News // 8 News by Roger Weber

featured by VISUALEYES ARTISTS : Für L'OFFICIEL an der französischen Atlantikküste, eine COSMOPOLITAN Strecke und Portraits der blutjungen Schauspielerin Clémentine Grenier - neue Arbeiten von Modefotograf Roger WEBER c/o VISUALEYES ARTISTS für Euch auf GoSee

"We are glad to kick the year off with some gorgeous news from ROGER WEBER who produced fashion spreads for L'OFFICIEL on the French Atlantic coast with Swiss top model Nadine Strittmatter and another one for COSMOPOLITAN with American up-and-coming model Jessica Whitlow." so VISUALEYES ARTISTS auf GoSee und führt aus: "We're also proud to show some of Roger's portraits of rising star actress CLÉMENTINE GRENIER from "The Truth", who played alongside Juliette Binoche, Catherine Deneuve and Ethan Hawke." GoSee !
28.01.2020 // show complete article

 
'Paris by night' - Nadine Strittmatter in der ELLE SERBIA, inszeniert von ROGER WEBER

'Paris by night' so der Titel der Strecke von ROGER WEBER, die er bei eisigen Temperaturen und Schnee nachts in den Strassen und der Metro von Paris fotografierte. 'Teilweise hatten wir nur wenige Minuten und unser Topmodel Nadine Strittmatter hat den harten Bedingungen getrotzt und die Szenerie perfekt mit Ihrem Look unterstrichen,' so der Fotograf zu GoSee. Zu sehen ist das Ergebnis in der aktuellen ELLE SERBIA und hier bei GoSee. Die Produktion übernahm GoSee Member JPPS, das Styling Anja Shahinniya, Hair & Makeup Magali Pilloux c/o Sybille Kleber und die Postproduktion RETUSH.
03.12.2019 // show complete article

 
COSMOPOLITAN Mode Special mit Jessica Whitlow, fotografiert von ROGER WEBER im Münchner Studio

'Almost like a painting - I just love the pure moment when you feel authenticitys' so Modefotograf ROGER WEBER, der In der aktuellen COSMOPOLITAN Kazachstan eine Strecke mit dem amerikanischen Model Jessica Whitlow c/o Select Models veröffentliche. Gestylt wurde das Editorial von Nicola Berger, Hair & Makeup übernahm Susanne Krammer. Fotografiert wurde im Münchner Werk3 Studio. Und RETUSH übernahm die Postproduktion.
03.12.2019 // show complete article