02.09.2020  •  Agencies NEWS

0
 

CLAUDIA BITZER : Tim ADORF inszeniert den neuen SEAT LEON sowie Illustrator Daniel Ramos analog für das RAMP MAGAZIN in Barcelona

Ausgestattet mit viel künstlerischem Freiraum und seinem analogen Equipment, hat TIM ADORF c/o CLAUDIA BITZER für das RAMP MAGAZIN den SEAT LEON fotografiert. An seiner Seite: der Künstler und Illustrator Daniel Ramos aus Barcelona. So entstand in der Umgebung der spanischen Metropole eine Serie, die den Charme der alten Technik in den Dienst einer zeitgemäßen Bildsprache stellt.

Bei RAMP lesen wir : 'Seit er acht Jahre alt ist, lebt Daniel Ramos in Barcelona. Gefühlt genauso lange zeichnet er auch schon. Wahrscheinlich nur wenige kennen die Kunstszene in der Metropole so gut wie er. Mit dem SEAT Leon erlebt der spanische Künstler aber auch nach mehr als dreißig Jahren in der Großstadt neue Abenteuer.. Was Kunst und ein Auto verbindet? Ästhetische Linien. Und dass beide im Optimalfall als schön wahrgenommen werden. In anderen Worten: sie bewegen. Nur logisch, dass der Künstler Daniel Ramos deshalb auch den neuen Leon illustriert hat. Welche weiteren Eigenschaften seine digitalen Zeichnungen und der SEAT miteinander teilen, erklärt er im Interview.' Und wie man Autos skizziert, erklärt Daniel Ramos uns ebenfalls auf This-is-Leon.de.

TIM ADORF ist der zweite von zwölf Fotografen, der sich im Rahmen des RAMP Kreativexperiments vom SEAT Leon inspirieren ließ, indem er mit ihm in sein urban-sommerliches Leben eintauchte. Und das gleich zwei Mal: Erstens mit dem Künstler und Illustrator Daniel Ramos, zweitens mit der Tänzerin und Choreografin Indee Styla. Wie die Shootings liefen, was er vom SEAT Leon hält und warum er noch nie ein perfektes Shooting hatte, erzählt Tim ebenfalls im RAMP-Interview.

 
CLAUDIA BITZER

CLAUDIA BITZER

 
CLAUDIA BITZER

CLAUDIA BITZER

 
CLAUDIA BITZER

CLAUDIA BITZER

 
CLAUDIA BITZER

CLAUDIA BITZER

 
CLAUDIA BITZER

CLAUDIA BITZER