News // 7 News represented by Igor Panitz

IGOR PANITZ Photography : 'Care For What You Love - Sensuality beats innovation, sustainability trumps all' – Personal Project des Auto-Fotografen auf GoSee

Geheimhaltung ist ein wichtiges Thema bei internationalen Auto-Shootings wenn es um Markteinführung und Innovation geht. Der renommierte Auto Fotograf Igor PANITZ hatte dies bei seinem artifiziellen Projekt vielleicht im Hinterkopf, als er den Wagen hinter einem Vorhang verschwinden liess... "My latest personal project deals with the passion for tending, caring and protecting what you want to preserve - for as long as you can. Sensuality beats innovation, sustainability trumps all!" Die Postproduktion übernahm STEFAN EISELE.
13.09.2017 // show complete article

Aquatics Center London versus Park Hyatt Hotel Wien - die neue MERCEDES-BENZ S-Klasse, fotografiert von Igor Panitz

Für die Agentur antoni Berlin fotografierte IGOR PANITZ die aktualisierte MERCEDES-BENZ S-Klasse in den Metropolen London und Wien. Nach umfangreicher, europaweiter Locationsuche durch SONDA PRODUCTIONS, entschied sich Mercedes letztendlich für das spektakuläre, von Star-Architektin Zaha Hadid entworfene Aquatics Center in London und das Park Hyatt Hotel in Wien. Um der Spitzenstellung der Mercedes S-Klasse gerecht zu werden, fuhr Transportation-Spezialist Igor Panitz feinste Technik auf und setzte das Fahrzeug nach alter Schule in beeindruckendes Licht. Während der schwarze S600 eher dunkel vor einer regelrechten Lichtexplosion steht, bezieht der silberne S500 das Licht konsequent von vorne. "Dies wirkt aber eben nicht snapshot-artig radikal, sondern hochwertig, designorientiert und artifiziell." so igor zu GoSee. Die Postproduktion übernahmen STEFAN EISELE und die RECOM in Stuttgart.
24.07.2017 // show complete article

Igor Panitz fotografiert PORSCHE 3.0 RSR 'Der Meisterjäger' und verwandelt das Traffic-Studio in stilisierte Rennbox

Den legendären Porsche 3.0 RSR fotografierte Igor Panitz im angesagten Traffic-Mietstudio in Filderstadt bei Stuttgart. Für das legendäre Jägermeister Racing gingen von 1972 bis 2000 große Namen wie Hill und Lauda, Bellof und Stuck, Mass und Ickx an den Start. Um das Fahrzeug standesgemäß in Renn-Ambiente darzustellen, wurden die 450 qm Studiofläche schlicht mit Bauzäunen abgeteilt. Beleuchtet wurde vorwiegend mit Tageslicht, ergänzt durch profane Baustrahler. So zeigt sich einmal mehr der Facettenreichtum des Studios und der von Igor Panitz. Die Post übernahm GoSee Member Stefan Eisele.

Das Traffic-Studio ist sicherheitszertifiziert von Audi, BMW, Mercedes, Porsche und VW. Es bietet Fotografen und Filmern gleichermaßen ein professionelles Umfeld.
05.07.2017 // show complete article