Photographers • 1152 News

Photographers • STEFFEN JAHN fotografiert die Porsche 911 Targa Heritage Edition - eine fotografische Hommage an die Tradition

07.07.2020 • Authentische Fiktion. Würde Steve McQueen heute nochmals seinen legendären Rennfahrerfilm 'LeMans' drehen - in der Filmgarage stände sicherlich ein 911er Targa Heritage. Die Sonderedition feiert viele historische Details und die Stimmung von damals. Steffen JAHN setzte für PORSCHE das limitierte Luxus-Fahrzeug in Szene - und Tom Stein von 617 Digital zauberte einen original Vintage-Look in die Motive.

Historische Designelemente im Exterieur und Interieur wurden neu interpretiert und mit modernster Technologie in einem exklusiven Sondermodell der Porsche Exclusive Manufaktur vereint. Diese kann ab sofort bestellt werden und kommt im Herbst 2020 zu den Händlern. Passend zum internen Modellreihen-Kürzel ist die Stückzahl auf 992 Exemplare limitiert.

// show complete news

 
 

Photographers • 'Nobelhart und Schmutzig' Markus ALTMANN c/o WILDFOX RUNNING zu Besuch im Berliner Restaurant für das Electrified Magazine

06.07.2020 • Raffinierte Menüs mit saisonalen deutschen Speisen aus lokalen Produkten im puristisch gestalteten Lokal. Dafür steht das Berliner Restaurant 'Nobelhart und Schmutzig'. Markus ALTMANN c/o WILDFOX RUNNING besuchte das Lokal für eine Reportage im Electrified Magazine. Seit 2015 lautet ihr Motto “Brutal lokal”, um die Lebensmittelproduzenten im Berliner Umland in den Fokus der Aufmerksamkeit zu rücken.

// show complete news

 
 

Photographers • 'Tenderness of Flowers' ANDREAS ORTNER inszeniert Model Kristin Drab für die russische NUMERO

06.07.2020 • Andreas ORTNER fotografierte für die NUMERO RUSSIA Shootingstar Kristin Drab in seinem Studio in München. 'Tenderness of Flowers' so der Titel der Story, die von Elke Dostal gestylt wurde. Hair & Makeup übernahm Uli Wissel, die Produktion oblag Art Directrice und Producerin Ilaria Nicolini. Die sinnliche Kombination aus Natur, Beauty und Mode zeigen wir Euch nur allzu gerne hier bei GoSee.

// show complete news

 
 

Photographers • MATTHIAS ALETSEE fotografiert den neuen Mercedes EQC vor der Naturkulisse der Balearen zum Thema Elektromobilität auf den malerischen Küstenstraßen Mallorcas

06.07.2020 • Matthias ALETSEE setzte den neuen MERCEDES EQC auf Mallorca in Szene. Mit erstaunlicher Reichweite, umfassender Ladeinfrastruktur und auf höchstem Sicherheitsniveau verspricht der EQC ein faszinierend neues Gefühl von elektrischem Fahren laut Hersteller. Die Produktion übernahm Peak Productions.

'Der Großteil des balearischen Energiemodells beruht auf der Nutzung von fossilen Brennstoffen. Um dies zu ändern wurde 2017 eine großangelegte Initiative vorgestellt, mit dem Ziel bis zum Jahr 2050 vollkommen emissionsfrei zu sein. Dazu gehört natürlich auch die Elektromobilität. Einen kleinen Blick in die Zukunft wollen wir mit unserem letzten Projekt erhaschen und haben dazu den neuen MERCEDES EQC auf Mallorca in Szene gesetzt. Die malerischen, kurvigen Küstenstraßen boten die perfekte Szenerie, um diese mit dem Mercedes SUV zu erkunden und die Elektromobilität der Zukunft auch schon heute zu erleben,' so Matthias zu GoSee.

(Postproduction & CGI www.albertbauer-studios.com, Project Manager: Jeremias Ruf, Production: www.peak-productions.de, Producer: Andreas...

// show complete news

 
 

Photographers • Die schwedische Repräsentanz AGENT MOLLY & CO freut sich den Wahl-Stockholmer Fotografen Ryan KOOPMANS willkommen heissen zu dürfen - ein erstes Portfolio für Euch auf GoSee

06.07.2020 • Ryan Koopmans (BA, MFA) is a Dutch-Canadian photographer interested in the built environment and the societies that are shaped by those environments. Born in Amsterdam (1986), he was raised on Vancouver Island in British Columbia, Canada. He completed his undergraduate education at UBC in Vancouver, and in 2012, received a Masters of Fine Art in Photography, Video & Related Media at The School of Visual Arts in New York City.

His undergraduate degree in the interdisciplinary practices of geography, art history, and psychology formed the basis for his interest in architecture and the communities living in such architecture. Koopmans is primarily drawn to photographing surreal structures in our world’s megacities and urban landscapes. Formal qualities in their geometry, repetition, and saturation help him illustrate what he terms ‘the poetry of form in interesting locations’.

In essence, his work documents the points of intersection where the natural and man-made converge. He credits his upbringing on Canada’s rugged West Coast, where distances and vistas are vast, as to why he often...

// show complete news