28.11.2019  •  Photographers NEWS

0
 

Die Projektion BENEATH, SERIES II PART ONE von Fotografin SUSANNE STEMMER feierte seine Premiere in Wien

CREDITS / DETAILS / VIDEO EMBED LINK

SUSANNE STEMMER - BENEATH - SERIES II, PART ONE

BENEATH II, PART ONE - projected on the facade of the Federal Economic Chamber in Vienna, Austria

Copy the following code to embed this video on your site (use ctrl+c / cmd+c):

Nach dem schönen Erfolg von BENEATH I in Venedig und Paris wurde BENEATH II jetzt in Wien  gezeigt - projiziert auf die Fassade der Wirtschaftskammer Österreich. Fotografin Susanne Stemmer über ihre schöne Installation : "BENEATH invites us to give ourselves a chance to immerse under surfaces, into a surrounding where we are free to re-consider conventions and stereotyped points of view. A place where we can drop our masks we think we have to wear to exist in our societies. BENEATH is an invitation to change perspective and point of view."

Spezialisiert auf Unterwasservisuals, hält uns die Künstlerin Susanne Stemmer an, unter die Oberfläche zu sehen. Die in ihren Werken dargestellten Charaktere befreien sich von allem, das sie an der Oberfläche hemmt und beschwert. Mit dem Verlust ihres physischen Gewichtes, dem scheinbaren Verlust der Schwerkraft, gewinnen die Figuren auch mentale und geistige Freiheit. In dieser neugewonnenen Freiheit können vermeintlich wichtige Konventionen neu hinterfragt und überdacht werden. Masken und Images, konstruiert um in der Gesellschaft zu bestehen, verlieren sich mehr und mehr in der Welt unter der Oberfläche. Ein Innehalten im Lärm der Großstadt, in der Geschwindigkeit unseres immer noch schneller werdenden Lebens. Es beginnt eine innere Reise in eine Welt der Selbstfindung, der Wiederentdeckung von längst vergessener Freiheit - eine Rückkehr zum Ich.

In Wien feierte BENEATH II seine Premiere - aber keine Sorge, auch Teil II wird reisen : "We’ll be in big noisy cities around the globe - keep an eye open!" zitieren wir Susanne sehr gerne.

 
SUSANNE STEMMER - BENEATH II, PART ONE - VIENNA

SUSANNE STEMMER - BENEATH II, PART ONE - VIENNA

 
SUSANNE STEMMER - BENEATH II, PART ONE - VIENNA

SUSANNE STEMMER - BENEATH II, PART ONE - VIENNA

 
SUSANNE STEMMER - BENEATH II, PART ONE - VIENNA

SUSANNE STEMMER - BENEATH II, PART ONE - VIENNA

 
SUSANNE STEMMER - BENEATH II, PART ONE - VIENNA

SUSANNE STEMMER - BENEATH II, PART ONE - VIENNA

 
SUSANNE STEMMER - BENEATH II, PART ONE - VIENNA

SUSANNE STEMMER - BENEATH II, PART ONE - VIENNA

 
SUSANNE STEMMER - BENEATH II, PART ONE - VIENNA

SUSANNE STEMMER - BENEATH II, PART ONE - VIENNA

 
SUSANNE STEMMER - BENEATH II, PART ONE - VIENNA

SUSANNE STEMMER - BENEATH II, PART ONE - VIENNA

 
SUSANNE STEMMER - BENEATH II, PART ONE - VIENNA

SUSANNE STEMMER - BENEATH II, PART ONE - VIENNA

 
SUSANNE STEMMER - BENEATH II, PART ONE - VIENNA

SUSANNE STEMMER - BENEATH II, PART ONE - VIENNA

 
SUSANNE STEMMER - BENEATH II, PART ONE - VIENNA

SUSANNE STEMMER - BENEATH II, PART ONE - VIENNA

 
SUSANNE STEMMER - BENEATH II, PART ONE - VIENNA

SUSANNE STEMMER - BENEATH II, PART ONE - VIENNA

 
SUSANNE STEMMER - BENEATH II, PART ONE - VIENNA

SUSANNE STEMMER - BENEATH II, PART ONE - VIENNA

 
SUSANNE STEMMER - BENEATH II, PART ONE - VIENNA

SUSANNE STEMMER - BENEATH II, PART ONE - VIENNA

 
SUSANNE STEMMER - BENEATH II, PART ONE - VIENNA

SUSANNE STEMMER - BENEATH II, PART ONE - VIENNA