22.09.2020  •  Editorial NEWS

0
 

OFFENBLENDE "Polyflowers" - ein freie Arbeit von Fotografin Vanessa LEISSRING auf GoSee

'Polyflowers' ist eine freie Arbeit von OFFENBLENDE Fotografin Vanessa LEISSRING. Wir ersticken in Plastikabfall und zu viel davon landet im Meer. Zwei Drittel des gesamten Meeresmülls bestehen heute aus Kunststoffen. Plastik an Stränden, in Meeressedimenten, in Meeresstrudeln, Mikroplastik als tödliche Gefahr für Fische, Meeressäuger und Seevögel. Kunststoffe wie PET sind biologisch nicht abbaubar. Sie werden nur langsam zersetzt durch Salzwasser und Sonne und treiben als immer feinere Partikel auf ewig im Meer.

Im Gegensatz dazu sind Blütenpflanzen Teil des natürlichen Stoffkreislaufs. Sie wachsen, blühen auf, verwelken, werden irgendwann zu Mikroorganismen biologisch zersetzt und dienen als Grundstoff für die Entstehung neuen Lebens. Und sie produzieren durch Photosynthese den lebensnotwendigen Sauerstoff auf unserer Erde.

Polyfoneres ist ein fotografisches Projekt, das sich genau mit diesen Gegensätzen beschäftigt. Vor allem geht es um den Gegensatz zwischen dem natürlichen und dem synthetischen Farbspektrum. Blumen in Plastikflaschen, Natur in Polymeren. Durch Colorblocking werden Kunstoff und Natur in ihrer Farbgebung einander gegenübergestellt.

 
OFFENBLENDE: Vanessa zeigt Polyflowers

OFFENBLENDE: Vanessa zeigt Polyflowers

 
OFFENBLENDE: Vanessa zeigt Polyflowers

OFFENBLENDE: Vanessa zeigt Polyflowers

 
OFFENBLENDE: Vanessa zeigt Polyflowers

OFFENBLENDE: Vanessa zeigt Polyflowers

 
OFFENBLENDE: Vanessa zeigt Polyflowers

OFFENBLENDE: Vanessa zeigt Polyflowers

 
OFFENBLENDE: Vanessa zeigt Polyflowers

OFFENBLENDE: Vanessa zeigt Polyflowers

 
OFFENBLENDE: Vanessa zeigt Polyflowers

OFFENBLENDE: Vanessa zeigt Polyflowers

 
OFFENBLENDE: Vanessa zeigt Polyflowers

OFFENBLENDE: Vanessa zeigt Polyflowers

 
OFFENBLENDE: Vanessa zeigt Polyflowers

OFFENBLENDE: Vanessa zeigt Polyflowers