Events • 803 News

Events • #ourvoteourfuture EUnited 2019 - die EU Parliamentary Elections Awareness Kampagne mit Fotos von Initiatorin Clara Nebeling c/o AK/KRUSE Artist Management, David Uzochukwu, Wendy Huynh & Maria Sturm in Kooperation mit der Agentur Kemmler Kemmler, Berlin

21.05.2019 • Europa steht kurz vor der Wahl. Was macht man als Kreativer um seine Mitmenschen zu mobiliseren? Das dachte sich die Fotografin Clara Nebeling c/o AK/KRUSE Artist Management und kreierte gemeinsam mit anderen Fotografen und der Agentur Kemmler Kemmler aus Berlin die Plattform @eunited.co samt Postergenerator (www.eunited.co) und der eyecatching 'EUnited 2019 EU Parliamentary Elections Awareness' Kampagne. Wir stellen Euch das schöne Projekt auf GoSee vor.

This week sees the launch of a major new initiative by photographers Clara Nebeling, David Uzochukwu, Wendy Huynh and Maria Sturm ahead of the EU Elections in 2019. The project, dubbed EUnited, is the brainchild of Clara Nebeling herself, who was driven to action after learning that the total participaction among 18- to 30-year-olds in the last round of EU Parliamentary Elections was just 28% – and in many cases much lower.

As a proud, politically engaged part of this minority, Nebeling was frustrated that the future of tens of millions of young people across Europe was being decided withouth their input. This year, as the...

// show complete news

 
 

Events • 'Don't let Brexit get in your way.' The Odd Shop gibt Brexit ein Gesicht - die Kampagne fotografierte Jaap VLIEGENTHART c/o SEVERIN WENDELER

21.05.2019 • Brexit, Brexit, Brexit.... und kein Ende. Die Agentur The Odd Shop fordert im Auftrag der RIJKSOVERHEID (= niederländische Zentralregierung, Teil der niederländischen Regierung) niederländische Unternehmen mit ihrer Kampagne auf, sich auf den Tag X - wann auch immer er kommen mag - vorzubereiten. Ein großer Teil der Unternehmer wäre noch nicht auf den Brexit vorbereitet. Viele von ihnen unterschätzen die Konsequenzen und glauben, dass der Brexit sie nicht beeinflussen wird. Um die möglichen Probleme sichtbar zu machen, geben die niederländische Regierung und The Odd Shop dem Brexit jetzt ein Gesicht. Fotografiert wurde die Kampagne von Jaap VLIEGENTHART c/o SEVERIN WENDELER.

The Odd Shop : "How do you warn people about Brexit, when nobody knows what it will look like? Research shows that 75% of entrepreneurs aren’t prepared for the departure of the United Kingdom from the European Union. Many of them underestimate the consequences and assume that Brexit won’t have any impact on them. That’s why we created Brexit. He’s big, he’s clumsy and he gets in the way of day-to-day...

// show complete news

 
 

Events • ADC Germany und die 'Creative Intelligence' - Deutschlands Kreativfestival (21. Mai - 02. Juni in Hamburg) beschäftigt sich mit der Zukunft von Menschen, Marken und Maschinen und bringt Jonathan Meese und Pussy Riot zurück auf die Bühne

14.05.2019 • Über 50 internationale Branchenführer und Entscheider aus den Bereichen Design, Digital, Kunst, Werbung, Wirtschaft und Wissenschaft sprechen am 23. und 24. Mai auf der ADC Kongress- und Open Space-Bühne. Sie diskutieren in Hamburg zu 'Creative Intelligence' und der Zukunft von Menschen, Marken und Maschinen. Gleichberechtigung von Männern und Frauen in der Kreativbranche wird sicher auch ein Thema sein. Das Keymotiv kommt von Illustrator und Artist Mark GMEHLING c/o VISUALEYES.

'Er gehört zu den Superstars der internationalen Kunstszene: Jonathan Meese ist das weitbekannte Enfant Terrible und manchmal auch Welterlöser. Wie? Mit seiner angestrebten „Diktatur der Kunst“ will er unseren Planeten retten. Für uns steigt Meese nach einer vierjährigen Pause erstmals auf die ADC Kongress-Bühne und setzt unter dem Titel „Maschine K.U.N.S.T“ eine Performance um,' so der ADC.

Gemeinsam mit Hermann Vaske (Regisseur, „Why are we creative?“) steht Maria Alyokhina, politische Aktivistin (Pussy Riot), am 23. Mai auf der ADC Kongressbühne und spricht über die Verantwortung von Kreativen...

// show complete news

 
 

Events • Die Klappe 2019 relaunched goes Berlin! Die Award Show des großen deutschsprachigen Werbefilmpreises steigt am 28. Mai 2019 im Anomalie Art Club Berlin

14.05.2019 • Der renommierte deutschsprachige Werbefilm-Wettbewerb, DIE KLAPPE, kommt erstmalig nach Berlin! "Wir verleihen Gold, Silber und Bronze. Wir zeichnen die Nachwuchs-Filme für Katjes, MediaMarkt und Toyota aus! Wir feiern alle Gewinner. Wir feiern uns. Wir danken unseren Sponsoren." Zum KLAPPE Relaunch 2019 gehörten neben der Erweiterung der Kategorien (u.a. In-staStory, fb Ad, Best Use of virtual Reality und Interactive) von sieben auf neun auch die Einschränkung bei den Mehrfacheinreichungen. Im Zuge der Modernisierung der KLAPPE kreierte ein Team von antoni die Aktivierungskampagne sowie ein neues Konzept für die Award Show&Party.

Ab 21.00 Uhr präsentiert Moderator Sebastian Merget die Award Show & die Nachwuchsfilme im Berliner Anomalie Art Club (Storkower Straße 123, 10407 Berlin). Rolf Scheider & Hubert von der Casting Company werden auch in diesem Jahr vor Ort sein und für GoSee berichten. Die nominierten Werbefilme findet ihr auf unter DIE KLAPPE.

DIE KLAPPE Jury 2019 setzt sich aus Auftraggebern, Agenturen und Fachleuten aus Medien, Regie, Filmproduktionen, Post...

// show complete news

 
 

Events • Adobe Stock Visual Trends fragt Dich: Wie stehst Du zum globalen Thema 'Brand Stand' bzw. 'Was ist deine Mission?'

13.05.2019 • Der zweite Adobe Stock Visual Trend 2019 bildet die veränderte Beziehung zwischen Kunden und Marken ab. Durch herausragende Produkte oder Dienstleistungen allein können Unternehmen ihre Kunden heute nicht mehr dauerhaft binden: Immer mehr Menschen wünschen sich Produkte, die ihren moralischen Standards Rechnung tragen – Marken müssen hier klare Kante zeigen.

An dieser Entwicklung haben nicht zuletzt die sozialen Netzwerke einen wesentlichen Anteil. Denn für Verbraucher ist es dank dieser Plattformen einfacher denn je, ihren Standpunkt zu teilen und sich mit Gleichgesinnten zu vernetzen. Auch die Interaktion mit Marken hat sich durch soziale Netzwerke verändert. Kunden folgen Marken und kommentieren ihre Handlungen direkt. Unsere individuellen Kaufentscheidungen und Interaktionen mit Marken haben somit ein politisches Gewicht. Verbraucher entwickeln ein zunehmendes Bewusstsein für ihre Machtposition und fordern Unternehmen auf, ihr soziales und ökologisches Engagement zu verstärken.

ADOBE STOCK führt aus: "Ungeachtet des konkreten Themas kommt es dabei für Marken vor allem...

// show complete news