gosee premium member

News // 140 News by JULIA WALDMANN

Neu bei Agentur JULIA WALDMANN : Herzlich Willkommen Sophie SCHWARZENBERGER

Ab sofort vertritt die Hamburger Fotografen-Repräsentanz JULIA WALDMANN die Fotografin Sophie SCHWARZENBERGER. Auf GoSee zeigen wir Dir einen ersten Ausschnitt aus ihrem Portfolio. Sophie wohnt in Berlin - die Wintermonate verbingt sie allerdings meist zu einem gröststen Teil in Kapstadt.
04.12.2020 show complete article

 

MyTaxi wird zu FREENOW - die Kampagne fotografierte Ruben RIERMEIER c/o JULIA WALDMANN im Auftrag der Agentur Jung von Matt

FREE NOW ist deine Freiheit der Mobilität in einer App: Scooter, Roller, Fahrrad, Car-Sharing und natürlich Taxi. FreeNow ist ein Mobilitätsanbieter mit Sitz in Hamburg. Der Vorgänger Mytaxi wurde zunächst als reine Taxi-App im Jahr 2009 gegründet und gehört seit Februar 2019 zum neuen Mobilitäts-Joint Venture von Daimler und BMW. 

FREE NOW findest Du derzeit in 100 Städten in Europa mit mehr als 100.000 Fahrern: "Die Marke FREE NOW bewegt sich nicht nur von Punkt A nach Punkt B, sondern lässt sich mitreißen, während wir uns um die Reise kümmern." Aktuell beschäftigt FREE NOW 700 Mitarbeiter in 26 Niederlassungen in ganz Europa. Marc Berg ist der CEO von FREE NOW Europe. Die Kampagne fotografierte Ruben RIERMEIER c/o JULIA WALDMANN im Auftrag der Agentur Jung von Matt. GoSee : free-now.com
09.11.2020 show complete article

 

'A cleaner planet starts at home.' - Mathilde KARRÈR c/o JULIA WALDMANN fotografiert für KINFILL Sustainable Homecare

KINFILL was created as an answer to the alarming problem caused by single-use plastics, harmful chemicals and unnecessary CO2 emissions which dominate the cleaning industry. KINFILL is an innovator in the area of cleaning products and manufactures biodegradable homecare essentials. The brand develops eco-friendly concentrates to mix with tap water at home. All Kinfill cleaning products are both customer- and planet-friendly. Photos: Mathilde KARRÈR c/o JULIA WALDMANN. GoSee : kinfill.com
09.11.2020 show complete article