch von der Lebensgemeinschaft, die sich in dieser prekären Situation gebildet hat. Copacabana Palace ist ein typisches Beispiel für den Überlebenskampf, der von Millionen Brasilianern unter den gleichen Umständen geführt werden muss, während die Regierung eine ihrer schwersten politischen und wirtschaftlichen Krisen durchlebt und zugleich Milliarden für die Infrastruktur von Welt-Sportevents ausgibt.

„Das Paradies ist hier, die Hölle ist hier, Wahnsinn ist hier, Leidenschaft ist hier“. Francis Himes’ Statement über Rio de Janeiro wurde Peter Bauza zum Motto, als er acht Monate lang mit den Bewohnern von Copacabana Palace, einem nie fertiggestellten Wohnungsprojekt in Rio, zusammengelebt und ein berührendes Fotodokument geschaffen hat, das voll Poesie auf gewisse Weise den Überlebenskampf von Millionen Brasilianern „sem teto, sem terra“ – „ohne Dach und ohne Land“ symbolisiert.

„Not, Angst, aber auch Freude, Leidenschaft und Zusammenhalt – das zeigen die Fotos von Peter Bauza auf beeindruckende Weise.“ titel thesen temperamente – ARD

PETER BAUZA verließ nach einem Abschluss als Kaufmann im Außenhandel Deutschland und arbeitete für ein internationales Unternehmen in mehreren Ländern Lateinamerikas. Aus seiner Leidenschaft zur Fotografie wurde bald sehr viel mehr. Bauza begann eine ganz eigene Bildsprache zu entwickeln, die er später am Open College of the Arts in England zu seinem persönlichen Stil verfeinerte. Mit seinem Einsatz für soziale und geopolitische Themen hofft er, „jenen Menschen ein Gesicht und eine Stimme zu geben, die unsere Hilfe ganz dringend benötigen“. Peter Bauza ist Mitglied der Agentur Echo Photojournalism und zählt zu den engagiertesten und einfühlsamsten Fotografen unserer Zeit. Seine Arbeiten wurden weltweit ausgestellt, in zahlreichen Medien veröffentlicht und vielfach international ausgezeichnet. Seit über 20 Jahren lebt Peter Bauza in Lateinamerika und auf Reisen in aller Welt.

Copacabana Palace
24 x 30 cm, 208 Seiten, 185 Fotos, Hardcover in Leinen, „French Fold“-Schutzumschlag, ISBN 978-3-903101-19-7, € 75,00

Zudem wird die Serie „Copacabana Palace“ aktuell vom 27.8. – 16. 9. 2016 beim Fotofestival Visa pour l’Image, Perpignan, Frankreich ausgestellt und gewann dort den begehrten Arthus-Bertrand Visa d’or Award.