27.05.2019  •  Shop NEWS

1
 

GoSee Buch Tipp : 'Vladimir Antaki – The Guardians' - zu Gast in Büdchen, Kiosken und Mini-Stores von Beirut, Berlin über Bordeaux und Mexiko nach Venice Beach und Montréal, erschienen im KEHRER Verlag

Kioske, Büdchen oder Mini-Shops sagen eine Menge über einen Ort aus. Authentischer als in den großen Ketten kauft man hier bei Menschen ein, die ihre besonderen Orte hegen und pflegen. Für seiner Werkserie 'The Guardians' reiste Vladimir Antaki durch Europa, den Mittleren Osten und Amerika, um Ladenbesitzer zu fotografieren. Er nennt sie 'Wächter', da sie das behüten, was Antaki als 'urbane Tempel', bezeichnet – einzigartige Orte, die sich im Zeitalter der Handelsketten und Standardprodukte auf frühere Zeiten und ein anderes Lebensgefühl beziehen.

Antaki schafft eindrucksvolle Porträts dieser Wächter inmitten ihrer Läden, die den Betrachtenden die Schönheit dieser oftmals vergessenen Orte erneut vor Augen führen. Der Fotograf ist der Überzeugung, dass diese Tempel das Herz und die Seele jeder Großstadt ausmachen und sie dem jeweiligen Stadtzentrum sein einzigartiges Flair verleihen. Darüberhinaus besteht gewissermaßen eine Verpflichtung, an diese Läden zu erinnern, da immer mehr ihre Tore schließen müssen.

Das im Kehrer Verlag erschienene Buch versammelt Porträts und Statements von 45 Ladeninhabern und Handwerkern aus Beirut, Berlin, Bordeaux, Istanbul, London, Mexico City, Miami, Montréal, New York, Paris, Philadelphia, Toronto und Venice Beach. Eine Preview gibt es hier bei GoSee, mehr auf Vimeo.

Aus dem Vorwort von Edward Burtynsky: 'Through his photographic survey, Antaki addresses the social value and fragile nature of individualized work in an increasinglyhomogenized, consumerist society. In our highly technological era,where the past is quickly forsaken by a lust for the newest, latest,and greatest, the economic conditions supporting those purveyorsof our quirky cultural ‘heirlooms’ are gradually becoming moretenuous. Work places themselves are increasingly democratized,depersonalized and scaled-up for the sake of commercial efficiency. The artist sees this, and he responds.The sitters tell their stories, but also implicit in these images is theclose association of each person to the articles they have sur-rounded themselves with, which prompts us to consider the psy-chological relationship between each subject and their createdenvironment. Antaki steps deeply into the treasured realms ofthese individuals. With his acute perception of the present mo-ment and a gentle curiosity he eloquently takes stock, allowing usprivileged access to the idiosyncratic wealth of the Guardians.'

Vladimir Antaki (*1980 in Riad, Saudi Arabien) wuchs in Paris auf und studierte Kunstgeschichte und Film an der Sorbonne. 2003 zog er nach Montréal, wo er 2007 den Bachelor of Fine Arts in Bildender und Medienkunst an der Université du Québec à Montréal (UQAM) erwarb. The Guardians wurde an öffentlichen Plätzen in Frankreich, in Kanada und in den USA ausgestellt. 2013 gewann es einen Infopresse Lux Preis und wurde ausgewählt, Kanada im Fotobuchprojekt The Other Hundred, kuratiert vom Global Institute ForTomorrow, zu repäsentieren. 2018 wurden The Guardians bei TheAlternative und am Institut Français in in Beirut, Libanon, gezeigt.

 
Vladimir Antaki 'The Guardians' (Kehrer Verlag)

Vladimir Antaki 'The Guardians' (Kehrer Verlag)

 
Vladimir Antaki 'The Guardians' (Kehrer Verlag)

Vladimir Antaki 'The Guardians' (Kehrer Verlag)

 
Vladimir Antaki 'The Guardians' (Kehrer Verlag)

Vladimir Antaki 'The Guardians' (Kehrer Verlag)

 
Vladimir Antaki 'The Guardians' (Kehrer Verlag)

Vladimir Antaki 'The Guardians' (Kehrer Verlag)

 
Vladimir Antaki 'The Guardians' (Kehrer Verlag)

Vladimir Antaki 'The Guardians' (Kehrer Verlag)

 
Vladimir Antaki 'The Guardians' (Kehrer Verlag)

Vladimir Antaki 'The Guardians' (Kehrer Verlag)

 
Vladimir Antaki 'The Guardians' (Kehrer Verlag)

Vladimir Antaki 'The Guardians' (Kehrer Verlag)

 
Vladimir Antaki 'The Guardians' (Kehrer Verlag)

Vladimir Antaki 'The Guardians' (Kehrer Verlag)

 
Vladimir Antaki 'The Guardians' (Kehrer Verlag)

Vladimir Antaki 'The Guardians' (Kehrer Verlag)