Art • 691 News

Director & Choreograph • SHOTVIEW Artists Management repräsentiert ab sofort den Londoner Movement Director & Choreograph Ryan CHAPPELL

04.09.2017 • Durch die ständig wachsende Anzahl an New Faces in der Modeindustrie, werden natürlich auch entsprechende Persönlichkeiten gesucht die diese Qualitäten in Foto und Film zu transportieren verstehen. Ryan CHAPPELL's Talente in Tanz, Theater sowie Mode und Choreografie sind bereits international bekannt. Sein kommerzielles Portfolio mit choreografischen Kollaborationen mit Celebrity Kunden wie bspw. Janet Jackson oder Rihanna, sowie Editorial-, Print-, und Film-Projekte mit etablierten Modehäusern wie Dior Homme, Louis Vuitton und Stuart Weitzman sprechen für sich. Als Choreograph ist Ryan CHAPPELL hoch anerkannt für seinen Einsatz bei Musikvideos, Modenschauen und TVCs.

Zu seinen Celebrity Kunden gehören neben anderen Kylie Minouge, Lilly Allen, Leona Lewis, Black Eyed Peas, Goldfrapp, Fergie, Pet Shop Boys und Emeli Sande. Projekte für Brands wie Pepe Jeans, Fantastic Man und Sony sowie Produktionen für TV Serien wie unter anderem XFactor, und Britain's Got Talent lassen kein Wünsche offen.... Also Go & See !

// show complete news

 
 

Art • GoSee loves ... Circle Culture ist zurück in Berlin-Mitte und präsentiert mit Julian Schnabels 'Childhood and Other Graphic Works' Arbeiten des amerikanischen Malers und Filmemachers samt Live-Music-Gig mit Frida Gold

02.09.2017 • Circle Culture präsentiert mit 'Childhood and Other Graphic Works' ihre erste Solo-Ausstellung mit Arbeiten des amerikanischen Malers und Regisseurs Julian Schnabel. Das Opening ist am 13. September, ein Akustik Live-Gig mit Sängerin Frida Gold findet zwei Tage später im Hotel de Rome anläßlich der Berlin Art Week statt.

"This first exhibition of the gallery with Julian Schnabel also marks the return of Circle Culture to its place of origin in Berlin-Mitte. This place will be revitalized as a main location for exhibitions, round tables and cultural projects in a wide spectrum," so das Team von Circle Culture. Die 2016 entstandene, vierteilige Grafikmappe „Childhood“ entstand anlässlich des 240. Jahrestages der Unabhängigkeit Amerikas. Anläßlich einer Ausstellung sagte er „Ich bin vielleicht Künstler geworden, damit ich die Zeit anhalten kann. Deshalb habe ich schon als Kind angefangen zu malen. Damit konnte ich etwas festhalten und später wieder dahin zurückkehren, wenn ich wollte.“

Geboren in Brooklyn in New York City 1951, wurde Julian Schnabel bekannt mit seiner ersten...

// show complete news

 
 

Art • 'Pony Kids' Ausstellung von Perry Ogden c/o EYE FORWARD im Fotografiska, Stockholm

23.08.2017 • Eine Auswahl an Perry Ogden's Pony Kids Arbeiten ist noch bis September im Stockholmer Fotografie Museum Fotografiska in der Gruppen Ausstellung 'Like a Horse' zu sehen.

“Over the past decade, an extraordinary horse culture has evolved in the housing estates that surround Dublin. Teenagers from the families of the poor and often unemployed have been keeping their ponies on patches of green in the city wastelands. Once a month a horse fair is held at the city center. Perry Ogden has made formal portraits of these kids and their ponies in an open studio. The results document an endangered tribe.”


// show complete news

 
 

Art • 'JUMP!' Große Sprünge im Portrait von Portraitfotograf Philippe Halsman - legendäres Fotobuch aus dem Jahr 1959 als Neuauflage mit 200 prominenten Sprüngen von Grace Kelly, Marilyn Monroe bis Audrey Hepburn

22.08.2017 • Eine neue Faksimile-Ausgabe bringt ein legendäres Fotobuch aus dem Jahr 1959 zurück in den Buchhandel. 'JUMP !' versammelt rund 200 Portraits berühmter Persönlichkeiten mitten im Sprung. Diese einzigartigen, witzigen und energiegeladenen Bilder von fliegenden Leinwand-Stars, Politikern, Firmenlenkern, Angehörigen des Königshauses, Künstlern und Schriftstellern nehmen einen außerordentlichen Platz in Philippe Halsmans (1906-1979) fotografischem Nachlass ein.

Über einen Zeitraum von sechs Jahren beendete der Portraitfotograf Philippe Halsman in den 1950ern jede seiner Portraitsitzungen, indem er seine Modelle um einen Sprung bat. Grace Kelly, Marilyn Monroe, Audrey Hepburn, Robert Oppenheimer, John Steinbeck,Weegee, Aldous Huxley, Marc Chagall, Salvador Dalí, Brigitte Bardotund Groucho Marx hoben - alle für ihn ab. Der Überzeugungskraft des Fotografen ist es zu verdanken, dass selbst Richard Nixon, der Herzog von Windsor und viele andere in die Lüfte stiegen, die ansonsten nicht gerade für ihre Spontaneität bekannt sind.

"Wenn ich eine Person um einen Sprung bitte," so...

// show complete news

 
 

Art • Bridgeman Images lizensiert Radierungen für die Lucian Freud Ausstellung 'Closer' im Martin-Gropius-Bau in Berlin - analytische Betrachtungen und Studien der Vergänglichkeit

16.08.2017 • Lucian Freud (1922–2011) ist einer der bedeutendsten Maler Großbritanniens. Seine figurativen Arbeiten gehören zu den Meisterwerken des 20. Jahrhunderts. Berühmtheit erlangt er vor allem durch seine Porträts von Menschen und Tieren, die er ungeschönt und nahezu wissenschaftlich sorgfältig beobachtet und auf Leinwand oder Papier bringt. Jede Falte, Narbe und Unregelmäßigkeit der Haut und jede Lebensspur hält er fest. Erstmals werden in seiner Geburtsstadt Berlin 51 seiner Radierungen gezeigt. Sie werden ergänzt durch ein Aquarell und zwei Gemälde, darunter das Meisterwerk „Doppelporträt“. Sie sind Leihgaben der UBS Art Collection, eine der international renommiertesten Unternehmenssammlungen.

BRIDGEMAN IMAGES zu GoSee : "Earlier this year, Bridgeman Images licensed a range of artworks by British artist Lucian Freud to be used in the exhibition "Closer" at the Martin-Gropius-Bau in Berlin, Germany. The Lucian Freud etchings are on loan from the UBS Art Collection. As Bridgeman Images has been appointed by the Lucian Freud Archive (LFA) to administer and license the copyright and...

// show complete news

 
 

Art • GoSee loves : NEON - The Wind Cathedral, meditative Environmental Art im französischen Sancy Massif

09.08.2017 • The "Wind Cathedral” by NEON is a site specific and poetic architectural structure that uses the wind, movement and colour as a means of creating a connection between the exterior and interior. The project has been captured through the use of spectacular drone footage.

Architecture, art and design practice NEON has unveiled its latest project entitled "The Wind Cathedral” as part of this year’s Horizons exhibition in the Sancy Massif in France. The Wind Cathedral is a site specific, poetic and emotional architectural structure that both protects and shelters the inhabitant while also celebrating the forces of nature through a constantly changing interior space.

The Wind Cathedral is located at the village of Victor-Saint-la Riviere in the Sancy Massif in France and was constructed in June 2017 as part of the environmental art exhibition “Horizons”. The artwork is a site specific response to the Perdue cross (meaning the lost cross in English) which was placed in this location following the tragic death of a woman who become lost 200 years ago and ultimately perished in a...

// show complete news

 
 

Art • 'Birduals' ... my dynamic still lifes play with reality, where the beauty of handcraft recovers its magic... Paloma Rincón c/o common era

01.08.2017 • COMMON ERA präsentiert auf GoSee 'Birduals' - eine Zusammenarbeit von Serial Cut und Still-Liferin Paloma Rincón. Zu sehen sind ausgestopfte Vögel in einem grafischen Umfeld. "The animals depict the duality of life and death. Their bright feathers and proud poses reveal an unreal sense of vitality and lightness, whereas the copper portion, a consequence of trespassing the golden ring, shows a static figure evoking a heavy copper statue. The three stuffed animals used in this project died of natural causes and were handled with love and care," so die Fotografin über ihr aktuellstes Projekt, das bei DLTD-SCENES veröffentlicht wurde.

'I am a Madrid based photographer working worldwide, from commercial assignments for big companies to more experimental and personal projects. My images showcase interesting worlds where different languages blend together inside fine and detailed graphic compositions. With an accurate use of technique, my dynamic still lifes play with reality, where the beauty of handcraft recovers its magic. '


// show complete news

 
 

Art • Michelangelo di Battista und Tina Berning, die kreative Kooperation als Editorial im HANDELSBLATT - das Casting von Gillian HENN c/o AK/KRUSE

28.07.2017 • Gillian HENN c/o AK/KRUSE war für das Casting der Kreativ-Kooperation zwischen Fotograf Michelangelo di Battista und Illustratorin/Künstlerin Tina Berning für das HANDELSBLATT verantwortlich. "As a casting director, Gillian found the unusual characters for their shoot." so AK/KRUSE zu GoSee. Creative Director war Donald Schneider, Styling Claudia Hofmann.

// show complete news

 
 

Art • Pirelli Calendar 2018 by Tim Walker & set designer Shona Heath captures the surreal world of dreams.... inspiriert von Alice in Wonderland & Black Power

23.07.2017 • Mit großem Knall präsentiert PIRELLI die Vorschau auf den 2018 Kalender, der von Starfotograf TIM WALKER umgesetzt wurde. Dieser holte schwarze Stars wie Naomi Campbell, Lupita Nyong'o oder Sean Diddy vor die Kamera und inszeneirte diese gewohnt detailverliebt vor surrealer Kulisse à la Alice im Wunderland. ALs Creative Director stand ihm Shona Heath beiseite. Die erste Ausgabe des Bildkalenders des italienischen Reifenherstellers erschien 1964. Im Laufe der Zeit wurde der PIRELLI Kalender zum Inbegriff von Erotischer Fotografie. Fotografen wie Peter Lindbergh, Bruce Weber, Herb Ritts oder Karl Lagerfeld gestalteten bisher den Kalender.

"His 12 months evoke the fable first published in 1865 by the English mathematician and writer reverend Charles Lutwidge Dodgson under the well-known pseudonym of Lewis Carroll: Alice’s Adventures in Wonderland. Inspired by this fantastic narrative, Tim Walker's images are tableaux vivants full of allusions to unlikely situations, to illusory proverbs, cited with a constant reference to English culture. Many great artists, whenever they refer...

// show complete news

 
 

Art • GoSee loves ... 'Exploring Desires' - die collagenhaften, surrealen Portraits mit einem Hauch Drama von Matthieu Bourel als Ausstellung bei PAVLOV'S DOG in Berlin

12.07.2017 • Die Galerie für zeitgenössische Fotokunst zeigt aktuell Arbeiten des Künstlers Matthieu Bourel, der zerschneidet, kombiniert und fügt zusammen, was zunächst einmal nicht zusammen gehört - ganz in der Tradition der Dadaisten. "Seine bildmächtigen Collagen katapultieren uns in eine Welt, von der wir nicht wissen ob sie eine Reminiszenz an eine Vergangene oder die Prophezeiung einer Zukünftigen ist - es ist allein die Welt des Künstlers. Jenseits von linear erzählten Bildgeschichten schlägt der Künstler so manchen raffinierten Haken und entzieht sich geschickt einer Deutung. Beim Erschaffen seiner eigenen Bildwelten ist es auch der analoge Prozess, der physische Kontakt mit dem Ausgangsmaterial, der für den Künstler wichtig ist," so die Galerie über die Arbeiten.

„Das Wichtigste für mich ist, mir Dinge anzueignen, sie irgendwie besonders zu machen, so dass die Kraft nicht aus der Quelle kommt, sondern aus dem, was ich damit gemacht habe. Das ist das Wichtigste bei allem, was ich tue," so Matthieu Bourel, der seine Arbeit als „data-ism“ bezeichnet. Damit meint er den permanenten...

// show complete news