News // 22 News by GoSee

featured by GoSee SHOP : We make sure everyone is happy - Die redaktionellen Inhalte und Bilder von GoSeeSHOP sind ab sofort über das GoSee NEWS-Portal zu finden

Die Idee zur GoSeeSHOP-Plattform entwickelte sich über die Jahre. Die GoSeeREDAKTION wurde und wird oft von Redakteuren, Agenturen, Lesern ... angesprochen wie sie an das Artwork, die schönen Fotos, die hinreissenden Illustrationen, die freien Strecken ... kommen können. Sei es für kommerzielle Verwendung in Form einer Kampagne, eine Webseite, für ein Editorial, oder für private Nutzung. Natürlich leiten wir alle Anfragen an unsere Mitglieder weiter - aber wir dachten es geht auch eleganter über einen programmierten GoSee-Service.

Wir wollten bewusst nicht selber eine Stockagentur gründen, sondern dachten wir begleiten den organisatorischen Teil. Denn oft ist für Kreative gerade die finanzielle Abwicklung eine eher schwierige Erfahrung. Dies ändert GoSeeSHOP-Plattform folgendermassen: Der KAUFINTERESSIERTE stellt eine ANFRAGE - und dem SHOP-Inhaber steht es frei zu akzeptieren oder letztendlich auch nachzuverhandeln. Erst wenn sich beide Seiten geeinigt haben und GoSee den GELDEINGANG verzeichnet, wird das ARTWORK ausgeliefert. 

Wie die PREISE und angebotenen FORMATE aussehen, das entscheidet ganz allein der SHOP-Inhaber. Mann kann freie Strecken für redaktionelle Verwendung einstellen ebenso wie freie Projekte, Reportagen, Fine Art oder Landscapes.

Der GoSee-Service sieht aber nicht nur die ABWICKLUNG vor - wir begleiten unsere SHOP-Inhaber auch redaktionell. Wenn gewünscht und es passt, featuren wir das SHOP-Artwork mit einem redaktionellen Artikel. Und diese findest Du ab sofort - neben anderen schönen Themen die zum Thema SHOP passen - auf GoSee unter: www.gosee.de//shop 


About - GOSEE SHOP
 showcases artwork, books, services and products you can either buy on GoSee or on the websites you find in our articles. Our GoSeeSHOP PLATFORM offers you the opportunity to buy and sell works in the GoSeeSHOPS – managed by the creatives themselves. Whether photography, illustrations, art, books, … for editorials, campaigns, your office, your store or at home: GO & BUY the artwork of your dreams either as a digital download, print product or even as a fine art print.

With each purchase, you support the selling artist and – who knows – will perhaps start your art collector’s career with GoSee. GoSee takes care of sales from A to Z for all artwork found on our GoSeeSHOP PLATFORM from first contact to final delivery – and charges a total of 25% of the final price for this service. We make sure everyone is happy.

19.05.2020 show complete article

 

ART DIRECTOR, BOOKER, PHOTO EDITOR .... - in der GOSEE JOBBÖRSE findest Du so manchen Schatz in Form Deines kreativen Traum-Jobs

COVID-19 war wahrlich eine Kreativ-Zensur. Viele unserer Freunde wurden von einem Tag auf den anderen mit guter Begründung nach Hause geschickt..... allerdings ohne zu wissen, wie es danach weiter geht. Nun, der Mensch löst sich nicht einfach auf - er sortiert sich neu. Wir stehen auf, schütteln den Hausstaub ab und suchen uns eine neue Herasforderung. Dabei wollen wir helfen.... auch wenn auch bei uns auf der GoSee JOBSEITE aktuell die Jobs in der Mittendrin-Coivid-Ära noch rar gesät sind. Aber irgendwo muss man ja anfangen. (www.gosee.de/jobs)

Also, wir würden gerne viel mehr JOBS promoten - wenn Du also selber Unterstützung suchst, stell Deinen JOB hier ein: GoSee.de/jobs/add/

Und wenn Du  jemanden kennst der sucht - empfiehl uns weiter. Haben wir schon erwähnt: Es ist absolut kostenlos. Register now: GoSee.de/register
19.05.2020 show complete article

 

featured by GoSee ART : I just saw your mystery face.... - GoSee loves Jessie Makinson: Dangerous Pleasing, März 27 - Mai 10 | View Online

Lyles & King freuen sich Euch die erste New Yorker Einzelausstellung der in London ansässigen Künstlerin Jessie Makinson (b. 1985),'Dangerous Pleasing' - wenn auch online - präsentieren zu dürfen.

Die Galerie über die Künstlerin: "Teasing threads from art history and literature, Jessie Makinson readdresses a patriarchal past from a female perspective. Plucking themes and narratives from historical precedent, she creates a bold new context for the motifs she selects. Vivid colors describe tense, erotic scenes in which women are dangerous active participants, not passive permission givers. Makinson’s characters practice rituals, they embrace, plot and conspire. They hold sexual power and disrupt expectations, inhabiting a universe that surprises, delights and tests its audience."

Und Kate Neave führt aus: "Makinson’s characters seem motivated by jealousy, narcissism, and, desire. Her paintings bring to mind conspiracies and betrayals, invoking plot lines that could equally have been plucked from Tudor England or Instagram stories."

About - Jessie Makinson (b.1985, London) has had recent solo exhibitions at Fabian Lang, Zürich, CH, and Galería OMR, Mexico City, MX. Her work has been exhibited in group exhibitions including No Patience for Monuments at Perrotin, Seoul, KR (2019); In the Company Of, curated by Katy Hessel at T.J. Boulting, London, UK (2018); Dead Eden at Lyles & King, New York, US (2018); BioPeversity at Nicodim Gallery, Los Angeles, US (2018); Formal Encounters at Nicodim Gallery, Bucharest, HU (2018); Breaking Shells, curated by Justine Do Espirito Santo at The Koppel Room, London, UK (2018); and Fake French at Roman Road, London, UK (2016). Upcoming exhibitions include I See You at Victoria Miro, London, UK, and Kunstverein Dresden. She lives and works in London. GoSee: lylesandking.com
02.04.2020 show complete article