News // 26 News by GoSeeAWARDS

JOSEPH FORD gewinnt mit 'Knitted Camouflage' ART Gold bei den GOSEEAWARDS - Prints aus seinem Siegerprojekt über optische Illusionen ab sofort in seinem GoSeeSHOP und als Bildband 'Invisible Jumpers' bei Hoxton Press erhältlich

'Knitted Camouflage' heisst das Projekt von JOSEPH FORD, mit dem er bei den GoSeeAWARDS Gold in der Kategorie ART gewonnen hat und die Juroren begeisterte. Hierfür fotografiert er Models, die scheinbar vor ihrer Umgebung zu verschwinden scheinen. Hilfsmittel sind die eigens von Strick-Profi Nina Dodd erstellten Pullover, die den Look der Hintergründe imitieren. Das Siegerprojekt erschien gerade als Bildband ‘Invisible Jumpers’ bei Hoxton Press und ausgewählte Bilder aus 'Knitted Camouflage' kann man ab sofort in seinem GoSeeSHOP kaufen.

'I love optical illusions, whether it be with changing scales or with blending objects together. With this series I have worked on matching people to their landscapes through custom-made knitwear. Each of these pictures has taken me weeks to research and plan, and I’ve given the knitter, Nina Dodd, a precise brief on exactly how the design should match the background. She has spent weeks knitting for each one. I have generally begun with an idea: ‘Could I photograph someone blending into cherry blossom?’ Then I go looking for the perfect location. The locations have to be eye-catching but simple enough to be able to be knitted. They also have to be places that aren’t going to change too fast, as the knitting takes a few weeks. It would have been terrible to prepare a sweater and then not be able to shoot because the location has been demolished. Once I’ve found the location, I photograph someone standing where I would like the model to be in the final picture. I draw over this scouting photograph and annotate the picture with different colours and patterns so Nina can plan how to knit. Often there are 10 or 12 different shades of yarn in a single picture, and up to 24 balls of wool at any one time for the more complicated designs. The choice of yarn has varied according to the background: the blue running track had a shiny surface so we found a fine cotton with a sheen to it.'

Joseph FORD c/o COSMOPOLA began his adult life sensibly enough by studying French and Italian at the University of Cambridge and the Ecole Normale Supérieure in Paris, then horrified his parents by moving to Paris to be a photographer. His personal work has won him numerous awards and has inspired films and campaigns for LVMH, Missoni, Lacoste and many others. He is regularly featured on Colossal, Fubiz, PDN, Design Boom and other art/design blogs.

His work concentrates on optical illusions. With his Aerial Fashion series he blended landscapes shot from helicopters with still life close-ups of clothes. His Knitted Camouflage series uses custom hand-knitted sweaters to make people disappear into their environments. His work is in various private collections and in the permanent collection of the Hamburg Art and Design Museum and the Musée d’Art Urbain & Street Art in France, and has been exhibited as part of numerous festivals, including the Zürich Aufsehen festival and the Andorra Land Art Biennale. Joseph is based in the UK.

ABOUT – GOSEE SHOP now offers members the opportunity to buy and sell works in their very own GoSee Shops – whether photography, illustrations, art, books, … for editorials, campaigns, your office, your store or at home: GO & BUY the artwork of your dreams either as a digital download, print product or even as a fine art print. The SHOPS are managed from a to z by each and every artist personally – GoSee only provides the platform. So with each purchase, you support the selling artist directly and – who knows – will perhaps start your career as an art collector. GoSee.SHOP
04.12.2019 // show complete article

 
Das GoSeeAWARDS JURY DINNER 2019 mit 104 Gästen restlos ausgebucht - wir bedanken uns hier auf GoSee für die tolle Unterstützung bei den perfekten Gastgebern BANRAP und TOBIAS BOSCH FOTOMANAGEMENT

Wie jedes Jahr luden auch in 2019 die GoSeeAWARDS zum entspannten VIP JURY DINNER nach einem langen UPDATE-Tag. Internationale und nationale Art Buyer und Art Producer sowie Kreative aus allen Bereichen stellten auch in 2019 die AWARDS-Jury und waren somit herzlich eingeladen. Und wie es immer so ist änderte sich die Liste der Gäste nahezu stündlich..... bis sie letztendlich auf sage und schreibe 104 Gäste anwuchs, sehr zur Verzweiflung des Restaurants.

Kein Problem war es hingegen für unsere Ausrichter Sven Gless c/o BANRAP und Tobias Bosch c/o gleichnamigem Fotomanagement. Mit geschickter Hand wussten sie auch noch dem letzten einen Platz im berstend vollen Hotel-Restaurant zu sichern. Gelassene Stimmung war der Dank - die gegen Ende des Essens durchaus als ausgelassen bezeichnet werden konnte. Fing der Abend für manche besonders Hartgesottene doch jetzt erst an.

Sven Gless: "Wir haben in 2019 mit unserem Auftritt auf der UPDATE dank Double-XXL-Stand und dem JURY VIP-Dinner wirklich einen Unterschied gemacht. Von vielen Beteiligten habe ich gehört, dass sie den Team-Spirit gespürt haben und wie toll es auch war, dass so viele Fotografen als persönliche Ansprechpartner vor Ort waren."

Tobias Bosch führt aus: "Es war eine große Freude, dass alle am Abend nach vielen kreativen Talks auch noch mal ganz entspannt bei Essen und Wein zusammen sitzen konnten. Und es war eine Freude, Gastgeber zu sein. Ein richtig guter Gemeinschafts-Sprit unserer Branche war den ganzen Tag und bei dem Dinner spürbar. Man ist über die Jahre zusammen gewachsen, sich einmal im Jahr in dieser großen Runde zu sehen, macht einfach Spaß."

Cyrus c/o UPDATE/GOSEE : "Wir sind dankbar und froh mit den beiden tollen Kölner Agenturen so perfekte Gastgeber gefunden zu haben. Es ist immer schön mit Freunden etwas Gutes auf die Beine zu stellen. Ich denke es hätte nicht besser laufen können."

Grosser GoSeeAWARDS-Dank an BANRAP & TOBIAS BOSCH FOTOMANAGEMENT, wir freuen uns auf Euch in 2020.
25.11.2019 // show complete article

 
We won! - erneut knapp 1000 Einreichungen in acht Kategorien - die Gewinner der GoSeeAWARDS 2019 stehen fest, einzusehen ein Jahr lang auf GoSeeAWARDS.com

Erneut konnte man sich via GoSee kostenlos an einem PROJEKT-Viewing der Extraklasse teilnehmen. Die Projekte aus acht Kategorien (Fotografie, Illustration, Animation, Film)  wurden über den GoSee-Account eingereicht und von der GoSee Redaktion im Vorfeld auf Relevanz und Qualtität gescreened.

In Runde 2 wurden dann die Arbeiten einer über 150köpfigen FACHJURY präentiert die sich aus international aufgestellten Art Producern, Art Buyern, Redakteuren, Direktkunden aber auch dem ein oder anderen Fotoagenten zusammensetzte. Die so ermittelte Shortlist findet Ihr - ebenso wie die Gewinner - auf GoSeeAWARDS.com.

Kristina Korb, Fotoagentin München: "Es ist eine schöne Möglichkeit neue Fotografen zu sehen und auch gleich ein Gefühl dafür zu bekommen was in 2019 in der Fotografie angesagt ist, welche Themen bewegen."

Hier die Gewinnerliste für die unter Euch die nicht in Berlin waren :

FASHION
1 - Yannick Schuette
2 - Julia Morozova
2 - Clemens Ascher via Recom Farmhouse
3 - Yves Borgwardt
Public: Monica Menez
Merit: Pinto, Mater, Elena Iv-Skaya, Muriel Liebman, Pascal Weber

ILLUSTRATION
1 - Beata Szczecinska
2 - Sofia Hydman
3 - Patrick Widmer
Public: Katrin Funcke & Sebastian König
Merit: Manuel Kilger, Chantal Caduff, Andre Levy, Julia Schwarz, Joni Majer

REPORTAGE
1 - Todd Antony
2 - Ruben Riermeier
3 - Paul Calver
3 - Dougie Wallace
Public: Mirjam Kluka
Merit: Lucio Aru + Franco Erre, Tom Senn, Leopold Fiala

ART
1 - Joseph Ford
2 - Eva Roovers
3 - Silke Baltruschat
Public: Christian Schmidt
Merit: Bernd Cierpiol, Hana Knizova, Jim Kazanjian

PORTRAIT
1 - Hana Knizova
2 - Frauke Fischer
3 - Anne Menke
Public: Frauke Fischer
Merit: Dominik Martin, Lena Burmann

STILLS
1 - Reinhard Hunger
2 - Alexander Coggin
3 - Daniel Feistenauer
Public: Johann Cohrs
Merit: Andrea Thodes, Johan Cohrs, Joseph Ford

CGI
1 - Agnieszka Doroszewicz
2 - Serial Cut
3 - Stink
Public: Orderly Chaotic Studio
Merit: Jan Friese, Recom Farmhouse, Trizz Productions

TRANSPORTATION
1 - Agnieszka Doroszewicz
2 - Peter Franck
3 - Ben & Martin
Public: Julia Marie Werner
Merit: Anke Luckmann, Mert Dürümoglu, Alessandra Kila, recom
24.11.2019 // show complete article