News // 7 News by Felix Schindele

Stills-Spezialist FELIX SCHINDELE shootet Stills-Kampagnen-Motive für BALDESSARINI

Neu in FELIX SCHINDELEs Kundenportfolio ist die Marke BALDESSARINI. Als Legeware-Spezialist konnte der Fotograf zuletzt zwei Motive für das Münchener Modelabel umsetzten, unter anderem für die Eyewear-Kampagne. Das Unternehmen – früher die Top-Marke von HUGO BOSS – wurde unter anderem durch die legendären Spots mit dem Barbesitzer Charles Schuhmann international bekannt. In seinen Stills pflegt BALDESSARINI eine einfache, klare und eindeutige Ästhetik. Das kam Felix Schindele sehr entgegen, der ebenfalls eine reduzierte und darum um so direktere Bildsprache schätzt. Auf Kundenseite war Marketing-Managerin Annette Brouwers für die Umsetzung der Motive verantwortlich.

About - Baldessarini
ist eine 1993 gegründete und nach dem Modeschöpfer und damaligen Hugo-Boss-Designer Werner Baldessarini benannte Herren-Modemarke im oberen Preissegment, welche bis heute existiert. Nachdem Baldessarini zunächst als Premium-Marke im Hugo Boss Portfolio betrieben wurde, gehört sie seit ihrem Verkauf 2006 der Ahlers AG in Herford und wird seit Ende 2007 ohne Werner Baldessarini geführt. baldessarini.com
22.04.2015 // show complete article

 
Eine neue Bildästhetik für KAVO DENTAL Behandlungsgeräte - Fotos FELIX SCHINDELE

Eine Herausforderung für FELIX SCHINDELE war das Stills-Shoot für den Kunden KAVO DENTAL. Der Weltmarktführer im Bereich der Zahnmedizin stellt gesamte Behandlungseinheiten her - zwei davon hatte der Fotograf im Studio. Die Schwierigkeit: die funktionalen Geräte ästhetisch anspruchsvoll und in einer neuen Sichtweise zu inszenieren. Heraus gekommen sind eine Reihe von Aufnahmen, die eher an ein Designobjekt erinnern, als an eine medizinische Behandlungseinheit. So löste sich Felix Schindele völlig vom Einsatzbereich der Objekte und reduzierte die komplexen Produkte auf grafische Formen und wenige Linien. Das Konzept kam aus der Münchener Agentur PBK Ideenreich mit den Geschäftsführern Florian Elbs als Berater und Thomas Jockel als Kreativ Direktor. Das Shooting wurde über drei Tage von dem freien AD Shohel Rahman betreut. kavo.com
22.04.2015 // show complete article

 
Felix Schindele : Neue Designlinie für die Tapetenfabrik Gebr. RASCH, Details des neuen Flightrobots von LEICA-Geosystems und Beilagen für K&L RUPPERT

Der Stillifer aus München hat eine neue Designlinie seines Kunden RASCH bildlich umgesetzt. Jedem neuen Design wurde eine bestimmte Wohn – oder Arbeitswelt zugeordnet. Danach fand eine aufwändige Recherche zu den bewusst sparsam eingesetzten Props statt. Die Aufnahmen sollen lediglich eine Ahnung vom kreativen Einsatz der Tapeten geben – und so dem Kunden viel Freiraum für dessen eigene Ideen lassen. Das Styling machte Monika Jenner-Merkl, in enger Abstimmung mit Markus Benesch (Markus Benesch Creates), von dem fast alle neuen Tapetendesigns stammen. Die Post übernahm Sebastian Mann, Starnberg.

Auch LEICA-Geosystems kommt nun mit einem Flightroboter auf den Markt. Einer der Weltmarktführer bei Präzisionsmessinstrumenten eröffnet damit seinen Kunden ganz neue Tätigkeitsfelder. Felix hatte die reizvolle Aufgabe, zu diesem sehr technischen Thema eine emotionale und ästhetische Bildsprache zu entwickeln. Hier arbeitete Felix mit der Münchener Agentur Transformator und deren Geschäftsführerin Katrin Martin zusammen.

Für das süddeutsche Modeunternehmen K&L RUPPERT fotografierte Felix zuletzt einige Broschüren und Beileger. Legeware, bzw. „Fashionstills“ ist eines der Lieblingsthemen von Felix, so dass er den Auftrag trotz des hohen Pensums sehr rund und problemlos fotografieren konnte. Das Styling übernahm wieder Monika Jenner-Merkl.
21.03.2014 // show complete article