News // 24 News by Monica Menez

Die Jury des Graphischen Klubs Stuttgart verleiht Fotografin MONICA MENEZ im Rahmen der GREGOR CALENDAR AWARDS 2018 für "Saison 2018/19 Konzertkalender" den 'Award of Excellence'

Die Jury des Graphischen Klubs Stuttgart verlieh Fotografin MONICA MENEZ für "Saison 2018/19 Konzertkalender" den 'Award of Excellence' im Rahmen der renommierten GREGOR CALENDAR AWARDS 2018. "Awards of Excellence are given for especially good performances." so das Credo des international ausgerichteten Awards.

Unter dem Motto „Berlin hört Rot“ wurden für das Projekt in Kooperation mit Preuss & Preuss, der vielfach ausgezeichneten BFF-Fotografin Monica Menez und dem Chefdirigenten Robin Ticciati einzelne Orchestermitglieder und Stillleben liebevoll und einprägsam in Szene gesetzt. Der Kalender ist Teil einer großangelegten Marketingkampagne für das Deutsche Symphonie Orchester Berlin und ausgezeichnetes Beispiel für ein hervorragendes Kulturkonzept. Das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin ist eines der größten Orchester in der deutschen Bundeshauptstadt Berlin. Es ist Mitglied der 1994 gegründeten Rundfunk-Orchester und -Chöre GmbH. Spielstätte ist die Berliner Philharmonie. Seit der Spielzeit 2017/18 ist Robin Ticciati Chefdirigent und Künstlerischer Leiter des Orchesters, der Engländer mit italienischen Wurzeln unterschrieb am 12. November 2016 im Rahmen einer Pressekonferenz einen Fünf-Jahres-Vertrag. dso-berlin.de

About - GREGOR CALENDAR AWARD, Kalenderleistungsschau - seit 68 Jahren. Der Gregor International Calendar Award zeigt mit der wohl größten Kalenderausstellung Europas einen repräsentativen Querschnitt des Kalenderschaffens in Deutschland und im Ausland. Den Veranstaltern geht es dabei um die kulturgeschichtliche und wirtschaftliche Bedeutung des Kalenders. Die Veranstalter möchten der interessierten Öffentlichkeit und den Fachleuten die unterschiedlichen Dimensionen dieses Mediums vor Augen führen und den Kalenderschaffenden mit den Auszeichnungen zu einem Mehrwert im Wettbewerb verhelfen. graphischer-klub-stuttgart.de//konzertkalender
01.02.2019 // show complete article

 
Monica MENEZ fotografiert und filmt die internationale Kampagne für The Style Outlets im Auftrag von Made in China, Madrid

Monica MENEZ fotografierte und filmte die internationale Kampagne für The Style Outlets. Die 'Welt des Styles' Shops in Frankreich, Spanien, Deutschland, Italien und der Tschechoslowakei präsentieren über 80 internationale Top-Marken aus Fashion, Sport, Lifestyle- und Wohnaccessoires. Die eyecatching Kampagne wurde von Monica in ihrem typischen Stil in knalligen Farben umgesetzt. Agentur war Made in China, Madrid, die Produktion übernahm CP Works, Barcelona und das Styling Fashion Consultant Mario Ville / Kattaca.com.

Photographer and Director, Monica Menez fell in the midst of Art from a very young age, and, throughout her career, has experimented with dance, graphic design and fashion. She launched her first solo exhibition in 2001 and her work has been exhibited all over the globe. Her award winning photo and film career began with her first film "Precious" which won La Jolla Fashion Film Award "Most Creative Concept" in 2011. Her second short film "Hors-d'œuvre" was also a critical success and was awarded the "Best Art Direction" Prize at the ASVOFF 5 Award 2012. In 2013, her work was featured at the New York Fashion Festival. Deeply inspired by director John Waters, her universe is anachronistic and visually vintage but remains ultra modern concerning the subject matter. Monica's films are an exercise in beautiful surrealism with a sense of humor: " my productions are often about sexy women in unusual situations". She has been listed as one of the "Up & Coming New Comers" by SHOTS Magazine (London).
19.09.2018 // show complete article

 
'Berlin hört Rot' : Monica Menez fotografiert die Kampagne für das Deutsche Symphonie Orchester Berlin (DSO) mit Chefdirigent Robin Ticciati für die Spielzeit 2018/19 und die Agentur PREUSS UND PREUSS

PREUSS UND PREUSS geht mit dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin zum vierten Mal in Folge in die neue Saison. Diesmal unter dem Motto 'Berlin hört Rot' und mit einer herrlich surrealen Bildsprache von MONICA MENEZ.

Für die Spielzeit 2018/2019 galt es eine neue Kampagne zu entwickeln, die als Marke einerseits im starken Wettbewerbsumfeld aus der Masse hervorsticht und andererseits den Chefdirigenten Robin Ticciati und sein Orchester plakativ und ungesehen in Szene setzt. Im Mittelpunkt stand der rote Raum - die kreative Bühne für die Saison 2018/2019. Zu sehen ist Chefdirigent Robin Ticciati,  Orchestermusiker, eindrucksvolle Objekte und Stills. So sind zusammen mit der vielfach ausgezeichneten Fotografin/Regisseurin Monica Menez über 30 Fotos und verschiedene Bewegtbildformate in einem komplett roten Studio in Berlin entstanden.

Schon für die letzten drei Spielzeiten, darunter die erste Saison des britischen Chefdirigenten, entwickelte das Kreativteam um Michael Preuss die Kommunikation für das Orchester. „Das DSO-Logo ist rot. Eine Signalfarbe. Ein Sinnbild für den Klangkörper des Orchesters. Ein Raum voller Inspiration, Faszination und Experimente. Die kreative Bühne der Saison 2018/2019“, so Michael Preuss zur ausdrucksstark umgesetzten Kampagne. Neben der gebundenen Saisonvorschau werden Konzert- und Abo-Plakate in ganz Berlin zu sehen sein. Zudem ist die Kampagne in der digitalen Kommunikation und in den sozialen Medien zu sehen.

Von Agenturseite waren Nina Preuss (GF), Michael Preuss (GF/CD), Tonia Friedl (Art Direction/Design) und  Flora Wachs (Beratung) verantwortlich. Viele weitere Motive sowie das Making of Video gibt es via PREUSS UND PREUSS.
02.05.2018 // show complete article