20.12.2017  •  Shop NEWS

0
 

EDITION LAMMERHUBER präsentiert Luo Yang 'Girls' - ein intimer Blick auf eine verunsicherte und zugleich extrem coole Generation junger chinesischer Frauen, die Stereotypen und Erwartungen trotzen

Luo Yangs Girls sind exzentrisch, schön und selbstbewusst, zugleich verletzlich, schüchtern und fragil. Sie gehören zu einer chinesischen Subkultur, die im Westen bislang kaum wahrgenommen wurde. Die junge Künstlerin Luo Yang – in der Ai Weiwei einen der aufsteigenden Stars der chinesischen Fotografie sieht – fotografiert Freundinnen und Frauen ihres Alters in den boomenden Megastädten Chinas. Ihnen gemein ist die Suche nach Orientierung und Selbstfindung in einer Kultur, in der Turbokapitalismus, Globalisierung und traditionelle Lebensentwürfe aufeinanderprallen.

Luo Yangs intime, direkte Porträts öffnen den Blick auf eine verunsicherte, doch extrem coole Generation von Frauen, die auferlegten Stereotypen und Erwartungen trotzt. Statt offener Rebellion oder Provokation geht es um die unaufgeregte Darstellung kompromissloser Selbstbestimmtheit und Individualität. Luos Bilder zelebrieren eine neue Freiheit – und werfen einen zugleich kritischen Blick auf die Lebensrealität junger Frauen im heutigen China.

Eva Morawietz meint unter anderem in ihrem Text: „Mädchen und ihre Jugendjahre sind in der zeitgenössischen Kunst ein beliebtes Sujet, um die Komplexität von Jugend, Gender und Feminität zu erforschen. Die Mädchenfigur verkörpert weibliche Sexualität, kulturelles Verlangen, Erinnerungen und Ausblick auf das Frausein. Aber noch bedeutender: Sie repräsentiert den Wandel von Identität.“

LUO YANG geboren 1984, stammt aus der Provinz Liaoning im Nordosten Chinas. Ai Weiwei bezeichnete sie 2012 als eine der aufstrebenden Stars der zeitgenössischen chinesischen Fotografie. 2013 waren ihre Arbeiten in der von Ai kuratierten Show „FUCK OFF 2“ im Groninger Museum in den Niederlanden zu sehen. Zahlreiche Ausstellungsteilnahmen in Asien sowie Solo-Ausstellungen in Berlin und Hong Kong verhalfen ihr zu internationalem Ruhm. Luos Werk wechselt zwischen sorgfältig durchdachten Bildkompositionen und spontaner Schnappschuss-Ästhetik. Sie lebt und arbeitet als freischaffende Fotografin in Peking. www.luoyangphoto.com

AUSSTELLUNGEN
• GIRLS, The Opposite House Beijing & MO-Industries, Beijing, China 2017
• GIRLS, MO-Industries, Hong Kong, China 2016, Berlin, Germany 2016
• Poem, Zhong Gallery, Beijing, China 2017
• Between Reality and Ideal: 40 Years of Chinese Contemporary Photography (1976-2017), Three Shadows, Beijing, China 2017
• Photographing the Female, Focus Photography Festival, Mumbai, India / Willow School, Gladstone, New Jersey, USA 2017
• EVAW Art Exhibition, UN WOMEN, Crossroads Centre, Beijing, China 2016
• 10 Years Song Zhuang Art Center, Song Zhuang Museum, Beijing, China 2016 ...

LUO YANG GIRLS - Luo Yang, Eva Morawietz . 22,5 x 27,5 cm, 168 Seiten, 85 Fotos , Englisch, Mandarin, Hardcover, Leinen bedruckt, ISBN 978-3-903101-40-1, € 49,90