News // 1 News by Gley Rissom Thieme & Co

Gerrit Gley, Geschäftsführer & Gebrauchslyriker, Gley Rissom Thieme & Co. Agentur für Kommunikation, freut sich als Juror der GoSeeAWARDS auf nicht ganz alltägliche Einreichungen und kreatives Know How

Wir freuen uns sehr, dass Gerrit Gley, Geschäftsführer Kreation (CCO) der Agentur Gley Rissom Thieme + Co mit Offices in Hamburg und München, uns in der Jury der GoSeeAWARDS unterstützt. Seit 26 Jahren arbeitet der erfolgreiche Kreative mit seiner Agentur an der Umsetzung von Konzepten und Kampagnen für vielfältige Kunden wie Fielmann, Hörzu oder Feodara Schokolade.

"Wir sind eine inhabergeführte Kommunikationsagentur, die Konzepte und Ideen für alle Medien entwickelt und realisiert. Mit Chefarztbetreuung, flachen Hierarchien, ohne Umwege und teuren Wasserkopf. Mit eigenen Abteilungen für Online-Kommunikation und Filmproduktion schaffen wir integrierte Lösungen aus einer Hand," so das augenzwinkernd-charmante Credo der Agentur. "Themen wie MeinQ, Zero oder Golf House zeigen ganz gut, dass zwei unserer Kernbereiche in den Segmenten Mode (u.a. BREE, OTTO, 20 Jahre Fielmann) und Food (Schweizer Käse, Zetti, Feodora, Norge, MeinQ u.a.) liegen," so Gerrit Gley zu GoSee.

Sein Wissen gibt der Agenturleiter zudem als Lehrer an der renommierten Miami Ad School weiter, die international vernetzt ist und Jahr für Jahr Kreative aus aller Welt ausbildet. Seine besten Ideen hat er auf dem Rennrad, beim Gitarrespielen oder in seiner zweiten Heimat Wien.

Aktuell verpasste Gley Rissom Thieme & Co. dem Modekunden ZERO FASHION neue Freshness. GRT kreierte einen aufregend schönen Marken-Look, der in den Stores und im Online-Shop neue Kaufimpulse schaffen soll. Ein weitererer langjähriger Modekunde ist BREE. GRT setzt jede Saison die neuen Taschen und Accessoires modern und lässig in Szene. Aber auch einige Schweizer Kunden werden von der Agentur betreut. So zum Beispiel die Premium-Marken der SCM (Switzerland Cheese Marketing), die im letzten Jahr für Emmentaler mit dem German Brand Award ausgezeichnet wurde. Viele weitere Arbeiten gibt es direkt via GRT.
22.08.2017 // show complete article