News // 1 News by antoni

GoSee QUEST : Damon Aval, Senior AD bei ANTONI, der neuen Lead Agentur für MERCEDES BENZ, präsentiert die erste Arbeit der Agentur auf GoSee und freut sich als GoSeeAWARDS Juror auf die UPDATE BERLIN

Perfektes Timing! Zur Internationalen Automobil Ausstellung in Frankfurt präsentiert die neu gegründete Agentur ANTONI ihre erste Arbeit für MERCEDES BENZ: Mercedes-Benz F 015 Luxury in Motion - als aufwendig produzierter zwölfseitiger Beileger, der großen überregionalen Tageszeitungen beiliegt sowie ein Making-of-Clip zum Thema autonomes Fahren. Das Forschungsfahrzeug F015 Luxury In Motion wurde von Künstlerin Sarah Illenberger c/o EMEIS DEUBEL mit handgearbeiteten Installationen in Szene gesetzt. Mit der selbstfahrenden Limousine, die Anfang des Jahres auf der CES in Las Vegas präsentiert wurde, will MERCEDES-BENZ einen "ganzheitlichen Ausblick auf die Zukunft der Mobilität" bieten.

Gutes Timing auch für GoSee, da ANTONI Senior Art Direktor Damon Aval uns diesjährig als Juror bei den GoSeeAWARDS unterstützt. Hier eine kurze Vorstellung des Kreativen, den man persönlich auf der UPDATE am 25. September in Berlin in den DRS STUDIOS trifft.

Nach seinem Bachelor of Arts (B.A.), Design und visuelle Kommunikation ist er in die Werbung eingestiegen. Erst als Junior Art Director für den digitalen Bereich bei Scholz&Friends in Düsseldorf, danach als Art Director bei HEIMAT Berlin und Senior Art Director bei Jung von Matt/Spree.

Wie bist Du nun als Senior AD bei ANTONI, der neuen Lead-Agentur von Mercedes, gelandet?
Das war die Lust nach was Neuem. Eine Agentur von der Picke auf zu gründen, heisst auch angestaubte Prozesse umzudenken. Das ist eine Chance die Branche gerade für junge Kreative wieder interessanter zu machen.

Hast Du schon früher auf Automobil-Etats gearbeitet? Und was reizt Dich daran? Mein erster Autokunde war Opel. Gefolgt von Smart, Mini Cooper und nun Mercedes-Benz. Was mich daran reizt: Mercedes-Benz.

Nachdem Mercedes seinen Etat von JVM abgezogen hat und zukünftig auf eine eigens hierfür gegründete Agentur setzt, sind die Erwartungen von allen Seiten hoch. Wie geht ihr mit dem Druck um?
Interessante Frage. Druck verspüre ich keinen. Eine Herausforderung schon. Aber viel mehr – Freude bei der Sache!

Du bist zudem Lehrer an der renommierten Miami Ad School. Was unterrichtest Du? Conceptual Thinking. Im Kurs lernen Schüler bei mir was eine gute Idee ausmacht, wie man gute Ideen entwickelt und wie man diese Wach küsst.

Und was möchtest Du Deinen Schülern vermitteln? Wer heute authentisch wahrgenommen werden möchte, muss entsprechend kommunizieren. Heutzutage gilt es Ideen zu entwickeln, die mir was beibringen, mich unterhalten oder mir einen klaren Mehrwert geben. Educate. Entertain. Or are Useful.
18.09.2015 // show complete article