News // 48 News represented by SUSANNE STEMMER

SUSANNE STEMMER dreht die Unterwasser-Kampagne für Knitwear-Designerin CECILE FEILCHENFELDT mit Schauspielerin Johanna Korthals Altes in Paris

Nach jahrelanger Produktion für die richtig großen Modehäuser in Paris erscheint nun die erste eigene Kollektion der inzwischen weltweit bekannten und begnadeten Knitwear Designerin CECILE FEILCHENFELDT. Diese besticht selbstverständlich durch ungewöhnliche Materialien und einzigartige Formen, eine Kollektion voller Leichtigkeit und Poesie. Mode- und Unterwasser-Fotografin SUSANNE STEMMER übernahm die visuelle und akustische Gestaltung der nicht minder poetischen Kampagne. Gedreht wurde unter Wasser in Paris mit einer Phantom High Speed Kamera, als Darstellerin konnte die französische Schauspielerin Johanna Korthals Altes (Francofonia, 2015)  gewonnen werden. Das Colorgrading übernahm Malkasten. Bald schon findest Du alle Details auf der Seite: cecilefeilchenfeldt.com bis dahin Go & See den ashadedview-Atelierbesuch bei der so talentierten wie sympathischen Cecile Feilchenfeldt auf youtube.com.
05.12.2017 // show complete article

Susanne Stemmer verzaubert Venedig.... ihre Projektion 'BENEATH' noch bis zum 25ten September auf der Fassade des Palazzo Mora

Ganz Venedig ist eine Bühne .... und die 57te Art Biennale ist allein schon eine Reise in die gut besuchte Lagunen-Stadt wert. Aktuell zeigt Fotografin SUSANNE STEMMER ihre überdimensionale Video-Projektion 'Beneath Venice' an der Fassade des Palazzo Mora. Das Projekt läuft bis zum 25ten September, wer also vor Ort ist sollte einfach mal vorbeischlendern, abends versteht sich. Für alle die es nicht rechtzeitig schaffen haben wir gleich dreierlei: einen einminütigen Auschnitt aus der Projektion, ein gefilmtes Making-of des Eröffnungsabends und Bilder von der Vernissage. Susannes Galerie ist widepainting aus Paris mit Galerist Alexandre Vieira. Go & See : widepainting.com


About - BENEATH - REAQUAINTANCE WITH THE SELF AFTER IMMERSING UNDER SURFACES  -  Location: Palazzo Mora, Venice Specialised in underwater photography, the artist Susanne Stemmer examines the changes that human beings experience after their immersion through the surface. The characters illustrated in her works are free and boundless as soon as they immerse. A physical freedom with the imaginary loss of gravity as well as mental freedom, abandoning their image, having the feeling nobody is watching them - finally being able to release themselves from all conventions and drop the mask they are wearing in society. An inner journey begins into a world we rediscover ourselves, a dream world, photographed and still resembling an imaginary painting.


About - Palazzo Mora is an ancient building situated in Sestier Cannaregio, between the San Felice Church and Canal di Noal. After the 11th century, this area started having a great importance, both as a boat passage as well as for the people. The branch of the Mora family which used to live in this area was one of the most well-known and important of Venice from 1500 to 1780. The previous owner of the building was Andrea Contarini, a member of one of the most ancient and important families of Venice. He sold Palazzo Mora in 1714 and it was subsequently bought by the Mora family in 1716. Palazzo Mora, as it is known nowadays, is the result of the unification of two previously separated buildings conjoined by Bartolomeo Mora between 1716 and 1737.  From the second half of the 17th century, this Palazzo began to obtain a more significant social role thanks to the families that started to celebrate the importance of their lineage. In particular, the Mora family -which was promoted to the Patrician title in those years- thought that was essential to show their prosperity and their power by expanding their houses This is also why the part of the building in front of the garden was used as a Public Library. palazzomora.org & labiennale.org/en/art/2017
22.09.2017 // show complete article

Susanne Stemmer inszeniert die Image Kampagne für die Kids Fahrradmarke WOOM BIKES - Rein in die Pedale, raus in die Welt!

„Wie ein großes Sommerfest fühlte sich das Shooting für WOOM BIKES an: eine große Wiese am See, überall wilde Kinder aus aller Herren Länder, Fahrräder, Eiscreme... - und Eltern, die sich gemütlich im Schatten eines Baumes unterhalten. Spielerisch inszeniert dann der jeweilige Auftritt vor der Kamera - mit der ganzen Kinder-Gang als Assistenten, Animateure, zum-Lachen-Bringer und Mit-Tänzer. Sprachen von Französisch über Englisch, Deutsch, Arabisch, Pinzgauerisch, Persisch und Chinesisch... Ein Shooting voller Kraft und Energie - so wie Shootings mit Kids sein sollten,“ so Susanne Stemmer.

WOOM Bikes sind sicher, ergonomisch, hochwertig, nachhaltig und giftfrei. Das leichte, hochwertige Kindervelo wurde mit viel Liebe zum Detail und kindgerecht entwickelt.  Für die Kinderfahrradmarke entwickelte Susanne in Zusammenarbeit mit der Agentur buero bauer eine neue Bildsprache. Mit auf dem Sommerfest waren die Stylistin Lia Carrier-Thabaret, frisiert und dabei köstlichst unterhalten wurden die Kids von Birgit Fuchs, retuschiert anschliessend von Roman Keller. "Möglichst vielen Kids die Liebe zum Radfahren weiter zu geben – das ist unsere Mission," so das Credo von Marcus Ihlenfeld, Gründer von woom. woombikes.com
16.02.2017 // show complete article