News // 4 News by Brousse & Ruddigkeit – Thinking design

Lea Brousse & Raban Ruddigkeit - die Design & Illustration Experten verstärken die Jury der GoSeeAWARDS und präsentieren ihre Ausstellung 'Graphic Comments' parallel zur UPDATE17 in Berlin

Designer, Herausgeber der Illustrations-Bibel FREISTIL und langjähriger GoSee Freund Raban Ruddigkeit betreibt sein Atelier gemeinsam mit der französischen Designerin Lea Brousse unter der Firmierung Brousse & Ruddigkeit. Im letzten Jahr wurde ihre wöchentliche Visuelle Kolumne in Der Tagesspiegel als Illustration des Jahres von der Lead Academy ausgezeichnet. Die Kalender Typodarium und Poladarium werden von Raban und Lars Harmsen herausgegeben. 2017 erschien der erste Berlin Design Digest, den er mit Robert Eysoldt bei Slanted Publishers herausgab. Raban unterstützt in diesem Jahr als Juror die GoSeeAWARDS. Noch bis Ende August können hier Fotografen, Stylisten und Illustratoren ihre Arbeiten kostenlos einreichen. Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt auf der UPDATE17 am 6. Oktober in Berlin und hier bei GoSee.

Am selben Tag eröffent am Abend die Ausstellung 'Graphic Comments' im Herzen von Berlin, diese zeigt auf 350 qm eine Auswahl der GRAFISCHEN KOMMENTARE, die seit 2015 jeden Sonntag in der Rubrik CAUSA der überregionalen Berliner Tageszeitung DER TAGESSPIEGEL veröffentlicht wurden.  Die Idee zu dieser visuellen Kolumne entstand im Frühjahr 2015, als die Flüchtlingsdebatte die Öffentlichkeit erreichte & die Designer Lea Brousse & Raban Ruddigkeit einen ersten grafischen Kommentar dazu in den Sozialen Netzwerken publizierten.

Dieses Motiv griff DER TAGESSPIEGEL auf und setzte somit den Startpunkt einer Zusammenarbeit, in der die Grafik nicht wie üblich nur einen Text zu illustrieren hatte. Sondern ein Thema, das von verschiedenen Seiten & unterschiedlichsten Autoren beleuchtet wird, auch in gestalterischer Form frei & unabhängig zu kommentieren.

Seitdem sind mehr als 100 GRAPHIC COMMENTS entstanden, aus denen nun eine Auswahl in der Galerie NEUROTITAN zu sehen sein wird. Der Texte entledigt stellen sie sich einer Bewertung, die über den Veröffentlichungstermin hinaus reicht.

Graphic Comments von Lea Brousse & Raban Ruddigkeit
Galerie Neurotitan Berlin, Rosenthaler Strasse 39, 10178 Berlin
7. bis 21. Oktober 2017, Eröffnung am 6. Oktober um 19 Uhr


Brousse & Ruddigkeit is a French-German design studio founded 2015 in Berlin. Lea Brousse and Raban Ruddigkeit work as conceptors, graphic designers, and illustrators. Together they build a concept for corporate design which allows a brand to be more flexible, media-neutral, and – most of all – open. Their so-called code-design is based on thinking without logos, but with elements that are simple, recognisable, and very dynamic.
Lea Brousse and Raban Ruddigkeit work also as editors and designers for successful international publications like Typodarium, Photodarium (both with editor Lars Harmsen), Freistil – The Book of Illustrators and Berlin Design Digest (together with editor Robert Eysoldt). Brousse & Ruddigkeit’s Graphic Comments for the German newspaper Der Tagesspiegel received the award “Illustration of the Year” by the Visual Lead Academy in 2016.

Lea Brousse was born in Provence, in France in 1984. In 2004 she completed her Bachelor of Science in Industrial Technology GCEA level. After that she studied Product Design at the first ESAAT Roubaix, and received a BTEC Higher National Diploma in product design in 2006. She moved to Venice and in 2009 obtained a Master’s degree in Product Industrial Design from the University of Architecture IUAV. Afterwards, she worked as a designer for Teodolinda (Venice), Glow (Berlin) and many others. From 2012 to 2014 she was Lead Designer at Zafin (North America). She also works as an illustrator, published the book Ficktogram, and is living in Berlin.

Raban Ruddigkeit was born in Leipzig, Germany in 1968. In the 1980s he co-founded the first and last fanzine of the GDR. After ten years as designer for magazines and ten years as art director in advertising (e.g. Scholz & Friends, Jung von Matt), he has been linking since 2009 these two worlds in his own Berlin studio. To date he has won more than 100 national and international awards (Cannes Design Lion, European Design Award, ADC Europe…). In 2012 his atelier was awarded as “Rookie Agency of the Year” by Art directors club and KfW Banking Group. In 2013 he has published his first monography Rapport. Raban Ruddigkeit has lectured and taught in Hamburg, Munich, Frankfurt and Berlin, where he lives since 1996. Since 2016 Raban Ruddigkeit is teaching at Münster School of Design.

23.08.2017 // show complete article

 
Raban Ruddigkeit präsentiert die 5. Ausgabe der Illustrations Bibel FREISTIL auf GoSee und freut sich als Head of Jury in der Kategorie ILLUSTRATION/CGI der GoSee Awards an der Seite von Sponsor und Juror WACOM auf inspirierende Einreichungen

Fünf Jahre sind seit dem letzten Freistil vergangen. Fünf Jahre, in denen sich die Szene weiter entwickelt hat, besser geworden ist, noch besser! Deshalb wurde es Zeit für ein neues Freistil. "Seit wir Freistil vor 11 Jahren an den Start schickten hat sich viel verändert: Illustration hat ein neues Selbstbewusstsein entwickelt und ist ebenso selbstverständlicher wie maßgeblicher Teil der Medienwelt geworden. Und Freistil hat manche Illustratoren-Karriere beflügelt und manchen Auftraggeber neue Talente entdecken lassen. Damit das weiter geht, schrieben wir Freistil neu aus." so Raban Ruddigkeit über die 5te und aktuelle Ausgabe.

Es galt offen zu sein für neue Namen, für neue Techniken und nicht zuletzt neue Medien. "Aber auch für neue Arbeiten der Stars der Illuszene, denn natürlich entwickeln auch die sich weiter …" so Raban Ruddigkeit. Und die Zahl der Einsendungen gab ihm Recht : Qual der Wahl auf höchstem Niveau.

Das Ergebnis: 432 farbenfrohe Seiten, mit über 500 farbigen Illustrationen von 192 Illustratoren, deren Arbeiten, Kontaktdaten und ihrem Mission-Statement. Gebunden in eigens für Freistil entworfenen Stoffstreifen einer spanischen Weberei – die eigentlich Stoff für die Produktion von Espadrilles webt. Summerfeeling und südliche Lebensfreude in Buchform.

Wir bei GoSee freuen uns Raban Ruddigkeit für die GoSeeAwards als Head of Jury der Kategorie ILLUSTRATION & CGI gewonnen zu haben. Aktuell stellen wir gerade das entsprechende JuryPanel zusammmen. Was wir Euch hier schon verraten können - Big Player WACCOM wird sowohl Jury-technisch mit an Bord sein als auch als Sponsor das ein oder andere schöne Geschenk für die Gewinner zur Verfügung sttellen. Also, spread the good NEWS und erzählt es gerne weiter, die Teilnahme ist natürlich kostenlos. GoSee.de/awards bzw. GoSee.us/awards


Raban Ruddigkeit (Hrsg.) Freistil 5 - Die besten Illustratoren,  432 Seiten mit über 500 farbigen Illustrationen, Format 17,2 x 24 cm, Hardcover mit eigens für Freistil gewebtem Textileinband, ISBN 978-3-87439-862-6, erscheint im August 2014, 39,80 €  Vorbestellungen direkt beim HERMANN SCHMIDT VERLAG.
14.08.2014 // show complete article

 
Raban Ruddigkeit und Verlag Hermann Schmidt Mainz produzieren Freistil – Best Of German Commercial Illustration 2014. Aufruf an alle Illustratoren, Paper Artists und Grafik Talente auf GoSee! Her mit eurem illustrierten Artwork!

Die Illustration ist in Grafikdesign, Werbung, Magazin- und Buchgestaltung ein maßgeblicher wie Teil der Medienwelt geworden. Neue Techniken, neue Medien und vor allem neue Namen prägen und bereichern die Szenerie. Seit nunmehr 10 Jahren begleitet Freistil diese Entwicklungen und ruft nun zur Teilnahme an einem neuen Buch auf, das 2014 im Verlag Hermann Schmidt Mainz erscheinen wird. "Es ist Zeit für einen aktuellen Überblick!" fordert Herausgeber Raban Ruddigkeit und sucht gleichzeitig hier bei GoSee nach neuen Talenten.

"Freistil steht für Vielfalt. Ob gerändert oder gehäkelt, ob computerbasiert oder handgemacht, ob frei oder im Kundenauftrag – in Freistil ist erlaubt, was überzeugt. Stilistisch offen und allein der Qualität verpflichtet ist Freistil nicht nur ein aktueller Katalog der deutschsprachigen Illustration, sondern ein Buch, das gestalterisch so umgesetzt wird, dass man immer wieder gerne darin blättert."

Eine renommierte Jury wird die eingereichten Arbeiten begutachten und über ihre Veröffentlichung entscheiden. Sie besteht aus Jana Schnell (der Freitag), Till Monshausen (Oliver Voss Werbeagentur), Lars Harmsen (Slanted Magazin und Weblog), Bertram Schmidt-Friderichs (Verlag Hermann Schmidt Mainz) und Raban Ruddigkeit (Freistil und Freistil-online.de).

Der Verlag Hermann Schmidt Mainz wird das Buch gewohnt in höchster drucktechnischer Qualität und buchbinderischer Raffinesse herstellen. Und insbesondere mit seinem Vertrieb dafür sorgen, dass die Arbeiten von den wichtigsten Ansprechpartnern in Werbung, Design und Medien in Deutschland, Österreich und der Schweiz gesehen werden.

Noch bis zum 17. Februar 2014 werden Anmeldungen entgegen genommen. Doppelseite per Mail an raban@freistil-online.com In den Teilnahmegebühren ist ein persönliches Belegexemplar enthalten. Man erhält eine Rechnung (ausgestellt auf das Bestelldatum, plus gesetzlicher Mehrwertsteuer) mit persönlichem Zugang zum FTP-Server vom Verlag Hermann Schmidt Mainz. Dort einfach die Daten (bis zu 5 Bilder je Doppelseite) uploaden, die Texte sowie eine Erklärung über die Urheberrechte bis zum 17. Februar 2014 hoch.

Die Gebühr für eine Doppelseite beträgt 330,00 Euro (plus gesetzl. MwSt.). Bei Nichtveröffentlichung wird die Gebühr zurückerstattet. Weitere Infos unter www.freistil-online.com

Raban Ruddigkeit (Herausgeber)
Freistil – Best Of German Commercial Illustration
Verlag Hermann Schmidt Mainz
# 5, erscheint 2014
ca. 450 Seiten, 170 x 240 mm
31.01.2014 // show complete article