News // 1 News by DDB Berlin

featured by Johannes Kühn : NEU bei GoSee: JOHANNES KüHN, Humans, Cars & Landscapes, Berlin; fotografiert den Volkswagen Arteon R-Line für DDB Voltage in Berlin

Sportlichkeit in ihrer elegantesten Form. So beschreibt Volkswagen die R-Line Version des Arteon mit dessen Inszenierung die Berliner Agentur DDB Voltage den Transportation-Spezialisten JOHANNES KÜHN beauftragte.

Creative Director war Mahmoud Fathy, Art Directoren Johannes Jatho und Elisabeth Miller und das Art Buying wurde von Valerie Opitz betreut. Produziert wurden die Motive von Shelter Productions, Hair & Makeup Tina Fischbach c/o Basics, Styling Neves Schander, CGI von Mainworks und die Post Production übernahm Simon Geis Vividgrey in Berlin. Zusätzlich zu den Kampagnenmotiven zeigt Johannes exklusiv auf GoSee drei Sideshots aus der aufwändigen Produktion.

Volkswagen über den Arteon R-Line: "Die Arteon R-Line Edition überzeugt sofort. Das Automobil vereint sportlichen Charakter mit elegantem Design – und beeindruckt zusätzlich mit seiner Farbgebung in Mondsteingrau. Fahrzeugdetails in Schwarz sorgen für weitere optische Highlights und unterstreichen das dynamische Exterieur. Erleben Sie den Arteon kraftvoll und exklusiv wie nie." GoSee:
volkswagen.de///arteon-r-line-edition 

About - Johannes Kühn is a Bavaria born and Berlin based freelance photographer. He loves taking pictures of humans, cars, landscapes and cityscapes. If possible all together. Instead of thinking in old categories like CGI and photography he thinks in pictures and uses whatever helps to create them. His clients include among others Adidas, Alfa Romeo, Audi, Dodge, Dacia, Ford, Jeep, Seat, Opel, Volkswagen, .... His motto: 'Let's go, create and have fun!'
26.02.2020 show complete article

 

featured by GoSee Cannes : Wer sass dieses Jahr bei den Cannes Lions hinten im Bus? - Weischer.Media überreichte die Werbe-Oscars 2019, Scholz & Friends ist beste deutsche Agentur und GoSee feiert den Titanium Lion für 'The Uncensored Playlist' von DDB Berlin für 'Reporter ohne Grenzen'

Glitzer und Glamour auf der Bühne, eine unterhaltsame Preisverleihung mit Moderator Steven Gätjen und Gastgeber Florian Weischer, Chairman des Hamburger Medienunternehmens Weischer.Media, und anschließend die After-Show-Party: Rund 300 geladene Gäste verfolgten die feierliche Übergabe der „Oscars der Werbung“ im Delphi Showpalast in Hamburg. Weischer.Media, seit über 20 Jahren offizieller deutscher Repräsentant des International Festival of Creativity in Cannes, bat einmal mehr zur „Nacht der Löwen“ nach Hamburg. Vor Ort wurden die deutschen Preisträger erneut geehrt und erhielten endlich die lang ersehnten Siegertrophäen, die „Lions“, die sie im Juni in Cannes gewonnen hatten.



Insgesamt nur 32 Löwen in Gold, Silber, Bronze und Titanium wurden den Kreativen überreicht. Auch zwei besonders wertvolle Preise waren unter den begehrten Trophäen: ein Grand Prix sowie ein Titanium Lion. „Mit dem Titanium Löwen und dem Grand Prix stellen unsere Kreativen unter Beweis, dass sie nach wie vor in der höchsten Liga der internationalen Kreativen mithalten können, auch wenn die deutschen Agenturen im letzten Jahr in Cannes besser abgeschnitten haben“, so Florian Weischer diplomatisch über das bescheidene Ergebnis.



Der Abend machte darüberhinaus deutlich, dass die besten Werbekampagnen Deutschlands derzeit in Berlin entstehen. Hamburger Agenturen, die im letzten Jahr die meisten Löwen für Deutschland erhalten hatten, konnten dieses Jahr nur zwei Löwen mit nach Hause nehmen. Ein Silver Lion ging an die Agentur Publicis Pixelpark für den Film „9,58 Sekunden“. Die Seiten des Jahresberichts von Puma wurden in dem Film über den Lauf des Sprinters Usain Bolt gelegt. Fazit: „Forever faster: Puma“. Ein Bronze Lion im Bereich Design ging an die Agentur Mutabor für eine Markenarbeit für das U-Werk Karoline.



Der PR Grand Prix ging an die Agentur Scholz & Friends Berlin, für ein Buchprojekt, mit dem verdeutlicht wurde, dass Tampons höher besteuert werden als Kaviar oder andere Luxusprodukte.



Den Titanium Lion erhielten die Kreativen von DDB Berlin für „The Uncensored Playlist“. Bei diesem Projekt für die Organisation „Reporter ohne Grenzen“ werden Texte kritischer Journalisten in Popsongs umgewandelt. Erstmals überhaupt ist es einer deutschen Agentur gelungen, für eine Kampagne mit einem Titanium Lion ausgezeichnet zu werden. Beste deutsche Agentur mit neun Löwen insgesamt ist Scholz & Friends.



Bei der „Nacht der Löwen“ werden seit mehr als 20 Jahren die besten deutschen Werbekampagnen vorgestellt und den Siegern die begehrten „Cannes Lions“ überreicht. Wegen ihres hohen Stellenwertes in der Kreativbranche gelten die „Lions“ als „Oscars“ der Werbung. Die „Lions“ werden alljährlich im Juni auf dem International Festival of Creativity in Cannes von einer renommierten Jury vergeben.

11.09.2019 show complete article